Version 4.9 was kommt demnächst noch ???

  • Das nicht, @hilti2, aber man geht mit einer etwas anderen Taktik auf den Express-Servern ans Werk. Durch die kürzeren Epochen fährt man wesentlich mehr Profit wie auf normalen Servern und baut schneller seinen Bhf aus, so dass man frühzeitig das Labor voll ausgebaut hat, ergo bekommst du auch schneller mehr FP.


    naja maggie du darfst aber ein net vergessen bei den express servern du musst bhf , gesellschaft und warzeichen spenden bzw ausbauen und das kostet alles geld so schnell ist man auch net so weit oben mit den labor außer man spendet net in die zentrale oder wahrzeichen dann ja

  • USA braucht man kein Wahrzeichen ausbauen, (noch) keine Personenloks erforschen und wenn man mit 25 Spielern eine neue Runde startet braucht man auch keine Spende für den Ausbau der Zentrale. :thumbup:

    RN erleben bedeutet für mich immer mehr, Loriot auf der Couch sitzen zu sehen mit seinem süffisant angedeuteten Grinsen.

  • da natürlich net aber man startet ja net immer mit 25 leuten


    naja express , usa und classic unterscheidn sich halt was ich eigentlich gaz gut finde nur das problem dann ist wenn classic spieler auf en express server kommen und dann nur stadt fahren weil sie es ja von classic net anders gewohnt sind

  • naja maggie du darfst aber ein net vergessen bei den express servern du musst bhf , gesellschaft und warzeichen spenden bzw ausbauen und das kostet alles geld so schnell ist man auch net so weit oben mit den labor außer man spendet net in die zentrale oder wahrzeichen dann ja

    Gut, ich gehe da jetzt nur vom USA-Express aus, da hast du kein Wahrzeichen und Paxe was dich in deinem Vorankommen aufhalten.
    Außerdem machst du z:B. am Tag 1 in EP 1 mit den gleichen Loks wie auf den normalen Servern, den doppelten Profit und bekommst so schneller Geld zusammen für deine Bauaktivitäten.
    Natürlich setzt das alles eine hohe Onlinezeit voraus. Mit 1 oder 2 Stunden Zeitaufwand für einen Express braucht man dort auch gar net erst spielen.

  • Bekommt man auf Expressservern in 7 Tagen mehr Forschungspunkte als auf normalen Servern in 14 Tagen?

    Nein. Die Punktezahl ist die gleiche. Sie werden doppelt so schnell generiert und das Forschungslabor kann die doppelte Menge an Punkten speichern. Was ich sagen wollte: Die 33 Punkte Unterschied beziehen sich auf eine Veränderung von Juni zu Juli. Also der Forschungsbaum ist wahrscheinlich noch in Arbeit.


    Zu den Transportleistungen habe ich eine neue Exceltabelle erstellt. sie ist in meinen Onedrive unter Exceldateien mit Berechnungen zu finden . Im Vergleich ist dort auch die aktuelle Tabelle enthalten. Alle Dateien sind selbstverständlich ohne Makros.

    Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.


    Belinda Fuchs

  • Gut, ich gehe da jetzt nur vom USA-Express aus, da hast du kein Wahrzeichen und Paxe was dich in deinem Vorankommen aufhalten.Außerdem machst du z:B. am Tag 1 in EP 1 mit den gleichen Loks wie auf den normalen Servern, den doppelten Profit und bekommst so schneller Geld zusammen für deine Bauaktivitäten.
    Natürlich setzt das alles eine hohe Onlinezeit voraus. Mit 1 oder 2 Stunden Zeitaufwand für einen Express braucht man dort auch gar net erst spielen.


