Support

Warum werden Entscheidungen vom Rail Nation-Team nicht öffentlich diskutiert?

    • Üble Nachrede, §186 StGB

      Klingt in dem Zusammenhang natürlich alberner als "XX wurde als Betrüger zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt", aber es gibt durchaus einen Täterschutz, der auch im Kleinen gilt.

      Und selbst wenn das OK wäre - irgendwer würde Dir sicher in einer etwas hitzigeren Diskussion ingame einen Spruch reindrücken, um Dich zu diskreditieren: "Der ist immer so, steht auch im Forum -> Link"
      Sicher auch weniger schlimm, als wenn dem Ex-Betrüger das Auto abgefackelt wird, weil er sich das ja sowieso nur ergaunert hat - lustig ist es trotzdem nicht


      Hm, sieht zwar plausibel aus, ist es aber nach herrschende Rechtsauffassung nicht - damit fehlt leider eine passende Quelle und als Begründung bleiben wieder nur abstrakte Persönlichkeitsrechte übrig :(
      Einen Pranger halte ich aber trotzdem nicht für sinnvoll, selbst wenn rechtlich dagegen nichts einzuwenden ist - das Diskussionsbeispiel passt trotzdem

      The post was edited 2 times, last by Lastdistrict ().

    • GrobE fährt ja bei uns seit 4 Runden mit, und hat am eigenen Leib selbst erlebt wie extrem der Support versagt hat.

      Vor 4 Runden auf dem Regulator brannte unser Stadtforum sprichwörtlich, Beleidigungen, Sticheleien, unsachliche Kommentare, sehr viel Spam, u.s.w., also massive Verstöße gegen die Netiquette, Spielregeln, und AGB, teilweise auch unter Einsatz von vielen Stänkermultis. Trotz vieler Meldungen von uns machte der Support überhaupt nichts, und lies die Stänkerer gewähren.

      Die letzten 3 Runden Rauchkammer waren auch nicht viel besser, im Gegenteil so gar noch viel schlimmer. Zu den oben genannten Zuständen kam ein extrem Stänkeraccount dazu, O...23. über den der Support so gar noch schützend seine Hand hielt. Lieber räumte Pegasus den "Dreck" von O...23 auf, als in irgendeiner Form zu sanktionieren. Teilweise wurde so gar vom Support aus die Funktion gesperrt O...23 melden zu können, angeblich ein Versehen, 2 mal. ^^

      Nein, hinter diesem kollektiven Versagen steckt ein System. Anders lassen sich die Zustände der letzten 4 Runden bei uns überhaupt nicht mehr erklären.

      Und es stellt sich ernsthaft die Frage, ob es überhaupt noch einen funktionierenden Support in diesen Spiel seit über einem Jahr gibt?

      Von unserem Team aus wird sich niemand mehr auf den Support verlassen. Dann ist man nämlich verlassen... :(

      RN Skadi wrote:

      Wenn sich jemand per E-Mail an admin@railnation.de wendet um sich über einen Supporter zu beschweren, wird dies nicht von dem betroffenen Supporter beantwortet.
      Oben habe ich ja einige Zustände bei eurem Support beschrieben, und könnte noch viel mehr dazu schreiben.
      Warum sollten wir euch plötzlich vertrauen?
      Was hat sich bei euch geändert?
      ---------->>Never start a fight, but always finish it. ;)<<----------

      The post was edited 2 times, last by Zuchtmeister ().

    • Thunder400 wrote:

      Ich frage ganz direkt: Gegen welche Paragraphen verstoße ich wenn hier veröffentlicht wird zB
      Thunder400 wurde wegen Beleidigung im Stadtforum XY für 1 Woche gesperrt.
      Im Bundesdatenschutzgesetz sollte dazu etwas stehen. Da gibt's viele Paragrapen, die du dir durchlesen kannst.

