Support

Forschungspunkte und Zugeffizienz - Rechner

    By using our site, you accept the use of cookies to make your visit more pleasant, to offer you advertisements and contents tailored to your interests, to allow you to share content on social networks, and to create visit statistics for website optimisation. More information

    • Forschungspunkte und Zugeffizienz - Rechner

      hallo

      neues Forum, alte Seite

      hier gehts zum Rechner www.RN-rechner.de
      hier gehts zum Rechner mit den PTR werten also den neuen die eventuel bald kommen ....

      ptr.RN-Rechner.de


      um die Sachen aus dem alten Froum zusammenzufassen...
      die Seite ist nicht intuitiv und unnötig.. und hat dazu einige Mängel...

      aber ich hab eine gute Nachricht, sie ist noch komplizierter zu bedienen geworden :) hehe

      nein Spaß beiseite. Ich hab noch ein paar Sachen eingebaut.

      1) Dank Olivers Berechnungen werden nicht nur die Wartungskosten der normalen Loks berücksichtigt , beim profit ,..
      sondern nun auch die der KarriereLok, es könnten da noch die Wartungskosten etwas falsch rauskommen , da die die upgrades wohl alle dazuzählen, auch wenns anders gewollt ist/war von Travian
      die Sache ist ich weiss noch nicht genau welche Upgrades alles dazuzählen , ob nur die Ära upgrades oder auch die beschnittenen anderen...
      also einfach hier mit euren K-LOK daten und wieviel die wartung kostet posten ,.. das hilft Fehler zu korrigieren sofern die Wartungskosten bei euch nicht stimmen ...

      2) Man kann nun einen Multiplikator einstellen, welcher die Ergebnisse für mehrere Loks anzeigen läßt , zB wenn man wissen will
      wieviel man mit 11 Loks pro stunde schafft , will man dies nicht kann man diesen Multiplikator ignorieren ..

      3) neben dem Züge Multiplikator sind 2 knöpfe dazugekommen, "markierte Züge merken" (damit kann das Tooltip unten aufzeigen lassen , welches bei den jetzigen Werten entstand,dafür muss der Zug markiert sein )
      möglich für 4 Tooltips gleichzeitig (wenn 4 Züge unten schon angezeigt werden, kann man keine neuen hinzufügen .. ) , bei Wunsch kann ich das auch noch erweitern , damit kann man verschiedene Züge besser vergleichen ,
      oder einen Zug auf verschiedenen Strecken oder mit verschiedenen Upgrades. Der 2te Knopf "gemerkte löschen" löscht die gemerkten Züge.
      Die gerkten Tooltips erscheinen unten.

      4) Beim Forschungspunkte Rechner hab ich einen viel kritisierten Mangel ehm sagen wir fast ganz ausgebügelt, viele sagten der Rechner zeigt an man soll Labor auf Stufe 7 haben für Epo 1, jedoch geht das nicht,
      da man mit Stufe 1 startet... . So kann man nun angeben an welchem Tag man eine Stufe ausgebaut hat und es planen ... so zeigt der blau unterlegte Text wieviel FP man am ende produziert haben wird, und wieviel man braucht ...
      es ist nicht perfekt aber eine Lösung ... Man kann die Tage an denen eine Stufe ausgebaut wurde für 4 verschiedene Server angeben ... Man bedenke löscht man durch cache löschung die daten aller Seiten , sind leider alle
      Angaben der Seite verloren und müssen erneut eingegeben werden....

      5) Nun die Karrierelok ist nun auch drin , so kann man sich anschauen was ein upgrade bringt , bevor man es auswählt....


      mehr fällt mir nicht ein.

      Nun ich selbst weiss, daß die Seite Verbesserungen gebrauchen kann .. daher bin ich über jede konstruktive Kritik froh.
      Wenn also jemand ein Idee hat wie man die Knöpfe etwas aufräumen kann ,..
      oder eine Idee hat wie man mit noch mehr Berechnungen die Seite ehm erweitern kann, am besten ohne sie komplizierter zu machen.

      dann bitte ich diese Sachen hier zu posten ,

      zu allen die Sagen daß diese Seite unnötig ist ,.. nun das weiß ich ,.. aber ich hab sie gemacht weil mir das Programmieren Spaß macht,
      und wenn noch jemand die Seite nutzten mag ,wüsst ich nicht wieso man das nicht sollte.

      Ist nur mein Hobby bitte erwartet nicht zuviel :)

      The post was edited 2 times, last by Sheldon ʕ•́ᴥ•̀ʔ ().

    • Ich habe da vor Jahren quasi das selbe entwickelt, aber leider nur auf FileMakerPro - nicht fürs WEB. Wenn ein zusammenarbeite erwünscht ist, sage mir bescheid.