    naja am anfang kann man es laufen lassen das ist dann kein problem auf europa express


    nur dann ab epo 2 oder 3 brauch man schon länger als 2 std im spiel und alles was drunter liegt brauch da auch net anfangen ist einfach so


    ich mach es bei mir so das privat immer vorgeht egal ob krank, urlaub, usw usw was halt alles dazu zählt versteht sich


    nur wer halt mit spielt in de gs wenn er mal urlaub macht für 2-3 wochen dann halt vertetung rein


    oder wenn einer pause machen will ne runde und will dann wieder kommen halt vorher nur bescheid geben dann halten wir den platz frei so ist es net


    unr vorallem im sommer ist es mir egal ob sie früh und abend on kommen oder hal abends erst aber dafür länger on sind weil bei den wetter verlange ich net das sie vor den rechner sitzten nachmittag und die züge hin und her schieben das ist ja wohl klar

  • für mich ist mit der aussage,nur noch extrem gute spieler ganz klar wo das hinführen soll.aber klar ist mir auch,ohne plus Acc brauchste normal garnicht mehr spielen.denn mehr als mitläufer wird man nie sein.nochmal auf den spruch,nur die extrem guten spieler werden das forschungsziel erreichen zukommen.ich habe sehr sehr große bedenken,ob man ohne goldkauf diese forschungsziele erreichen kann.dieser forschungsbaum passt irgendwie,zu den anderen erneuerungen.es werden immer mehr goldfunktionen hinzu gefügt.daher gebe ich Maggie recht,so hält man keine kunden und bekommt auch keine neuen hinzu.es würde mich kaum wundern,wenn man bald forschungspunkte direkt mit gold kaufen kann.

  • Absolut korrekt. Für mich ist klar: sämtliche Neuerungen gehen nur dahin, dass man Gold kaufen MUSS, um vernünftig spielen zu können. Für alle SW GSen war es schon schwierig genug in EPO1 die Kupplung zu erforschen. Jetzt wird es noch schwieriger und Neueinsteiger haben ohne Goldkauf überhaupt keine Chance mitzuhalten.
    Dazu kommt noch, dass man gerade erst den Goldeinsatz erhöht hat und somit das Spiel noch teurer wurde.


    Eine total bedauerliche Angelegenheit.

  • ich kann mir vorstellen, dass die Kupplung komplett aus dem Forschungsbaum verschwinden wird oder gar das Labor extrem angepasst wird für Spieler die ohne +acc spielen

    "Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, denn es gibt keine anderen!" , Konrad Adenauer


    "Machen Sie sich erstmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen!" , Konrad Adenauer


    "Jeder Aktion und Reaktion, erfolgt immer eine Gegenreaktion!":!:


    :engine1::engine:

  • ich kann mir vorstellen, dass die Kupplung komplett aus dem Forschungsbaum verschwinden wird oder gar das Labor extrem angepasst wird für Spieler die ohne +acc spielen


    wenn es so kommen sollte ne. wie ist das dann wenn man den 24h +acc hat oder bei de trainspoter de 168h +acc bekommt , ist dann die kupplung trotzdem weg oder taucht die dann mit auf


    weil dann hätten die ohne geld invest spielen ja auch ein +acc ohne was zu investieren an geld

  • ich kann mir vorstellen, dass die Kupplung komplett aus dem Forschungsbaum verschwinden wird oder gar das Labor extrem angepasst wird für Spieler die ohne +acc spielen

    Ist das ein Verbesserungsvorschlag oder hattest du heute Nacht einen Traum ???? ^^


    Also ich kann es mir nicht vorstellen, dass so etwas kommt oder in Planung wäre. Die Spieler sollen einen +ACC kaufen, alles Andere wäre ja Geschäftsschädigend.
    Es ist doch Absicht die Anforderungen nach oben zu schrauben damit die Spieler mehr Geld investieren um Gold zu kaufen. Vor der Preiserhöhung des +ACC konnte man mit Glück eine ganze Runde mit Plus ohne Goldeinsatz spielen, das ist heute nicht mehr möglich.

