Neustart Brandenburger Tor erst am 27.04.19

  • Gerade eben kam die Nachricht das Brandenburger Tor nicht wie gewohnt am 20.04 neu startet , sonder am 27.04.

    Wieso das ? Andere Firmen können auch nicht sagen das sie den Betrieb schließen nur weil Ostern ist ?

    Oder will man sich den Bonus sparen mit dem Ostereier suchen ? Irgendwie kann ich das ein oder andere nicht

    verstehen bei Rail Nation und nicht nach voll ziehen!:!:

  • Es war hier im Forum mehrfach der Wunsch, dass an solchen Feiertagen wie Ostern, Weihnachten, Silvester kein Serverstart und ES stattfinden sollen...evtl. ist es deshalb so?

  • Holsten genau so, erst am 2. Mai.

    Und das eventuelle Osterevent geht dann an uns vorbei? Oder gibt es diesmal nichts, nicht mal das Wimmelspiel?

    Super Planung, echt.

    Lokführer sind..............................im Herzen Kind geblieben :P:engine::engine1:

  • Hallo,


    das Endspiel auf Brandenburger Tor beginnt morgen. Nach Möglichkeit startet ein Server anschließend wieder nach einer Woche. Der Termin würde aber auf das Osterwochenende fallen und wie Jemily schon schrieb, vermeiden wird Serverstarts auf Feiertagen. Deshalb startet Brandenburger Tor erst in der darauf folgenden Woche.


    Holstentor musste deshalb auch verschoben werden, weil ansonsten 2 USA-Server in einer Woche starten würden. Aber auch das wird vermieden.


    Es wird sich immer bemüht, die Server nach einer Woche wieder neu zu starten. Aber aufgrund von Feiertagen oder anderen Gegebenheiten, ist dies nicht immer möglich, es tut mir leid.


    Viele Grüße

    Skadi

  • Und wenn schon eine Woche später

    Was ist dann mit den Osterevent an uns vorbei - oder wie wird das geregelt?

    Ich kann noch nicht sagen, ob für Ostern wieder das Event geplant ist. Aber wenn, dann kann man das auf Brandenburger Tor nicht spielen, das ist korrekt. Leider ist das immer so, dass Server die zum Zeitpunkt des Events nicht laufen, dieses nicht mitmachen können.

  • Ganz tolle Planung ehrlich. Dafür verliert man dann massig Mitspieler. Aber anscheinend macht Travian ja auch während der Woche keine Neustarts nur weil Ostern ist............

    ja es ist ein Fehler nun genau am Samstag vor Ostern nicht zu starten, viele haben dann 2 freie Tage die sie nutzen könnten.

  • Ganz tolle Planung ehrlich. Dafür verliert man dann massig Mitspieler. Aber anscheinend macht Travian ja auch während der Woche keine Neustarts nur weil Ostern ist............

    Das bringt mich auf einen Gedanken.

    Es besteht eine gewisse Uneinigkeit darin, ob freie Tage Spieltage sein sollten oder nicht.


    Wir erleben immer wieder (wöchentlich), dass die Wochenenden Prime Time sind, wunderbar geeignet für Aufstiege und Power-Leveln, weil fast alle da sind. Andererseits fehlen einige, die sich um Familie kümmern (müssen) oder einen Kurzurlaub machen, oder denen das WE heilig ist. Gefühlt aber ist am WE die Mehrheit im Spiel, während die Werktage deutlich schwächer besetzt sind.


    WE ist Prime Time, auch wenn der Anbieter sich schwer tut, genau denn den Service zu intensivieren, wenn die Kunden da sind. Einen kleinen Teil kann ich dafür Verständnis aufbringen, denn WE-Arbeit kostet nun mal mehr.


    Nächste Stufe sind die Feiertage, vor allem die übers WE, Weihnachten, Ostern, Pfingsten ....