      Kurz: Hier werden Pseudonyme verwendet, das Erkennen der Realperson dahinter erschweren aber nicht unmöglich machen. Auch das fällt unter besagtes Gesetz.
      Wie man also sieht, lässt sich das nicht so einfach aufdröseln und daher geht der Anbieter den einfachen und sicheren Weg. Um erst gar keine Probleme mit dem Datenschutz bekommen zu können, verwendet er solche Regelungen.
      Letztlich mündet alles im allgemeinen Persönlichkeitsrecht.

      Du kannst dich aber sicherlich gerne durch das Datenschutzgesetz arbeiten, alle Eventualitäten ergründen und dann eventuell zu einem Ergebnis kommen, welches dem Anbieter als Information genügt um seine Verfahrensweise dort zu ändern.

      Oder wir nehmen uns einfach die altbewährte Einstellung der Userschaft.
      Der Justiziar soll lieber Bugs beheben statt sich damit zu befassen.
    • Lastdistrict wrote:

      Üble Nachrede, §186 StGB


      Hm, sieht zwar plausibel aus, ist es aber nach herrschende Rechtsauffassung nicht - damit fehlt leider eine passende Quelle und als Begründung bleiben wieder nur abstrakte Persönlichkeitsrechte übrig :(
      Einen Pranger halte ich aber trotzdem nicht für sinnvoll, selbst wenn rechtlich dagegen nichts einzuwenden ist - das Diskussionsbeispiel passt trotzdem
      Nun, wenn wir uns den Wikipedia-Artikel zur üblen Nachrede durchlesen, so ist da doch einiges drin.
      Das Verbreiten von ehrverletztenden Aussagen über andere wird da behandelt, und die üble Nachrede im Gegensatz zur Verleumdung befasst sich eben auch damit, dass auch beweisbare Tatsachen nicht einfach so veröffentlicht werden sollen.

      Gesetze ebenso wie Regeln sind unnütz, wenn man ihren Sinn, ihren Zweck, ihre gute Absicht dahinter nicht erkennen kann. Wer nichts anderes als die Regel oder das Gesetz vortragen kann ... dem fehlt eigentlich die Fähigkeit, ein gutes Beispiel für die Regel/das Gesetz darzustellen.

      Und es gibt ja sogar Gesetze, die die Verletzung der Gesetze erlauben, ja sogar vorschreiben. Am deutlichsten wird mir das, wenn ich als Segelskipper unterwegs bin, und mich sowohl die nationalen Gesetze wie auch die internationalen Regeln dazu verpflichten, genau diese Gesetze zu brechen, wenn ich der Meinung bin, dass die Sicherheit meines Schiffes das nötig macht. (Sehr deutlich wurde mir das, als ich mal einen Hafen anlief, in dem der Vercharterer meines Schiffes Hausverbot hatte, der Hafenmeister wollte mich erst mal rausschmeißen. Ich wies darauf hin, dass ich eines der Segel zum Segelmacher gebracht hätte, mein Schiff also derzeit im Status Havarie sei, nicht sicher zu segeln. Er lenkte sofort ein, ganz in dem Sinne: wenn das Schiff eine Reparatur braucht, dann gilt auch das Hausverbot nicht mehr. Und dann lächelte er und meine, dass ich ja nun wirklich kein Hausverbot habe, und empfahl meiner Crew das bessere Restaurant in einer Nebenstraße.)

      Gesetze und Regeln müssen Sinn machen, müssen zum Kontext passen und müssen vorgelebt werden können, was immer überzeugender ist, als ein Schild hochhalten mit der Regel drauf.

      In diesem Fall gibt es eine höhere Ebene. Das Grundgesetz sagt ziemlich weit vorne "Die Würde des Menschen ist unantastbar".
      Was sich die Väter des GG damit gedacht haben, versuchen andere Gesetze detaillierter zu klären, Verleumdung, üble Nachrede, unlauterer Wettbewerb, Verbraucherschutz, Datenschutz ... überall geht die Idee, der Sinn des GG ein.