  • Am Labor wird sich nichts ändern und die Kupplung wird auch nicht entfernt.
    Ich habe mir das Design gerade von Buno zeigen lassen. Der Weg zur Kupplung ist etwas schwerer geworden, aber durchaus mit normalen Laborstufen in den Epochen erreichbar. Auch ohne Plus Account kann man die Kupplung schaffen, dann braucht man natürlich eine entsprechend höhere Laborstufe.

  • Auch ohne Plus Account kann man die Kupplung schaffen, dann braucht man natürlich eine entsprechend höhere Laborstufe.

    Was natürlich gleich die Frage aufbringt: ist ohne Plus die höhere Laborstufe zu schaffen?
    Oder muss man dazu auf Züge und Schienen verzichten?

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • ich denke schon das es schaffbar ist ohne +acc die labor stufe zu schaffen es dauert halt nur etwas länger als mit +acc


    wenn man genau weiß was man am besten ausbaut und wie man am besten die züge einstellt dann sollte es machbar sein

  • Kommt sicherlich auf die Spielweise an.
    Testet es doch einfach aus, die Version ist auf PTR3 ja schon live.

    tja das ist sicherlich korrekt , allerdings wieder ein Schritt mehr weg von den Städten hin zum Einzelspiel bzw. reinem Profit fahren , denn nur so sind am Ende auch die Kosten für den entsprechenden Laborausbau reinzufahren.
    ( ohne Plus Acc )



    ich denke schon das es schaffbar ist ohne +acc die labor stufe zu schaffen es dauert halt nur etwas länger als mit +acc


    wenn man genau weiß was man am besten ausbaut und wie man am besten die züge einstellt dann sollte es machbar sein

    in E 1 sicherlich schon mal nicht und in E 6 wenn überhaupt dann höchstens 1 Zug entweder Güter oder Personen, denn schon bisher mit Plus war es nicht so ganz einfach ohne zusätzlichen Einsatz von Echt Geld .


    Die Laborstufen sind natürlich schon zu schaffen nur genügt das halt nicht zur Erforschung der beiden Epochen, mit viel Glück schafft man vielleicht dann noch die dazwischen liegenden Epochen , die Frage ist dann aber in wie weit das lohnt wenn die Kupplung von E 1 eh fehlt , dann brauchts die nachfolgenden Kupplungen auch nicht mehr.



    Tatsache ist einfach , das Feature an sich ist natürlich recht interessant erstmal , aber diesmal will man im Gegensatz zu früheren Veränderungen in diesem Bereich , Geld damit machen in dem man praktisch den Kunden keine andere Alternative als den Plus Acc. lässt .

    Nur wenige wissen wie viel man Wissen muss um zu Wissen wie wenig man weiß.

  • Am Labor wird sich nichts ändern und die Kupplung wird auch nicht entfernt.
    Ich habe mir das Design gerade von Buno zeigen lassen. Der Weg zur Kupplung ist etwas schwerer geworden, aber durchaus mit normalen Laborstufen in den Epochen erreichbar. Auch ohne Plus Account kann man die Kupplung schaffen, dann braucht man natürlich eine entsprechend höhere Laborstufe.

    diese Aussage kann man ohne +acc unter Speednivau (Express) bereits wiederlegen, denn sobald man nur 1 Tag offline ist, dann ist die Kupplung schon nicht mehr möglich zu erforschen.
    Man fährt mit der Schwalbe in Epoche 1 nun rum, nutzt später eventuell dann nur noch den Nashorn und die neue Personenlok, da der Wal zur Schnecke bzw zu einem Bummelzug geworden ist und der Falke durch die neu Forschung zum neuen Personenlok und zum Maulwurf gespalten wurde und somit nicht mehr wirklich die beste Lok der Epoche 1 ist.
    In Epoche 1 mag die Kupplung noch grade so machbar sein mit einem Labor auf Stufe 12 und höher, aber danach und später ist es dies nicht mehr.


