Version 4.9 was kommt demnächst noch ???

  • wenn man schon bei wünschen ist dann könnte man auch für jede stadt die kompleten werke haben ohne das man zwischen zwei oder drei städten das werk nehmen muss weil das finde ich irgend wo kacke und wenn man sich net einigen kann wer das werk nimmt gibts dann ärger zwischen den städten

    Erzi , einerseits willst bischen Spannung andererseits wünscht dir ein Feature das das Spiel eher langweiliger machen würde/könnte .
    Selbst wenn das kommen würde , gäbe es nach wie vor Unstimmigkeiten den die Starken Städte würde so wie bisher auch die zusätzlichen Werke in beschlag nehmen als Speedwerke , somit würdest mit deinem Wunsch eigentlich gar nichts erreichen.
    Ausserdem ist der "Ärger" beim Invest ja erstens vom Anbieter gewollt und zweitens bringt das ja auch eine gewisse Spannung ins Spiel ( wer ist stärker,schneller wer hat die bessere Taktik)


    Bei den Zügen teile ich eure Meinung nur teilweise , sicherlich habt ihr recht das es für 1 -2 Runden wieder ein bischen interessanter wird.


    Auf den Aspekt der Verschieden einzusetzenden Züge da lasst ihr euch glaube ich durch die Team Aussagen ein bischen blenden, so gravierende Unterschiede gibts da nicht bzw. es wird sein wie bisher nur eben werden sich halt andere Züge heraus kristallisieren.
    Als z.B. eben Nashorn anstelle von Falke


    Ich hab diverse Züge probiert und konnte den Aussagen von Bruno und Lars nicht wirklich folgen die sagten für verschieden Aufgaben müsse man auch jetzt verschiedene Züge einsetzen.


    Natürlich kann man praktisch jede Entfernung ,Wartezeit etc. durch entsprechende Züge noch bischen optimieren , aber keiner fährt ja 1 Epoche lang z.B. nur Kohle , ausserdem konnte man das bisher mit den vorhanden Zügen ja auch schon .


    In der Regel wird aber immer ein Allrounder bevorzugt , weil man ja die Strecken öfters wechselt und da kann man halt nun mal nicht jeden einzelnen Zug im Musseum haben , das wäre aus diversen Gründen schon gar nicht machbar .

    Nur wenige wissen wie viel man Wissen muss um zu Wissen wie wenig man weiß.

  • Am Labor wird sich nichts ändern und die Kupplung wird auch nicht entfernt.
    Ich habe mir das Design gerade von Buno zeigen lassen. Der Weg zur Kupplung ist etwas schwerer geworden, aber durchaus mit normalen Laborstufen in den Epochen erreichbar. Auch ohne Plus Account kann man die Kupplung schaffen, dann braucht man natürlich eine entsprechend höhere Laborstufe.

    der weg zur kupplung ist "etwas" schwerer geworden? darf ich an dieser stelle mal herzlich lachen? ich nehme in fast jeder runde einen neuling in die gs auf. es war bisher für neulinge schon nicht zu schaffen, in epo1 die kupplung zu erforschen, einige, sehr gute, haben es an an tag 1-2 von epo2 geschafft - das sind dann schon spieler, die sehr gut mitdenken und fit sind. alle anderen werden feststellen: geht nicht, also wozu soll ich mich da anstrengen, das ist ja eh nicht zu schaffen. und dann sind sie weg.


    aber nachdem ich mir den forschungsbaum angesehn hab, werde ich meinen spielern raten, die kupplung gar nicht mehr zu erforschen, sondern einfach in epo2 direkt mit einer neuen lok anzufangen. wer auf pp fahren möchte, wird gezwungen, echtgeld in die hand zu nehmen - auch das werde ich meinen spielern sagen - und dass sie, wenn sie da ambitionen haben, sich besser eine freie gesellschaft suchen, weil sie als stadtfahrer da so gut wie keine chancen mehr haben. wer brav auch billigware fährt und die stadt voran bringt, kann sich die "höheren laborstufen" nämlich einfach nicht leisten. so einfach ist das - [editiert]


    im klartext bedeutet das: die loks werden grade in den ersten epochen, wo man jeden cent braucht, schlechter. der verdienst wird entsprechend geringer. und von dem geringeren verdienst soll man dann das labor noch höher ausbaun UND sich mehrere sätze an loks zulegen, um sich zu spezialisieren. top leistung. ganz ganz grosses kino. eigentlich könnt ihr an das spiel doch gleich eine tafel dranhängen: ihr könnt wegbleiben, wir wollen keine neuen spieler, wir haben schon genug damit zu tun, die alten zu vergraulen.