      Was die "Würde des Menschen" für jeden bedeutet, ist sicher sehr sehr unterschiedlich.
      Wenn aber für unsere Kultur die Würde oder die Ehre ein so unantastbares Gut ist, dann sollten wir immer daran denken, dass wir vielleicht Avatarnamen sehen, vielleicht vermuten, dass wir einen Bot sehen, keinen Menschen ... und dennoch, wann immer ein Avatarname, ein Multi, ein Bot genannt (angeprangert) wird oder über seine negativen Eigenschaften gepostet wird, dahinter steckt immer ein Mensch ... und wenn es passiert, kratzen wir an dessen Würde.

      Ich weiß, dass in den USA diese Ideen anders gesehen werden. Dort dürfen Listen zirkulieren, ich glaube sogar Schilder aufgestellt werden, die die Vorstrafen der Menschen in der Nachbarschaft nennen. Klar haben die genannten Menschen Gesetze gebrochen, aber die Gesellschaft hat sie dafür bestraft. Mir graust davor, würde bei uns zu ähnlichen Verfahren übergegangen. Und es graust mich eben auch schon, wenn das im Kleinen, in der Community eines Forums zum Beispiel, passiert oder passieren soll.

      Also bin ich durchaus dafür, die Strafen zu nennen (wie Second Life das zum Beispiel mit dem anonymen Log der ausgeprochenen Strafen macht), aber bitte ganz ohne die Avatare zu nennen ... denn es stecken immer Menschen dahinter.
      Marie von Ebner-Eschenbach:
      - Der Klügere gibt nach. Eine traurige Wahrheit. Sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. -
      - Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen. -
    • Hallo,

      ich weiß nicht, was in der Vergangenheit war. Ob der Support wirklich vor ein paar Runden auf Beleidigungen etc. nicht reagiert hat, kann nun keiner mehr nachvollziehen. Eventuell wurde doch irgendwie reagiert, nur wurde es nicht wahr genommen.

      Was ich aber zusichern kann: Sollte es jetzt zu so einer Situation kommen, werden wir uns darum kümmern. Aber auch hier eventuell so, dass es nicht direkt für den Spieler sichtbar ist. Wenn zum Beispiel ein Spieler beleidigt, wird er nicht direkt bei der ersten Beleidigung komplett ausgeschlossen. Er kann dann womöglich nach ein paar Stunden wieder chatten. Ob er bestraft wurde und in welcher Form, können wir aber nicht bekannt geben. Sollte es aber zu massiven und wiederholten Beleidigungen kommen, so wird ein Spieler auch für die komplette Dauer der Runde vom Chat/Forum ausgeschlossen.

      Zuchtmeister wrote:

      Und apropos Support, gerade fliege ich wegen einer NICHT angekündigten Serverwartung aus dem Brandenburger Tor, knapp 4 Stunden vor dem Endspiel.
      Geht´s noch....?
      Die Wartungsarbeiten waren in der Lobby unter "Kommende Wartungsarbeiten" und auch hier im Forum angekündigt.

      Viele Grüße
      Skadi
    • Klabbauter wrote:

      Ich weiß, dass in den USA diese Ideen anders gesehen werden. Dort dürfen Listen zirkulieren, ich glaube sogar Schilder aufgestellt werden, die die Vorstrafen der Menschen in der Nachbarschaft nennen. Klar haben die genannten Menschen Gesetze gebrochen, aber die Gesellschaft hat sie dafür bestraft. Mir graust davor, würde bei uns zu ähnlichen Verfahren übergegangen. Und es graust mich eben auch schon, wenn das im Kleinen, in der Community eines Forums zum Beispiel, passiert oder passieren soll.


      Also bin ich durchaus dafür, die Strafen zu nennen (wie Second Life das zum Beispiel mit dem anonymen Log der ausgeprochenen Strafen macht), aber bitte ganz ohne die Avatare zu nennen ... denn es stecken immer Menschen dahinter.
      Die USA-Variante hatte ich eigentlich im Hinterkopf und dachte da primär an die Aushänge in manchen Counties, in denen die ansässigen Sexualstraftäter genannt werden - wollte nur nicht dieses unverhältnismäßig heftige Beispiel bringen.