    Ja, ein Weihnachts-Endspiel kann auch ich mir nur schwer vorstellen, einen Weihnachts-Rundenstart schon eher. Meine Meinung wäre, das ES für Ostern oder Pfingsten verhindern, das fände ich ok, aber warum der Oster-Samstag als Start ausfällt, das versteh ich nicht wirklich. Klar, einige werden auf Kurzurlaub sein, andere für die Familie die Ostereier verstecken (oder einkaufen) müssen, aber ich vermute, dass für die meisten Online-Gamer so ein langes Feiertags-WE noch mehr Prime Time ist als ein normales WE.


    Das ist mein Gefühl, meine Meinung, das sagt mir mein Mitmach-Zähler ingame.


    Ich fänds gut, einfach mal die Kundenmeinung zu erforschen, eine Marktbefragung zu machen, die Kunden zu befragen, ob die Feiertagswochenenden komplett tabu sein sollen, ob das für Starts und/oder Endspiele gelten soll, ob die Samstage dann auch tabu sein sollen, oder die Montage ... oder auch wie wünschenswert es wäre, wenn der Service zu den dollen Prime Times nicht nur von Freiwilligen gemacht wird, sondern vielleicht ein Mitarbeiter da ist, der zuständikeits-übergreifend agieren kann und darf und sich einfach "kümmert", sichtbar, fühlbar präsent ist.


    Klar, der Anbieter hat in seinen Logs die Zahlen. Aber in jedem Spiel haben die Spieler die Erfahrung, Tag für Tag, 24/7, oft mehrere Stunden pro Tag, über Jahre, spielen sie, kennen das Spiel, kennen ihre Mitstreiter, kennen die Stimmung ingame, fühlen, was gewünscht ist. Der Anbieter mag das korrekte Zahlenmaterial haben über die Anwesenheit, die Spieler kennen das Spiel und ihre Kumpels in einem Ausmaß, das die Mitarbeiter nie erreichen können (ja, auch ich sage, die Spieler kennen meine eigenen Spiele in virtuellen Welten besser als ich selbst) und deshalb fände ich hier eine Umfrage/Abstimmung gar nicht so schlecht.

    Vielleicht muss ja auch Travian sparen und ist froh, um jeden Server, den man an Ostern nicht das Event finanzieren muss...

    Host Europe rechnet die Server nicht wöchentlich ab. Serverseitig verursacht eine Woche Stillstand weiter Kosten ohne Umsatz zu generieren.

    Was Kosten verursacht wäre der Mitarbeiter, der dann mit Feiertagszuschlägen zu entlohnen wäre und vielleicht manuell eingreifen muss.

    Kindern erzählen wir Geschichten, damit sie einschlafen.

    Erwachsenen, damit sie aufwachen.

  • Ja, ein Weihnachts-Endspiel kann auch ich mir nur schwer vorstellen, einen Weihnachts-Rundenstart schon eher. Meine Meinung wäre, das ES für Ostern oder Pfingsten verhindern, das fände ich ok, aber warum der Oster-Samstag als Start ausfällt, das versteh ich nicht wirklich.

    Schließe mich Klabbauter an.

    Alle Spieler, die keine (oder eine sehr verständnisvolle) Familie haben, sitzen mit großer Wahrscheinlichkeit an den Feiertagen am PC, vorausgesetzt, der Server läuft gerade. Und wer in der Woche arbeitet, freut sich ganz besonders auf die freien Tage, weil er dann seiner "Sucht" mal so richtig freien Lauf lassen kann :-))) Natürlich vorausgesetzt, der Server läuft!


    Und wer weiß - eine Woche nach Ostern fällt dem einen oder anderen vielleicht ein, dass er ja bald 3 Wochen Urlaub hat und sich der Beginn einer neuen Runde gerade jetzt nicht so richtig lohnt ...

    Nichts geht wirklich verloren, außer die Fähigkeit, es wiederzufinden (Stephen King).

  • Also das man an Festen wie Ostern oder Weihnachten kein ES startet, ist ja richtig. Aber Rundenneustart ist lächerlich sorry. Dafür benötigt man auch nicht mehr Zeit, wie an anderen Tagen.