    Dass ich zudem nun auf Züge die ich jahrelang vorher nutzen konnte nun verzichten muss, nur weil ihr die Forschungswege und Eigenschaften verändert habt, sehen viele Spieler nicht ein und wird euch auch vor allem Stamm- und Langzeit-Spieler kosten aber genau dies interessiert ja keinen, da es ja genügend ungefixte Bugs gibt.


    Zudem mussten auf dem PTR immer wieder FP gutgeschrieben werden, damit die Tester überhaupt fähig waren die neuen Personenzüge und den jeweiligen neuen Forschungsbaum in der jeweiligen Epoche erforschen zu können.


    Anhand der hier im LIVE Forum existierenden Feedbacks kann man schon bemerken, dass der veränderte Forschungsbaum und veränderten Eigenschaften der Züge für die LIVE Server nicht auf Begeisterung stößt.


    Einige Züge wurden nun verbessert aber andere wiederum kastriert.
    Für mich sind aber unter diesem neuen Forschungsbaum die Expressserver für Klassik und SoE schon gestorben.

    "Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, denn es gibt keine anderen!" , Konrad Adenauer


    "Machen Sie sich erstmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen!" , Konrad Adenauer


    "Jeder Aktion und Reaktion, erfolgt immer eine Gegenreaktion!":!:


    :engine1::engine:

  • Hallo,


    ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass eine Diskussion über die Änderungen des Forschungsbaumes hier zum jetzigen Zeitpunkt noch verfrüht ist. Es würde sehr helfen, wenn ihr euer Feedback und eure Befürchtungen im PTR-Forum abgebt. Hier noch einmal der Link: PTR Forum


    Danke!


    Viele Grüße
    Skadi

  • ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass eine Diskussion über die Änderungen des Forschungsbaumes hier zum jetzigen Zeitpunkt noch verfrüht ist. Es würde sehr helfen, wenn ihr euer Feedback und eure Befürchtungen im PTR-Forum abgebt. Hier noch einmal der Link: PTR Forum

    Eine Diskussion über eine geplante Veränderung, die ein gravierender Eingriff in das Spiel-Balancing darstellt, ist den wann zu führen ?
    Wenn die offizielle Ankündigung erfolgt ? Oder wenn das Feature auf den Live-Servern aufgespielt ist ?
    In beiden Fällen braucht man eigentlich nicht mehr zu diskutieren, da die Veränderung kurz vor der Einführung bzw. schon eingeführt wurde.


    Aus deinem Post, verehrte Skadi, gehe ich davon aus, das eine Diskussion wieder einmal nicht erwünscht ist.


    Ach ja, PTR-Forum, schon mal daran gedacht, dass die meisten User überhaupt keine Lust auf PTR haben ?
    Wenn ich mir den deutschsprachigen Forumsteil dort anschaue sehe ich 5 - 6 User 2 oder 3 Devs, die sich gegenseitig bestätigen wie toll die Veränderungen sind. Wenig Kritik oder Gedanken über die Wirkungen von den geplanten Features. Das PTR-Forum hat nichts mit der InGame-Realität zu tun. Dort ist Contra noch weniger gerne gesehen wie im Live-Forum.
    Sorry, aber das ist wie ein Streichelzoo.

  • also bisher dachte ich immer ich sei das Schwarze Schaf hier ^^ aber langsam näherst dich mir an ^^ lach


    aber absolut korrekter Post von dir , deckt sich völlig mit meiner Meinung .


    Und genau so werden Alle Features eingeführt im Vorfeld eine Diskussion ob gewünscht oder nicht oder vielleicht ein bischen anders findet gar nicht statt und ist auch nicht erwünscht.
    Nach Einführung darf man dann " Diskutiere und Verbessern" , aber eben nur an dem bereits eingeführten.


    Na ja wird sich weisen wie viel "Extrem Gute Spieler " am Ende übrig bleiben und zahlen.


    Wobei " Extrem Gut " ja immer noch nicht seitens des Teams konkretisiert wurde .

    Nur wenige wissen wie viel man Wissen muss um zu Wissen wie wenig man weiß.