    The post was edited 1 time, last by Anatu ().

  • Trotz Frau Edit mag auch ich Kheo zustimmen.


    Sie bringt ein Ding in den Thread, das wichtig ist: Anfänger haben es heute schon extrem schwer, die Epo1-Kupplung zu schaffen, man muss sie versorgen mit vielen vielen Tipps und immer wieder kontrollieren ... und am Ende fehlen ein paar FP und sie sagen: "Das macht keinen Spaß, ich möchte wenigstens das Gefühl haben, dass es zu schaffen ist."


    Das wird nun gänzlich fehlen. Und damit ist uns wieder eine Chance genommen, den Anfängern den Spaß an diesem Spiel zu vermitteln, und sie für dieses Spiel zu gewinnen, sie im Spiel zu halten.


    Saphirus hat mal viel Beifall sehr verdient dafür bekommen, dass er sagte: Unsere Aufgabe ist, Spaß zu haben mit diesem Spiel, Bright Futures Aufgabe ist, das zu ermöglichen." Saphirus glaube ich diesen Grundsatz, ob die Weiterentwicklung des Spiels den beherzigt ... glaub ich weniger.


    Klar, eine Herausforderung kann Spaß machen. Aber noch mehr Spaß macht es, sie auch schaffen zu können. Dies Wochenende mal eben auf den Mount Everest zu klettern, ist eine Herausforderung ... aber Spaß macht die Durchführung nicht.


    Wir versuchen, Neulinge ins Spiel zu holen, sie zu begeistern, sie zu halten. Neulinge kommen wegen zwei Lockwötern in der Werbung: "Kostenlos" und "Spaß". Und dann müssen wir ihnen vermitteln, dass bereits in der ersten von sechs Epochen eine der Aufgaben, die Kupplung (die den Start in die nächste Epo leichter und spaßiger machen würde), nicht machbar ist, wenn man beim "Kostenlos" bleiben mag.


    Und wie wir Neulinge kennen, sind sie danach Neulinge ... aber in einem anderen Spiel, bei einem andern Publisher.
    Ist das wirklich so gewollt?

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • ich hatte in den letzten zwei runden auch neulinge gehabt und die nach ein oder zwei jahren draußen waren wieder angefangen haben mit aufgenommen gehabt in de gs und sind bis jetzt immer noch in de gs drin


    eine hat auch eine pause gemacht die letzte runde bei uns aber kommt die runde zum glück auch wieder ( freu )


    einer ist jetzt im urlaub kommt wenn es klappt bei ihm wegen job auch wieder die runde darauf ( hab ihn aber gesagt er soll schauen ob er es hinbekommt wegen job wenn net macht er länger pause aber da weiß ich auch er wird zurück kommen in de gs )


    es ist immer schwer neuen leuten das z vermitteln wie man es machen kann aber net muss ob sie dann bleiben oder net ist ne andere sache das bleibt ja eh jeden überlassen. damit ist gemeint ob es ein spaß macht , ob die zeit dafür gegeben ist usw usw. wenn antürlich aus privaten gründen dann was dazwischen kommt da kann nun wirklich keiner was dafür.

  • Investierst du deine Forschungspunkte clever, verbesserst du im weiteren Verlauf deiner Karriere deine Züge – so sind sie schneller und können darüber hinaus auch deutlich mehr Ladung transportieren. Hier sind beispielhaft einige Loks genannt, die du in den sechs unterschiedlichen Epochen des Browser- und Mobile Games Rail Nation nutzen kannst:

    • 1. Epoche: Schwalbe, Esel, Falke
    • 2. Epoche: Panther, Luchs, Elefant
    • 3. Epoche: Herakles, Morpheus, Osiris
    • 4. Epoche: Apollon, Ares, Poseidon
    • 5. Epoche: Einhorn, Medusa, Satyr
    • 6. Epoche: Oger, Olymp, Hydra

    RN erleben bedeutet für mich immer mehr, Loriot auf der Couch sitzen zu sehen mit seinem süffisant angedeuteten Grinsen.

