Eine Reise durch die Masters 2 Qualifikationsserver

  • Liebe Lokfreunde


    Die erste Epoche auf den Allstars Qualifikationsservern ist gestern beendet worden.

    Sicher sind viele Spieler daran interessiert, zu erfahren, wie sich die Spieler, Gesellschaften und Städte auf den einzelnen Servern schlagen.


    Zunächst möchte ich euch einen Einblick in den Stand kurz vor dem Epochenwechsel geben.


    Auf M21 haben sich bereits etwa 2250 Spieler angemeldet. während auf M22 und M23 jeweils 1150 Spieler um die Plätze in die Finalrunde spielen.

    Vor Epochenwechsel hatten ganze 35 Städte auf M21 Level 8, das höchste Stadtlevel der ersten Epoche erreicht.

    Nachdem nun etwas über ein Tag in der neuen Epoche vergangen ist, haben sich bereits 9 Städte auf Level 11 absetzen können. Auf M22 hingegen haben bisher nur 4 Städte dieses Stadtlevel erreicht. Trotz der geringeren Spielerzahl ist es einer Stadt auf M23 sogar bereits gelungen auf Level 12 zu kommen. Hierbei handelt es sich um die Stadt Dorry, welche den deutschsprachigen Spielern unter dem Namen Vogelsang bekannt sein dürfte.


    Außerdem möchte ich euch noch zeigen, wie die Punktestände der bestplatzierten Spieler und Gesellschaften kurz vor Epochenwechsel waren.


    Auf M21 waren auf den Top Plätzen


    Die Spieler um die Top Plätze sind sich dicht auf den Fersen, denn auch der Spieler auf Platz 10 hatte bereits 12.634 PP.

    Bei den Gesellschaften hingegen haben sich die ersten beiden Gesellschaften bereits gut abgesetzt. Oft zeigt sich erst in späteren Epochen, wenn alle Gesellschaften ausgebaut sind, ob diese Plätze zu halten sind. Dies wird in den kommenden Wochen also ein interessanter Blickpunkt.


    Mittlerweile wurde die zuvor drittplatzierte Gesellschaft bereits von der deutschsprachigen Gesellschaft "Die Zugvögel" abgesetzt.

    Der erstplatzierte Spieler konnte sich bereits auf 25.000 PP vorarbeiten, doch innerhalb der Top 10 sind noch immer alle Spieler nicht weiter als 10.000 PP voneinander entfernt.


    Folgendes Bild ergab sich auf M22


    Der Spieler IgorMarl konnte bereits einen guten Vorsprung an PP erspielen. Zur Hälfte stammen seine PP aus dem Bahnhofsgelände, doch auch in den Bereichen Investitionen und Transporte belegt er den ersten Platz. Mittlerweile beträgt seine Punktzahl 31.500.

    Der zweite Platz konnte bereits 26.000 PP erspielen und die restliche Top 10 liegt auch hier im mit einem Unterschied der geringer als 10.000 ist dicht beeinander.


    Unter den Gesellschaften liegt "Old School" weiterhin mit 22.500 PP auf Platz 1 doch wird dicht von den deutschsprachigen Gesellschaften "Iron Sweeties" (22.000 PP) und "Fire Fighters" (19.000 PP) verfolgt. Die Zeit wird zeigen, welche Gesellschaft den ersten Platz für sich beanspruchen kann. Auch hier gilt es, die kommenden Epochen abzuwarten.


    Für M23 konnten folgende Platzierungen am Ende der ersten Epoche erreicht werden


    Mit MdGudvin hat der erste Spieler der Qualifikationsrunden die 100.000 PP erreicht. Auch hier stammen die Hälfte der PP vom Bahnhofsgebäude. Außerdem hält er die Plätze 1 in den Bereichen Sonstiges, Investitionen und Orden. Wettbewerbe ist er bisher noch keine gefahren.

    Was in anderer Weise erstaunlich ist, ist wie nahe die Spieler in der Top 10 beeinander sind. Zwischen dem Spieler auf Platz 2 und dem Spieler auf Platz 10 liegen kaum mehr als 2.500 PP. Dies dürfte für eine rege Bewegung in der Rangliste sorgen.