      Eine anonyme Nennung dürfte tatsächlich unproblematisch sein - die Frage ist, ob das in irgendeiner Form mehr als nur Aktivität der Mods beweist (was sicher auch nicht verkehrt wäre).
      Das reicht aber nicht für eine Diskussion und bei einer Namensnennung bleibe ich weiter beim Thema Täterschutz, "Beleidigung" im Beispiel kann im Rahmen der Nettiquette recht weit gehen und es macht schon einen Unterschied, ob man jemanden nach einer seitenlangen Diskussion als "intelligent wie drei Meter Feldweg" bezeichnet oder sich jemand permanent und massiv im Ton vergreift (ohne weitere Beispiele, kann sich jeder etwas dazu ausdenken ;-))

      Zudem gilt auch der Opferschutz - wir hatten da schon einen Fall, der als nette Flirterei anfing und dann heftig eskalierte - der Zickenkrieg (ist das schon eine Beleidigung?) war für beide Seiten nicht gerade schmeichelhaft, auch wenn am Ende nur ein Spieler gesperrt wurde.

      Es kommt immer auf den Einzelfall an - über Sperrungen wegen Posten eines Fremdlinks könnte man vermutlich easy diskutieren, diverse beleidigende Diskussionen dürften hier schon das Wortfilter zum Eingreifen bringen und wenn´s in persönliche Details geht - das sind i.d.R. die Beleidigungen, die am härtesten treffen -, hat das endgültig nichts mehr in einem öffentlichen Forum verloren.

      Warum also nicht einfach akzeptieren, dass Sperren weder veröffentlicht, noch diskutiert werden?

      Was allerdings nicht bedeuten sollte, dass man die durchaus heftigen Vorwürfe von Zuchtmeister einfach so ignorieren sollte! Da wäre eine - selbstverständlich persönliche - Auseinandersetzung sinnvoll, die im Forum mit "alles besprochen und geklärt" enden sollte, damit das "Gschmäckle" nicht mehr im Raum steht.
    • RN Skadi wrote:

      Ob er bestraft wurde und in welcher Form, können wir aber nicht bekannt geben
      Es ist aber im alten Forum passiert, und Pegasus wollte das schnell abschaffen.

      Ein gebannter Forenspieler hatte als "Titel" bei seinem Avatar den Text "Gesperrt", und damit war jedem klar, dass der derzeit eine Strafe, einen Bann absitzt, und man konnte seine Posts anschauen, welcher davon editiert war (oder die Erinnerung daran abrufen)

      De facto HAT also die alte Forensoftware genau das getan, was ihr "nicht könnt": den Avatarnamen bekannt gegeben und die Tatsache, dass seine Strafe ein Bann ist.

      Hast du abgeklärt, dass diese Form der Bekanntgabe jetzt im neuen Forum nicht mehr stattfindet?


      Wenn du das testen magst, kannst du mich gerne mal für ne Stunde oder so bannen, einfach um zu schauen, ob ich dann immer noch Gleisaufseher bin oder ob jeder sieht, dass ich pöse bin ... ein Test geht flotter als nachfragen und zeigt das Ergebnis sofort.
      Und wenn so ein Bann meine Likes oder meine Punkte löscht, um so besser, die gehen mir eh auf den Keks, aber das ist mein privates Problem.
      Marie von Ebner-Eschenbach:
      - Der Klügere gibt nach. Eine traurige Wahrheit. Sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. -
      - Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen. -

      The post was edited 2 times, last by Klabbauter ().