  • Um verschiedene Situationen und Loks miteinander vergleichen zu können, habe ich mal folgenden Rechner mit den neuen Werten gebaut.
    Wenn sich Werte ändern, dann schreibt mir das einfach per PN, denn selbst werde ich wohl nicht darauf achten.
    Ich hoffe, dass das nützlich ist. :-)


    Boost und PKs werden derzeit nicht berücksichtigt.


    Link zum Rechner.


    Grüße Knappe

  • Klabbauter schrieb:
    Wir versuchen, Neulinge ins Spiel zu holen, sie zu begeistern, sie zu halten. Neulinge kommen wegen zwei Lockwötern in der Werbung: "Kostenlos" und "Spaß". Und dann müssen wir ihnen vermitteln, dass bereits in der ersten von sechs Epochen eine der Aufgaben, die Kupplung (die den Start in die nächste Epo leichter und spaßiger machen würde), nicht machbar ist, wenn man beim "Kostenlos" bleiben mag.


    Das ist ja mal nicht richtig. Die Kupplung kann man auch "kostenlos" erforschen. Man muss aber die Forschungspunkte genau zählen und richtig investieren. Nur ein Beispiel: Man muss beim Falken die optionalen Updates nicht erforschen. Das sind 26 FPs auf die man verzichten kann. Es kommt dann der Maulwurf den man eh komplett erforschen muss.

  • Das ist ja mal nicht richtig. Die Kupplung kann man auch "kostenlos" erforschen.

    Natürlich kann man das. Aber als Neuling investiert man schnell mal FP, wo es unnötig ist, weil man es nciht besser weiß. Die sind dann "verloren". Und dann zieht man am Anfang die "falschen" Bahnhofsgebäude hoch und das Geld fehlt für das Lab. Dann fehlt ohne Plus Account noch der Forscher, der mehr FP generiert. Bis man jemanden hat, der einem sagt, was man besser machen kann/sollte, ist die Kupplung Epo1 schon bei diesem Forschungsbaum außer Reichweite. Wie wird das da erst bei dem neuen mit mehr FP zur Kupplung?

  • Naja.


    Wenn ich meinem Rechner vertrauen kann, dann ist die Kupplung vielleicht gar nicht mehr soooo wichtig.
    Vielleicht eher ein Nice to have für Bonusloks.
    Es scheint, als gäbe es bereits zeitig in den Folgeepochen auch gute Züge, die mit denen der vergangenen Epoche mithalten können.
    Die müssen natürlich auch erstmal erforscht werden, aber vielleicht muss man ja nicht in den ersten Minuten schon damit rechnen, die Waren der neuen Epoche fahren zu können. Ist ja nicht so, als ob die alten Züge auf einmal gar nicht mehr fahren würden.


    Grüße

  • Naja.


    Wenn ich meinem Rechner vertrauen kann, dann ist die Kupplung vielleicht gar nicht mehr soooo wichtig.

    Beim zukünftigen Forschungsbaum wird die Kupplung nur noch für die BLoks interessant sein, weil es in jeder Epo sehr früh eine gute Lok geben wird.


    Dann haben auch Neulinge in jeder Epo eine neue Chance.