    Ähnlich sieht es bei den Gesellschaften aus. Die Plätze 3 bis 10 liegen ebenfalls nur 2.500 PP auseinander. Die Gesellschaften auf Platz 1 und 2 konnten sich bereits weit absetzen, doch muss sich auch hier erst zeigen, wie gut die Spieler der Gesellschaften die Punkte zusammenbekommen, wenn die Gruppen erst einmal komplett gefüllt sind.


    Auf keinem der Server konnte ich bisher eine Gesellschaft entdecken, die bereits 25 Plätze hat. Allerdings sind bereits einige schlaue Füchse zu erkennen, die den Neulingsslot der Gesellschaften belegen konnten, indem sie ihre Karrierepunkte nicht einlösten. Wie sich dieser kleine, aber vielleicht nicht unentscheidende Vorteil auswirken wird, werde ich in den folgenden Wochen ebenfalls berichten.


    Solltet ihr auf euren Servern tolle Ereignisse erleben, spannende Wettkämpfe ausfechten - Morgen ist ja zum Beispiel der erste Stadtwettbewerb - oder einfach nur Ideen haben, worüber ich ansonsten berichten soll, so teilt dies doch in diesem Thread mit. Ich würde mich freuen, wenn wir eine rege, positive Unterhaltung führen könnten und so gemeinsam erleben können, was die einzelnen Spielergruppen auf ihren Servern erleben.


    Liebe Grüße

    Lokentwickler

  • Auf keinem der Server konnte ich bisher eine Gesellschaft entdecken, die bereits 25 Plätze hat. Allerdings sind bereits einige schlaue Füchse zu erkennen, die den Neulingsslot der Gesellschaften belegen konnten, indem sie ihre Karrierepunkte nicht einlösten. Wie sich dieser kleine, aber vielleicht nicht unentscheidende Vorteil auswirken wird, werde ich in den folgenden Wochen ebenfalls berichten.

    Ich bin etwas erstaunt über eure Gutgläubigkeit, glaubt ihr wirklich, dass irgendein "normaler" Spieler seine K-Punkte nicht einlöst nur damit er beim Masters einen Neulingsplatz belegen kann ?

    Mensch, wacht mal auf, das sind Multis, die im Vorfeld irgendwo eine Runde unter den Top 100 abgeschlossen haben um nun als Zuträger zu funktionieren. :thumbdown::thumbdown:

  • Huhu


    Auch wenn ich auch nicht glaube, dass ein Spieler seine K-Punkte nicht einlöst, so würde ich nicht gleich von Multis sprechen. Zumindest nicht in dem Sinn.

    Es ist ja vom Prinzip her erlaubt, mehrere Accounts zu besitzen. Man darf nur nicht mit mehreren Accounts auf die Masterserver.


    Insofern sind es vielleicht Zweitaccounts, aber es müssen nicht unbedingt Multis auf dem Server sein.

    Über ähnliche Sachen habe ich auch schon nachgedacht. Mir geht es ja eh nicht darum, dort Platz 1 zu werden. Aber schon, meine Truppe zu unterstützen und mit ihr Spaß zu haben. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass Spieler das freiwillig machen, ohne Multi zu sein.


    Ansonsten hier mal ein kleiner Einblick von mir zu M22.

    Für mich und meine Leute bestand die Grundidee darin, mit den Gogo Bullies, nun Iron Sweeties, zu fusionieren.

    Dies hatten wir vor der Runde so ausgemacht, leider haben sich während der Runde dann Komplikationen ergeben und wir sind nicht fusioniert. Dabei ist kein böses Blut geflossen, ich glaube wir verstehen uns weiterhin. Es ist schade, dass meine Truppe nun schwach dasteht. Wir haben leider nur einen kleinen Teil der eigentlichen GS dazu bewegen können, zu spielen. Ohne Fusion stehen wir etwas ungünstig da, auch da wir uns hatten zurückfallen lassen mit dem Ausbau am Anfang, da wir lange von einer Fusion ausgingen.


    Wir hoffen dennoch, im Laufe der Zeit nette Mitspieler zu finden und auch um die oberen Plätze mitzuspielen. Derzeit sind wir die kleinste GS in der Top 10.