    • RN Skadi wrote:

      Was ich aber zusichern kann: Sollte es jetzt zu so einer Situation kommen, werden wir uns darum kümmern. Aber auch hier eventuell so, dass es nicht direkt für den Spieler sichtbar ist. Wenn zum Beispiel ein Spieler beleidigt, wird er nicht direkt bei der ersten Beleidigung komplett ausgeschlossen. Er kann dann womöglich nach ein paar Stunden wieder chatten. Ob er bestraft wurde und in welcher Form, können wir aber nicht bekannt geben. Sollte es aber zu massiven und wiederholten Beleidigungen kommen, so wird ein Spieler auch für die komplette Dauer der Runde vom Chat/Forum ausgeschlossen.
      Dann lassen wir doch die Vergangenheit Vergangenheit sein und geben dem neuen Team eine Chancen :)
    • RN Skadi wrote:

      Die Wartungsarbeiten waren in der Lobby unter "Kommende Wartungsarbeiten" und auch hier im Forum angekündigt.
      Selbst dann, ist die Anküdigung 20 Stunden davor, und die Serverwartung knapp 4 Stunden vor dem Endpiel, sehr ungünstig gewählt.
      Denkt ihr überhaupt nach, bevor ihr so etwas ankündigt und umsetzt?

      RN Skadi wrote:


      Was ich aber zusichern kann: Sollte es jetzt zu so einer Situation kommen, werden wir uns darum kümmern.
      Ihr habt in den letzten Jahren da kollekiv versagt.
      Und es wird, zumindest bei uns, Jahre dauern dass Vertrauen wieder zurück zu gewinnen.
      Nimm es mir bitte nicht bös, aber aktuell glaube ich kein Wort von dem was du schreibst.
      ---------->>Never start a fight, but always finish it. ;)<<----------
    • Zuchtmeister wrote:

      RN Skadi wrote:

      Die Wartungsarbeiten waren in der Lobby unter "Kommende Wartungsarbeiten" und auch hier im Forum angekündigt.
      Selbst dann, ist die Anküdigung 20 Stunden davor, und die Serverwartung knapp 4 Stunden vor dem Endpiel, sehr ungünstig gewählt.Denkt ihr überhaupt nach, bevor ihr so etwas ankündigt und umsetzt?

      Herrjee,

      man kann sich aber auch echt künstlich aufregen. ?(

      Ist dir lieber, wenn das Team noch vor einem Endgame etwas wichtiges fixen will für das Endgame, das sie es nicht tun - nur weil es 4 h vor dem ES ist - und ihr dadurch lieber während des Endgames noch spürbare wichtige Fehler habt, welche so hätten beseitigt werden können?

      Es wurde doch seit Tagen extra auf dem PTR3 ein ungeplantes Endspiel aktiviert um dort kurzfristig einen wichtigen Endgame Bugfix zu testen, welcher jetzt dringend auf mehrere Live Server kommen sollte, damit dort eben ein schwerer Fehler vermieden und behoben wird.
      Man hat den PTR3 letzten Freitag extra von EP3 auf ein laufendes ES springen lassen und dort bis gestern eine Fix getestet, der einen wichtigen Fehler für die PP Zuordnung im ES beheben soll.
      Und dies war auf PTR erfolgreich und so kann dieser Fix nun zügig für die anstehenden ES auf die Live Server aufgespielt werden.

      Da ist wohl allemal besser, dies auch noch 4h vor einem ES zu fixen, als dies nicht zu tun und ihr erlebt dann im ES einen schweren Fehler bei den Transportlisten und deren PP Ausschüttung und alle regen sich dann zu Recht genau darüber auf.

      Manchen kann man es nie recht machen.
      Da wird Bugfixing gefordert und tut RN dies - und sogar zügig und rechtzeitig für ein ES - dann wird gemeckert, das noch vor ES ein Update erfolgt.
      Denk mal bisschen drüber nach. ;)
    • Ich würde mit Sicherheit niemals 4 Stunden vor Beginn eines Endspiels Serverwartungsarbeiten "fordern".
      Die müssten mindestens einen Tag früher kommen.