  • Beim zukünftigen Forschungsbaum wird die Kupplung nur noch für die BLoks interessant sein, weil es in jeder Epo sehr früh eine gute Lok geben wird.
    Dann haben auch Neulinge in jeder Epo eine neue Chance.

    ja - und was ist mit den erfolgen für "erforsche eine epoche/ sechs epochen vollständig? soll ich meinen neulingen sagen: tut mir leid, das steht da zwar, aber das ist nicht zu schaffen für dich. deine gewonnene bonuslok fährt leider nur waren der einen epoche, ausser du nimmst kräftig echtgeld in die hand. wenn du auf pp fahren willst - was ja immerhin offiziell das ziel des spiels ist - dann "musst du leider draussen bleiben" wenn du nicht kräftig blechst.. sehr motivierend, wirklich. und das gilt ja nicht nur für die neulinge, sondern auch für stadtwarenfahrer, denen es schlichtweg an der kohle, penunze, den kröten, oder wie immer du es nennen willst, fehlen wird, um das labor weit genug auszubaun und sich für jeden furz ne andere lok zuzulegen.


    natürlich kann jeder auch ohne kupplung fahren. dann sind die b-loks halt so gut wie wertlos und erfolge im spiel wirds auf der rangliste auch nicht geben. ich kann auch mit einer schwalbe fahren und gar keine forschung betreiben - geht alles. wird aber nicht sonderlich viel spass machen.

  • ausser du nimmst kräftig echtgeld in die hand

    Und genau um DAS geht es doch nur.
    Der Geschäftsführung von BF oder Travian ist es im Prinzip egal ob Neulinge Spaß am Spiel finden, denen geht es doch um Profit.
    Jede Änderung oder "Verbesserung" muss doch mehr Gewinn generieren, dem Spiel laufen die Kunden davon, also müssen die restlichen Spieler zur Kasse gebeten werden.


    Die Spielziele und Erfolge sollen doch schwerer zu erreichen und nur mit Gold/Geld zu schaffen sein. Diese Entwicklung zieht sich doch wie ein roter Faden seit längerem durch das Gameplay.
    Neue Kunden sind nur dann von Interesse, wenn sie kräftig zahlen. Das kostenlose Spielen soll und wird auch immer unattraktiver gemacht.
    Nur sehr wenige Änderungen oder Neuerungen hängen nicht mit Gold zusammen, selbst so ein Feature wie die Spotters haben einen Sammelgutschein der gegen Gold gekauft werden kann.


    Verabschiedet euch doch endlich mal von der Illusion, dass man ohne Geldeinsatz Erfolge oder Spielziele erreichen kann und das kostenlose Spielen überhaupt noch Spass macht.

  • Falls jemand mal nachschauen will, was sich bei den Loks geändert hat: Ich habe dazu eine Vergleichstabelle erstellt. Dort kann man eingeben, über welche Strecken man fährt. Man erhält dadurch einen Überblick, wie die Loks sich verändert haben.


    Ebenso existiert nun eine Vergleichstabelle zu den Personenzügen. Einfach im Fahrplan die Zielstädte auswählen. Wenn der Plan weniger als 10 Stationen umfasst, ist es erforderlich mit der Startstation den Plan abzuschließen. Ein Beispiel ist angegeben.


    Hier noch einmal der Link auf das Onedrive.

    Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.


    Belinda Fuchs

  • korrkter wäre hier: "möglicherweise ändern wird"

    Das ist vollkommen richtig.


    Erstens ist es noch nicht auf den Live-Servern.


    Zweitens wird es wahrscheinlich noch einige Änderungen geben.

    Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.


    Belinda Fuchs

  • wenn man schon bei wünschen ist dann könnte man auch für jede stadt die kompleten werke haben ohne das man zwischen zwei oder drei städten das werk nehmen muss weil das finde ich irgend wo kacke und wenn man sich net einigen kann wer das werk nimmt gibts dann ärger zwischen den städten


    Warum eigentlich nicht, einerseits koimmt es ja immer aufgrund der abnehmenden Spielerzahlen zu dem Vorschlag weniger Städte auf der Karte zu haben, wenn man die Kartengröße beläßt und nur 15 oder 20 Städte "herausnimmt", hätte man vermutlich genug Platz auf der Karte um 30 Städten ihre eigenen Werke zu geben. Vielleicht ist es auch noch möglich, die Wahl der nächsten Stadtware ins kleine Szenario zu übernehmen. Dann hätte man eine Art "Classic-light" Version.