    Im Gegensatz zu anderen Servern habe ich bisher noch keine "bösen Nachrichten" bekommen. Scheint, als wissen alle, worauf sie sich einlassen. :-D

    Schade, dabei mag ich es doch, auch mal freche Post zu lesen. :-D


    Mein Ziel ist jedenfalls, die GS (Die Bullies) nun noch höher zu führen. Mal sehen, was sich ergibt.


    Knappe

  • Es ist ja vom Prinzip her erlaubt, mehrere Accounts zu besitzen. Man darf nur nicht mit mehreren Accounts auf die Masterserver.

    Das ist richtig, Knappe.

    Aber unabhängig vom Masters ist es grundsätzlich nicht erlaubt auf einem Server 2 Accounts zu haben. Und 2 Accs auf einem Server ist nun mal ein Multi.

    Klar kann man mit einem 2. Account auf einem anderen Masterserver spielen, jedoch spätestens in der nächsten Runde hat man ein Problem mit seinen 2 Accounts wenn diese sich beide qualifizieren.

    Aber mal ganz ehrlich, wenn ich einen 2. Account habe, der 2 Sterne mit Level 1 hat ( den nur so belegst du einen Neulingsplatz ) was an sich schon recht ungewöhnlich ist, mache ich das nicht aus Freude um andere zu unterstützen sondern tue das um meine GS oder meinen Hauptaccount zu pushen. Wer hunderte oder mehr Euros für ein Masters hinlegt, der schreckt auch nicht vor Multiaccounting zurück.


    Im Prinzip ist es mir eigentlich gleichgültig was die Leute auf den Masters treiben da ich die Freude habe dort nicht zu verweilen.

    Aber dieser Absatz von Lokentwickler mit den "schlauen Füchsen", kann man nicht unkommentiert lassen.


    Und unabhängig von meiner "Meckerei" freue ich mich wenn du dort Spaß hast.

    Grüsse Maggie

  • Klar kann man mit einem 2. Account auf einem anderen Masterserver spielen

    Soweit ich weiß, wäre das auch gegen die Regeln. Wettbewerbsverzerrung.

    Ich gehöre zu denen, die nun nicht hundere Euro ins Spiel legen. Und dennoch hatte ich darüber nachgedacht, mir für solche Fälle, einen Zweitacc zu machen.

    Vielleicht sinds ja grad die, die kein Geld reinlegen und denen der Acc egal ist, die sowas machen?


    Ich finde die Diskussion jedenfalls nicht uninteressant. Wie gesagt, für mich war es auch Thema. Und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es da schwarze und weiße Schafe gibt. Ich würde nur nicht pauschalisieren. Ich hätte mich auch als "schlauen Fuchs" empfunden, hätte ich es so gemacht. Nicht als Multi.


    Im Übrigen finde ich nicht, dass Du meckerst. Ich denke, dass das durchaus - wenn auch in meinen Augen vielleicht abseits dieses Threads - ein Diskussionsthema ist, das man halten kann. Für mich war der Gedanke: GS vor allem. Auch wenns eigene Karrierepunkte kostet...


    Vielleicht gibt es ja sogar einen Spieler, der hier öffentlich schreiben mag, dass er oder seine GS das so macht. Ich empfände das als guten Einsatz. Vorausgesetzt natürlich es ist ein weißes Schaf. :-D


    Liebe Grüße

  • stimmt nicht ganz, in der GS, in der ich spiele, hat der Spieler auf Neulingsplatz 2 Sterne und ist Lv18. Frag mich nicht wie das geht, ist aber so.

    Wenn er nie befördert wird, bleibt er für immer auf dem Neulingsplatz.


    Er hat seit seinem Start die GS nicht gewechselt.

  • Wenn er nie befördert wird, bleibt er für immer auf dem Neulingsplatz.


    Er hat seit seinem Start die GS nicht gewechselt.

    Funktioniert aber auf einem Eventserver nicht, weil man dort die GS neu aufbauen muss und Neuling geht nur mit Level 1.

  • wie kann man bei multis von schwarze und weiße schafe sprechen?

    wer mit ein 2 Acc auf den gleichen server unterwegs ist,ist ein MULTI egal ob schwarz oder weiß!er erschafft sich auf irgendeine art VORTEILE!sowas muß einfach unterbunden werden,ohne wenn und aber!