      Ich glaube das mein Layout -etwas- user-freundlicher ist.... :D
      Images
      • Screen Shot 2017-11-05 at 13.24.43.png

        229.18 kB, 445×822, viewed 101 times
    • hallo
      tut mir leid dass ich erst jetzt antworte, hatte ne laengere pause

      die rechnung ist ehm eigentlich ganz einfach , aber ich schau mal ob der panther nen bug hat ...
      also es ist schon was her dass ich das machte muss es mir selber nochmal anschauen

      aber grob ist das so je hoeher der verdienst des zuges , also je profitabler der fahrplan desto kürzer die wartungsabstaende

      wenn der zug nie ins plus mit den zahlen faehrt also einnahmen - reparaturkosten , kann der zeitpunkt auch nicht bestimmt werden

      ich gebe heute noch die genaue rechnung an
      ciao

      Edit: also der beste Zeitpunkt wird auf der seite so berechnet , dass fuer 60 stunden fahrzeit stundenweise gerechnet wird wie effizient die lok ist also

      einnahmen -reparaturkosten,

      dort wo der hoechste wert rauskommt ist unserer gesuchter zeitwert ..
      eine unfeinheit hat die art wie ich es programiert hab , und zwar rechnet die seite so als wenn der wartungszustandabfall linear waere , also eine gerade , das ist er leider nicht ganz , er macht ne kleine kurve wie man auch an dem graphen erkennen kann
      das genau zu berechnen muesste die seite auch wieder fuer jeden zug und jede stunde die maximale geschwindigkeit berechnen was sie etwas langsamer machen wuerde


      EDIT:hab nun ein Diagram hinzugefuegt von dem man den besten wartungszeitpunkt ableiten kann... die formel oben stimmt nicht ganz , es muesste heissen
      (einnahmen- wartungskosten) / anzahl Stunden die das läuft ..>>> gesuchter Wert= höchster Wert
      so rechnet zumindest die Seite ..
      sollte dies nicht stimmen bitte ich um einen hinweis .. mir persönlich scheints logisch... ;)

      The post was edited 2 times, last by Sheldon ʕ•́ᴥ•̀ʔ ().

    • hallo
      wollte auf eine subdomäne hinweisen die mit den zugdaten der eventuel kommenden Züge arbeitet.
      ob die werte so ins Spiel kommen weiss ich nicht, aber so sind sie jetzt halt auf dem PTR

      ob ich den Forschungspunkte rechner dann auch nochmal neu mache weiss ich nicht
      aber hier erstmal der effizienzrechner

      Rail Nation Forschungspunkte Rechner

      EDIT: es koennten noch kleine Fehler drin sein bei den personen zuegen vor allem , beim pluto rechnet er glaub ich nicht auf einen platz runter beim diagram ... da bin ich aber gerade dran ..
      EDIT2: ok lag am aktualisieren ... einfach STRG + F5 einmal drücken damit der Browser die aktuellen dateien hat....


      EDIT3: beim falken war die beschleunigung zu hoch hab mich da beim eintippen vertan ...

      The post was edited 2 times, last by Sheldon ʕ•́ᴥ•̀ʔ ().

    • Hallo Sheldon.

      Erst mal alle Achtung, an was du dich da ran getraut hast. Denn den optimalen Wartungszeitpunkt zu bestimmen ist ja nicht so einfach, bis völlig unmöglich. Wie du ja schon richtig geschrieben hast, hängt der optimale Wartungszeitpunkt ja von dem Gewinn der Ware ab. Je höher dieser ist, umso früher liegt der optimale Zeitpunkt. Aber um den Gewinn zu berechnen reichen ja nicht die aktuellen Werte, da dieser sich ja bis zur Wartung schon erheblich geändert hat. Und niemand kann berechnen, wie viele Leute in den nächsten Stunden auch auf diese Ware gehen oder vielleicht sogar abziehen von dieser Ware. Es stellt also immer nur eine aktuelle Momentaufnahme da, wenn der Preis weiterhin so stabil bleiben würde. Und dafür dieser ganze Berechnungsaufwand? Respekt!
      Trotzdem muss ich dir leider sagen, das etwas in deiner (oder halt Olivers, weis nicht wo du die Formel her hast) nicht stimmt. Wenn ich z.B. bei der Karrierelok 100% Wartung eingebe, dann ändert sich ja nicht mehr die Höchstgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Zeit und die Lok müsste immer die gleiche Menge liefern. Macht sie aber laut dem "Tonnen über Zeit ohne Reparatur"-Graph nicht. Der Lokzustand soll sogar nach 48h nur ca. 75% betragen. Ok, meine Karrierelok hat keine 100%-Wartung, aber bei dem Milan und der Libelle mit Gold-Upgrade ist es definitiv nicht so. Der Zustand und damit die Höchstgeschwindigkeit bleibt bei 100%.
      Trotzdem würde ich mir gerne mal die Formel zum Lokzustand in Abhängigkeit der Zeit, sowie der errechneten Wartungskosten gerne mal anschauen. Wo finde ich die?