      Bisher habe wir diese Runde ohne ganz gut überstanden, und werden es auch noch für 2 Tage.
      Abgesehen davon beinhaltet das Update keine Änderungen für das Endspiel.
      Und bisher wurde das Brandenburger Tor sowieso sehr stiefmütterlich behandelt.
      Neuschwanstein bekam die verbesserte Oberfläche gleich zu Beginn der Runde, und wir erst in Epo 5.
      Aber ein Update mit keiner Relevanz für das Endspiel muss unbedingt 4 Stunden davor aufgespielt werden.
      ---------->>Never start a fight, but always finish it. ;)<<----------

      The post was edited 3 times, last by Zuchtmeister ().

    • Hallo,

      Saphirus wrote:

      Normalerweise werden Server, die kurz vorm Endspiel stehen, von Updates ausgeschlossen. In diesem Fall war es aber nötig, um einen gemeinen Fehler im Endspiel zu beheben, der die Lieferrangliste in den Metropolen während der täglichen Prestigeberechnung zurückgesetzt hat.
      hier ein Zitat von Saphirus, der erklärt, warum es so kurzfristig noch Wartungsarbeiten gab.

      Um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

      Zuchtmeister wrote:

      RN Skadi wrote:

      Was ich aber zusichern kann: Sollte es jetzt zu so einer Situation kommen, werden wir uns darum kümmern.
      Ihr habt in den letzten Jahren da kollekiv versagt.Und es wird, zumindest bei uns, Jahre dauern dass Vertrauen wieder zurück zu gewinnen.
      Nimm es mir bitte nicht bös, aber aktuell glaube ich kein Wort von dem was du schreibst.
      Nein, darüber bin ich nicht böse :) Aber wie ich bereits schrieb, weiß ich nicht was in der Vergangenheit passier ist, ob es wirklich so war oder nicht. Was ich aber mitbekommen habe, dass das Vertrauen tatsächlich bei einigen nicht vorhanden ist. Und es ist verständlich und erwarte ich auch nicht, dass dies jetzt mit einem Fingerschnipp wieder hergestellt wird. Aber ich würde mich freuen, wenn ihr uns tatsächlich eine Chance gebt, das Vertrauen wieder herzustellen. Unsere ersten Schritte kannst du hier nachlesen: Statement: Wie geht es weiter mit dem Forum?

      Viele Grüße
      Skadi
    • Ich habe es gelesen, als ich mir den Change-Log noch einmal angesehen habe.

      Das betrifft dann aber die Waren in den Metropolen, die gegen 01:00 Uhr angeliefert wurden.
      Ich könnte gut damit leben, wenn dass für diese Runde nicht genau berechnet wird.
      Die extrem kurzfristige Serverwartung dagegen habe ich nicht gesehen.
      Als Präsident muss ich auch noch einiges an Text schreiben für die Region, was sich dadurch verschoben hat.
      Das werde ich jetzt noch schnell machen......

      Der Bug trat doch schon im letzten Endspiel auf Neuschwanstein vor 2 über Monaten auf.
      Daran kann ich mich noch gut erinnern.
      Ihr habt nur noch 2 normale EU-Server, und spielt den Bug-Fix dafür 4 Stunden vor Beginn des Endspiel drauf.
      ---------->>Never start a fight, but always finish it. ;)<<----------
    • Und die Berechnung der Auslastung hat sich jetzt auch noch einmal auf xx:48 Uhr verschoben, super....:(

      @Flipper.
      Hey Flipper, alles ok?
      Uns hat der 3 Runden lang geärgert, weißt du ja, ohne dass das den Support interessiert hat.
      Wenn der jetzt endlich nicht mehr weiter s3 tyrannisiert, ist ja alles gut.
      Ich fahre nicht mehr dort so aktiv.

      p.s. Der verwirrte O...23 fährt ganz normal weiter auf s3, wie ich gerade sehe. ^^
      ---------->>Never start a fight, but always finish it. ;)<<----------

      The post was edited 5 times, last by Zuchtmeister ().