    The post was edited 1 time, last by RN Skadi: /edit by Skadi: Netiquette ().

  • Typisch Reinhold... hat meinen Post nicht mal vernünftig gelesen, blafft aber los. Ich bitte Dich nochmal zu lesen...

    na ich habe deine beiträge schon richtig gelesen,und auch verstanden was du meinst.aber für mich ist und bleibt sowas Multi,egal ob du nur die truppe(GS)helfen möchtest.ich bin ein fairer spieler und verurteile,sämtliche arten von Multi egal welcher art und wozu es gemacht wird.bin sogar schon aus Gss aus getreten,weil ich merkte das viel schindluder getrieben wurde nur um der GS vorteile zu erschaffen!weißt du ich bin auch gern bei einer super truppe,aber nur wenn alles fair zugeht.nur dann kann man,auch stolz drauf sein 1 zuwerden oder oben mit zuspielen.ja das ist Typisch Reinhold,......liebe den wettkampf aber ich muß mir keine vorteile erschaffen,die außerhalb der regeln sind.das spiel gibt einen genug taktische möglichkeiten,innerhalb der regeln da muß man nicht noch auf unfairerweise nachhelfen.

  • Es gibt keine Regel die dagegen spricht, mehr als einen Account zu haben. Nur mehr als einen Account auf einer Spielwelt. (Oder eben den Mastersservern)

    Inwiefern wäre das dann außerhalb der Regeln des Spieles?

  • Hallo,


    es ist durchaus erlaubt, mehr als einen Account zu besitzen, so lange man sie nicht gleichzeitig auf einem Server spielt. Für Masters wiederum gilt, dass man nur mit einem der Accounts auf einem Qualifikationsserver spielen darf.


    Ich werde mir die Account, die ihre Karrierepunkte nicht eingelöst haben, noch einmal genauer anschauen. Auf Anhieb habe ich aber nichts auffälliges entdecken können. So hat einer zum Beispiel schon mehrmals die Top 100 erreicht. Er profitiert in diesem Fall dann davon, dass er einen Neulingsstatus in der Gesellschaft besetzen kann. Ob das die schlechtere Karrierelok aufwiegt, kann ich nicht beurteilen und muss auch jeder für sich selber entscheiden.


    Ich möchte aber grundsätzlich darum bitten, hier jetzt nicht über Multi-Accounts zu spekulieren. Wenn ihr einen Verdacht habt, meldet es bitte an den Support, dann können wir uns den Sachverhalt genau anschauen.


    Wie läuft es denn bei euch auf den Qualifikationsrunden?


    Viele Grüße

    Skadi

  • Also, was mir immer wieder auffällt auf den Event-Express-Servern (Masters/Festival) man kann da echt gut Personen fahren, und man verdient weit mehr als das Doppelte mit Personen wie auf dem normalen Server. Ist da noch ne andere Sache bei den Express-Servern,als bei Servern in normaler Geschwwindigkeit, also z.B. doppelter Preis und halbe Auslastung?

    Ich bin verantwortlich dafür, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst! :rolleyes:

  • Liebe Lokfreunde


    Die zweite Epoche ist vergangen und wir befinden uns bereits in der dritten Epoche. Nun, wo etwas Zeit vergangen ist, um zu sehen, wie sich die Spieler im Vergleich nach dem Epochenwechsel entwickelt haben, möchte ich euch erneut vorstellen, wie es um die Allstarsserver steht.


    Die Bilder zeigen den aktuellen Stand, ich werde aber auch darüber sprechen, wie es kurz vor Epochenwechsel aussah. Dies ist M21:

    Dodänek, welcher bereits zuvor Platz 1 hielt, konnte diese Position halten und einen starken Punktezuwachs generieren. Streitaxt konnte sich auf Platz 2 vorspielen und Astronomix stand am Ende der Epoche auf Platz 3, welcher mittlerweile von Shumeria belegt wird.

    Zwischen dem Spieler auf Platz 1 und dem Spieler auf Platz 10 lagen bei Epochenwechsel 22.000 PP.

    Diesen starken Vorsprung konnte sich Dodänek, welcher auch nun, nach dem Epochenwechsel weiterhin auf der 1 liegt, unter anderem durch seinen Bahnhof (Rang 9), aber auch Investitionen (Rang 1) und Transporte (Rang 4) holen.


