Welsche Loks in welcher EPO.

  • Hab leider Im Forum nichts finden können in Bezug aufwelsche Lok in welscher EPO. zu Empfehlen ist,
    daher hier jetzt die Frage dennes wäre ja schade wenn man in der Forschung Punkte verschenken würde.


    Vielleicht habt ihr ja sogar einen Link. zu dem Thema.


    Ich danke jetzt schon mal


    Gruß Micha....

  • Hallo Micha,


    Deine Frage lässt sich nicht so einfach beantworten.


    Zum einen gibt es schnelle Loks, die bei Betrieben mit niedrigen Wartezeiten sinnvoll sind.


    Anderseits gibt es zugstarke Loks, die erst bei höheren Wartezeiten ihr Potential ausspielen.


    Und um mit Kette (Rohstoffzulieferung bei verarbeitenden Betrieben) zu fahren sind Loks gut geeignet, die eine hohe Beschleunigung aufweisen.


    Egal in welcher Epoche: Es gibt nicht die Lok, die alles beherrscht.


    Chrysos


    PS: Mein Vorschlag wäre, dass für jede Epoche ein einzelner Diskussionsthread erstellt wird, indem jeder seine Erfahrungen und Empfehlungen schreiben kann. Anschließend könnte man noch epochenübergreifend Threads anlegen, welche Loks aus der Vorepoche noch sinnvoll sind.

  • Chrysons hat einerseits Recht, aber andrerseits auch nicht Recht. Fast alle Spieler fahren folgende Loks

    • Falke
    • Luchs
    • Morpheus (plus eine Osiris)
    • Poseidon (plus eine Thor)
    • Zentaurus (und hier gibts Uneinigkeit ob die beiden restlichen Plätze mit Basilisken, Leviathanen oder Satyr gefüllt werden sollten. Ich bevorzuge da die Satyr. Man sieht auch 4x Zentaurus plus 2x Poseidon)
    • Olymp. Wenn das Labor es zulässt (mit Plus/Forscher mindestens Labor 22, ohne Plus/Forscher nicht möglich) auch erst Lindwurm (voll erforscht) und dann Olymp. Man kann auch ganz auf Olymps verzichten, da die Lindwürmer nur einen Tick schlechter sind als die Olymps. Zum Endspiel sollte dann aber auf Olymps umgestellt werden, da man dafür nur 1 Boost, Mechaniker oder Sofortabfertigung braucht wo es 5 für die Lindwürmer braucht.
  • Ich mag den Post vom Hilti, es ist eine gute Zusammenfassung, wie sie gerade Anfänger immer wieder erfragen.


    Daher empfehle ich, den Text den Mentoren als Hilfetext zur Verfügung zu stellen.


    Natürlich hat Chrysos auch Recht, und (fast) alle Loks sind in bestimmten Kontexten und Situationen möglicherweise besser als die genannten. Aber Informationen wie "Wettbewerbe gewinnen mit Elefanten" oder "PP-Absahnen mit 25 verschiedenen Lindwürmern in 10 Metropolen" usw. ... das sind Dinge, die man erst nach ca. 5 Runden wirklich kapieren kann ... also für eine schnelle, präzise Info erst mal nicht so relevant.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Tausend dank erst mal


    Da hab ich bisher nicht viel verkehrt gemacht sind ja einigeSachen jeweils zu beachten bei den Loks in Bezug auf das was sie zu machenhaben. Und so kann ich auch ohne schlechtem Gewissen die Infos an Neueinsteigerwie ich ja auch noch bin weitergeben.

  • bei den servern classic und europer,muß aber bei der forschung weitaus mehr beachtet werden.da spielen personenzüge eine sehr große rolle.
    da muß man dann endscheiden,was man vorwiegend fahren möchte.personenloks und güterloks haben ganz verschiedene forschungs wege.

  • eine der wichtigsten komponenten ist noch garnicht genannt worden...die eigene aktivität...wer zur NB aktiv ist und umstellt, hat die richtige lok für die richtige ware bei der richtigen entfernung und wartezeit

    Um sicher Recht zu tun, braucht man sehr wenig vom Recht zu wissen.
    Allein um sicher Unrecht zu tun, muss man die Rechte studiert haben.
    (G.C.Lichtenberg)