    Ich bin verantwortlich dafür, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst! :rolleyes:

  • nach langen überlegen nach dem ich das hier gelesen habe muss ich nun meine Meinung ändern. Warum?
    Ganz einfach durch die überarbeiten Lok schließt RN erstmalig eine Einnahmequelle für sich selbst, das ich das noch erleben darf nach ständigen Preiserhöhung danke RN.
    Wie komme ich darauf, ganz einfach viele Spieler (ich muss gestehen ich auch) haben sich z.b. den Falken für Gold gekauft um von der Schwalbe endlich weg zukommen das wird nun keiner mehr tun und ich denke in anderen Epo´s haben das einige auch getan und Gold ist geflossen, ich Sage mal es waren immerhin schon mal 350 Gold in Epo 1 und darauf verzichtet nun RN. .Da soll nun noch einer sagen sie sind nur hinter unseren Gold her.
    Und vielleicht wenn wir nur lang genug warten schließt RN noch andere Einnahmequelle und es wird wieder zum Kostenlosen Strategiespiel wie es beworben wird, Daumen drücken.

  • Und vielleicht wenn wir nur lang genug warten schließt RN noch andere Einnahmequelle und es wird wieder zum Kostenlosen Strategiespiel wie es beworben wird, Daumen drücken.

    Es war noch nie ein kostenloses Strategiespiel, wie es beworben wird und wird auch leider nie eins werden :D .
    Ich fände es toll, wenn einfach jeder Spieler 20 EURO pro Server bezahlen müsste und es anschließend nicht möglich ist, noch mehr Geld zu investieren.
    So hätte man die Spieler nicht, die sich auf jedem Server anmelden und nie mehr einloggen, nur um nebenbei Karrierepunkte zu sammeln, RN würde sein Geld verdienen und die XXX würden nicht mehr ein Vermögen rausschmeißen nur um bei einem Browsergame den ersten Platz zu belegen. Außerdem wären die Bedingungen für alle gleich und Strategie und Fleiß wären wieder entscheidend für eine gute Platzierung und nicht der dicke Geldbeutel. Das ist meine Meinung :D
    Viel Spaß euch allen weiterhin.


    /edit by Skadi: Netiquette

  • Es war noch nie ein kostenloses Strategiespiel, wie es beworben wird und wird auch leider nie eins werden :D .Ich fände es toll, wenn einfach jeder Spieler 20 EURO pro Server bezahlen müsste und es anschließend nicht möglich ist, noch mehr Geld zu investieren.
    So hätte man die Spieler nicht, die sich auf jedem Server anmelden und nie mehr einloggen, nur um nebenbei Karrierepunkte zu sammeln, RN würde sein Geld verdienen und die XXX würden nicht mehr ein Vermögen rausschmeißen nur um bei einem Browsergame den ersten Platz zu belegen. Außerdem wären die Bedingungen für alle gleich und Strategie und Fleiß wären wieder entscheidend für eine gute Platzierung und nicht der dicke Geldbeutel. Das ist meine Meinung :D
    Viel Spaß euch allen weiterhin.

    Es ist ein kostenloses browsergame, du kannst alles kostenlos spielen, was du draus machst ist ja deine eigene Sache ob man da massig Geld reinsteckt oder halt alles ohne Gold spielst. so wie du das wünscht, wäre es kein kostenloses Spiel mehr. Dein Vorschlag wäre das richtige für den Masters gewesen, ne Startgebühr so das jeder die gleiche chance hat.

  • Ich fände es toll, wenn einfach jeder Spieler 20 EURO pro Server bezahlen müsste und es anschließend nicht möglich ist, noch mehr Geld zu investieren.


    Dieses Prinzip hat man ja im Grunde auf den PTR Servern.
    Jeder bekommt für die komplette Spielrunde glatt 8000 Gold ... keiner kann extra oder mehr Gold kaufen und alle haben so die absolut gleichen Startbedingungen.


    Und ja .. mich hätte es auch gefreut, wenn dieses Prinzip auf dem Master zur Anwendung gekommen wäre. Dann wäre es ein wirkliches echtes Masters gewesen und nicht ein ... wer pumpt am meisten Geld rein.


    Aber unabhängig davon, wer an dieser wirklich für alle gleichen Spielweise interessiert ist, sollte echt die PTR probieren.