    Die Platzierungen der Top 3 Gesellschaften hatte sich in Epoche 2 nicht verändert. A R I war zudem die erste Gesellschaft, die die 25 Spieler Marke erreichte. Der Abstand zur Gesellschaft auf Platz 10 (21 Mitglieder) betrug stattliche 30.000PP zu Epochenwechsel und konnte nun auf 43.000 PP ausgebaut werden.


    Die ersten beiden Städte haben auch bereits Level 22 erreicht, viel fehlt also nicht mehr, bis zum maximalen Level von 24.


    Für den Server M22 ergibt sich folgendes Bild:

    Auf dem zweiten Qualifikationsserver hat sich eine interessante Entwicklung ergeben.

    Kurz vor Epochenwechsel lag Spieler Pullka noch auf Platz 3 und mit 45.000 PP damals 18.000 PP hinter dem Erstplatzierten, welcher mittlerweile ganze 10.000 PP hinter Pullka liegt.

    Der Abstand zwischen dem Spieler auf Platz 10 und Pullka beträgt mittlerweile bereits 40.000 PP.


    In der Entwicklung der Gesellschaften zeigt sich dieser starke Punktezuwachs ebenfalls. Iron Sweeties, die kurz vor Epochenwechsel noch wenige PP hinter Old School lagen, haben nun einen soliden 11.000 PP Vorsprung.

    Der Kampf um Platz 3 ist derzeit auch stark. Gnome hält sich zwar bereits die gesamte dritte Epoche auf Platz 3, wird aber weiterhin stark von den Gesellschaften auf Platz 4 und 5 mit jeweils nur 5.000 PP Rückstand gejagt.


    Die Stadt Tuffington, den deutschen Spielern als Vogtswald bekannt, liegt derzeit auf Platz 1 mit Level 23 und nur noch einem Level Rückstand zum Epochenmaximum.


    Auf M23 sind dies die Top-Platzierungen:

    MdGudvin hatte kurz vor dem Epochenwechsel bereits 160.000 PP erspielt. Mittlerweile liegt er bei über 200.000 Punkten und führt mit Abstand. Seine Punkte stammen hauptsächlich von dem Bahnhof, sowie den Investitionen. Wettbewerbe ist der Spieler bisher noch nicht gefahren, auch bei Transporten liegt er abgeschlagen. Ob sich ein solcher Vorsprung allein durch Investitionen halten lässt, wird sich im Laufe der Runde noch zeigen.

    Interessant ist, dass sich die folgenden 9 Spieler alle in einem sehr engen Bereich aufhalten. Vor dem Epochenwechsel waren es nur 10.000 PP zwischen den Spielern und selbst jetzt sind es nur 13.000 PP.


    Die Top 3 Gesellschaften halten ihre Plätze weiterhin und bisher ist auch kein Angriff in Sicht. Doch auch hier kann in den folgenden dreieinhalb Epochen noch viel passieren. Auch wenn die vierte Gesellschaft 9.000 PP hinter der dritten liegt, ist die vierte nur mit 19 Mitgliedern besetzt und hat somit noch Potential.

    Der Abstand zwischen der Gesellschaft auf Platz 1 und der Gesellschaft auf Platz 10 beträgt momentan 52.000 PP.


    Dies ist nur ein grober Überblick und ich hoffe, dass hier noch spannende Erlebnisse einzelner Spieler oder auch Spielergruppen von euch präsentiert werden. :-)


    Liebe Grüße

    Lokentwickler

  • Wer hunderte oder mehr Euros für ein Masters hinlegt, der schreckt auch nicht vor Multiaccounting zurück.

    Maggie, as ist eine Aussage, die so schlicht falsch ist, ja sogar diskriminierend.


    Ich habe weit mehr als 100 Euro in den Qualiserver gesteckt. Ich gleiche damit einfach den Umstand aus, dass ich nicht 24/7 online sein kann UND EBEN KEIN MULTIACCOUNT habe.


    Mir zu unterstellen, dass ich betrüge, und genau das machst du mit deiner pauschalen Aussage, ist ein wirklich starkes Stück.