      Des weiteren möchte ich dir mitteilen, das Bright Future an den Konstanten geschraubt hat. Ein Schienensegment ist nicht mehr 150 Meter lang (nach meiner Berechnung waren es sogar genau 146,38¯8 Meter), sondern nur noch 125,83¯3 Meter! Dadurch werden alle Strecken was kürzer und alle gelieferten Tonnen und Gewinne steigen um ca. 16%!
      --
      Ваrbadura
    • Hallo Barbadura
      danke für den hinweis mit der k lok .. ist schon geändert

      zu dem wartungszeitpunkt da hab ich vorrausgesetzt die preise bleiben konstant .. ist also nicht so komplex... denke anders gehts auch nicht ..

      das ein sechskant nun 125 meter ist wusste ich nicht werde ich aber dann zeitenmässig überprüfen und korrigieren
      vielen dank für die info
      luke
    • Ich möchte gerne eine Ergänzung zur Streckenlänge machen. Ein Hexagon war schon immer 126 m lang. Unglücklicherweise passten verschiedene Näherungswerte ganz gut mit den angegebenen Fahrzeiten überein und nicht die 126 m. Das führte zu gewissen Differenzen, die unbefriedigt waren. Zuerst war ich auch etwas ratlos. Aber ein Beitrag im alten Forum half mir weiter. Das Problem bestand nämlich in der Zählung der Hexagone. Sie war bis vor einiger Zeit etwas anders.

      Folgendermaßen wurde die Entfernung ermittelt: Zunächst wurde die Strecke in Abschnitte eingeteilt. Beispielsweise wenn man Eisen von der Eisenschmelze Neunleben nach Neunleben fährt, dann ist der erste Abschnitt Eisenschmelze zur Kohlemine und der zweite Abschnitt Kohlemine nach Neunleben. Danach wurden die Hexagone von jedem Abschnitt gezählt. Im Beispiel wurde beginnend mit der Eisenschmelze das erste Hexagon gezählt, dann die Hexagone mit den Gleisen und abschließend ein Hexagon für die Kohlemine. Da sowohl für den Start als auch für das Ende jeweils ein ganzes Hexagon gezählt werden ist die Strecke um 126 m zu lang. Diese Fehler setzt sich durch in den nächsten Abschnitten fort. Somit war die gesamte Beispielstrecke bei der damaligen Rechnung um 252 m zu lang.

      Die Berechnung ist vor einiger Zeit angepasst worden und ist jetzt so korrekt. Kleine Differenzen ergeben sich daraus, dass die Fahrzeit immer auf ganze Sekunden gerundet wird.

      In kann gerne noch alte Tabellen hervorholen, die das Problem genau aufzeigen.

      Hier noch ein Link zum Thema.
      Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.

      Belinda Fuchs
    • Hallo,
      Vielen Dank erst mal für die gute arbeit.
      Eine Frage hätte ich zu dem Rechner. Werden, wenn man eine Ein-Slot Lok mit einer Mehrfach-Slot-Lok vergleicht, die Werte angepasst Sprich die werte auf einen "Slot" runtergerechnet?
      Vielen Dank im Voraus.

      LG Hadwin
    • hallo
      freue mich über dein lob, und wenn du verbesserungsvorschläge haettest hab dafür immer ein offenes ohr/auge ^^

      ja im diagram wird das was die lok einfaehrt durch anzal der slots gerechnet .. im gruenen tooltip steht oben der wert den sie wirklich reinfaehrt und unten die effizienz pro slot

      mal zu nem anderen thema hab auf

      Rail Nation Zugeffizienz Rechner

      die neuen zugwerte mit den neuen personenzügen aktualisiert ..
      wer noch die alten benötigt .. da noch manche server mit alten werten laufen kann den alten rechner auf

      Rail Nation Forschungspunkte Rechner

      finden

      den forschungspunkte rechner hab ich jetzt nicht gemacht .. ich weiss der waere interessant in der ersten runde .. werde aber ne tabelle mit nötigen fps je nachdem welchen zug man waehlt drauf machen , falls jemand so eine tabelle bereits hat tue ich auch gerne nur eine verlinkung drauf zu dieser seite

      ciao
    • hallo
      heute ist mir ein Fehler mit den mehrslotloks aufgefallen ...
      die wartungskosten wurden nicht angepasst auf einen slot . die effizienz in den diagrammen jedoch schon ...

      so daß der Wartungszeitpunkt nicht stimmte und die letzten 3 Diagramme machten sie auch schlechter als sie in Wirklichkeit sind, die anderen Diagramme die nichts mit profit zu tun haben haben gestimmt

      tut mir leid hoffe ich werde nun nicht gesteinigt ^^
      EDIT bitte STRG und F5 drücken auf der seite damit der Browser die Korrektur mitbekommt und danke Hadwin hätte es sonst nicht gemerkt denk ich
    • vielen Dank Oliver für die Richtigstellung , ich hab die 150 meter pro sechskant auch irgendwo aus dem alten Forum rausgelesen .. nun ist es 125,8333 die ich auf der seite hab
      werde das gleich auf 126 ändern mit 125,8333 stimmen die fahrzeiten natuerlich auch ganz gut ist ja nur ein kleiner unterschied

      EDIT hier noch ein direktlink zur forschungspunkte tabelle , er ist auch auf der rechner seite .. aber eventuel fällt er nicht auf ...

      Rail Nation Forschungspunkte Tabelle Epoche 1

      The post was edited 1 time, last by Sheldon ʕ•́ᴥ•̀ʔ ().