  • Also dass an Feiertagen Serverstarts vermieden werden, stell ich mir so vor:

    Sollten Probleme bei dem Start Samstags mit dem Server Auftreten, sind viele Techniker nicht am Arbeitsplatz da ja 2 Feiertage (Ostersonntag und Ostermontag) sind.

    Dann kann es Vorkommen dass das Spiel ja läuft, aber längere Unterbrechungen vorkommen können, und das wäre natürlich nicht angenehm für alle Fahrer. Jeder würde sich Aufregen und Ärgern. Es gab ja schon mal Ausfälle von 1-3 Tagen, ich will den Teufel jetzt nicht an die Wand Malen, aber es kann immer sowas Vorkommen, aber bei Serverstart, wurde ich mich bestimmt Ärgern. Deshalb glaub ich ist es besser Später zu Starten als vielleicht mit Problemen. An normalen Wochenden sind ja wenigstens Techniker for Ort.

    Meine Meinung. Mir tuts jetzt ja auch Leid, denn ich wollte jetzt nach einer längeren Krankheits Pause wieder Starten, aber so bleiben mir also noch eine Woche mehr Zeit um mich zu Erholen.

  • Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Server nicht an den Ostertagen startet (und der Samstag gehört dazu). Unter anderem aus den Gründen, die allwee beschrieben hat: Die Serverstarts verlaufen zwar fast immer einwandfrei, aber sollte der seltene Fall eines Problemes auftreten, ist es schwierig jemanden zu erreichen.

    Des Weiteren gibt es viele Spieler, die an den Feiertagen überhaupt nicht gerne spielen, sei es weil sie die freien Tage für die Familie nutzen möchten (an Feiertagen am PC sitzen hat schon zu so manchen Familienkrach geführt) oder für einen Kurzurlaub. Dann ist es besonders ärgerlich, wenn sie den Start verpassen, denn dafür muss man selber online kommen und kann es keiner Vertretung überlassen.

    Natürlich gibt es auch viele, die gerne die freien Tage zum spielen nutzen, für die wäre ein Start an einem Osterwochenende ideal.


    Fakt ist jedenfalls, Ostern ist der höchste kirchliche Feiertag. Dazu gehört auch der Karsamstag und es ist vor allem auch ein Tag der Vorbereitung für die Ostertage.

  • Des Weiteren gibt es viele Spieler, die an den Feiertagen überhaupt nicht gerne spielen, sei es weil sie die freien Tage für die Familie nutzen möchten (an Feiertagen am PC sitzen hat schon zu so manchen Familienkrach geführt) oder für einen Kurzurlaub. Dann ist es besonders ärgerlich, wenn sie den Start verpassen, denn dafür muss man selber online kommen und kann es keiner Vertretung überlassen.

    Ja, das ist ein Argument, aber es ist auch gleichzeitig ein Klischee, dass die Beschäftigung mit dem Computer die Familien kaputt macht. Andere haben ja hier beschrieben, dass gerade in intakten Familien auch gespielt werden darf ... gerade an den freien Tagen haben viele genau dann Zeit und Lust dazu.


    Und ebenso wie den Familienkrach gibt es viele einsame Menschen, oder Menschen, die nur dann Zeit für Spielspaß haben, und die genau dann spielen wollen. In der gesamten Freizeitindustrie, Reise, Spiele, Sport usw. usw. sind die freien und Feiertage einfach nur Prime Time, mit mehr Angeboten und mehr Service.


    Das Argument mit dem christlichen Feiertag akzeptiere ich, wenn auch nicht für den Samstag. Allerdings, wenn es ein Argument für ein Unternehmen ist, dann sollten konsequenterweise auch die Feiertage der anderen Religionen berücksichtigt werden. Die bayerische Landesregierung mag gerne durch Aufhängen von Kreuzen in Schulen eine Religion priorisieren, ob das klug ist für ein Unternehmen ...

    Kindern erzählen wir Geschichten, damit sie einschlafen.

    Erwachsenen, damit sie aufwachen.