• PP-Sieg ist das Spielziel, dass RN ausgibt. von MMM steht bei RN nichts

    Aha ... PP-Sieg ist DAS (einzige den Regeln entsprechende Spielziel) ... darum lesen wir nirgendwo von GS-PP-Ranking, von Endspielen usw.

    Und es steht eine ganze Menge über Gesellschaften bei RN.


    Warum dürfen die Menschen sich nicht ein flottes und erfolgreiches Endspiel als Ziel setzen?

    Immerhin wird auch das ES als wesentliches Spielelement promotet.

    Und auch der GS-Sieg ist eines der ausgegebenen Spielziele, und dazu ist Teamarbeit mit Freunden recht nützlich.

    Und wäre ein PP-Sieg überhaupt möglich, gäbe es keine Kooperation zwischen GSen, die dafür sorgen, das Städte leveln und PP bringen?


    Aber letztlich stellt sich die Frage: Wenn ein Unternehmen das Ziel ausgibt: "Kauft unser Produkt!" rennen wir dann alle hin und erfüllen das vorgegebene, promotete Ziel dieses Unternehmens? Wir sind hier in einem Diskussions-Forum, Diskussion lebt (existiert nur) aus der Verschiedenheit der Meinungen. Es bräuchte kein Forum, wenn wir alls diskussionlos dem folgen, was Travian promotet.

    Wären Travian und Bright Future nicht an anderen Meinungen als ihren Vorgaben interessiert, könnten sie das Forum schließen. Sie mögen sich schwer tun mit Feedback zu anderem als den Vorgaben, aber das ist nur die offiziell sichtbare Philosophie. Intern SIND sie interessiert.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • ... , daß sich das Team Leipzig vom Dreiländereck ganz zufällig auf Nordsee wiedertrifft...nunja, mag dem Autor bei zukünftigen Posts zwar helfen, aber ist komplett aus der Luft gegriffen.

    Stimmt - die 4 GSen haben sich dort nicht zufällig getroffen, das haben wir auch NIE behauptet.

    Wir fahren als GS-Verbund auf Broadway zusammen, seit dieser Server gestartet ist, und wir sind zusammen nach Leipzig gegangen (und dort auf etwa 20 andere GSen gestoßen, die wir gar nicht kannten), und wir sind jetzt zusammen auf Nordsee gestartet, da nur eine der 4 GSen durch Stamm-Mitglieder voll war habe z.B. ich Leute, die mich auf Broadway angesprochen haben in der GS.


    Richtig ist auch, dass der ursprüngliche Plan war, in Köln zu fahren, dieser aber dadurch, dass dort 3 oder 4 andere GSen ebenfalls anfangen wollten (die wir wiederum nicht, oder nur punktuell von früheren Servern kennen), mit denen wir uns eben nicht verabredet haben. DESWEGEN sind wir nach Düsseldorf umgezogen.


    In dem Moment, wo man mit 3 oder 4 GSen in einer Stadt startet (und das haben nicht nur wir getan, ich weiß von anderen Stamm-Verbänden, die das auf Nordsee und Oktoberfest auch getan haben), hat man automatisch bis zu 100 Spieler in der Stadt, auf Servern mit Passagieren sogar mehr, denn wer ein bisschen Ahnung hat vom Paxefahren weiß, dass große Städte die Paxefahrer magisch anziehen. Und ich würde wetten, dass mindestens 1/3 der in Düsseldorf angeschlossenen Fahrer noch keine Tonne Güter in die Stadt gefahren haben ^^.


    Eventull sollten wir aber für dieses Thema einen eigenen Thread aufmachen, denn der hat mit 'Endspiel' an und für sich nichts mehr zu tun, sorry an die Mods


    Abschließend sei noch gesagt, dass ich durchaus den Wunsch, die Endspiele interessanter zu machen verstehe, das ist in meinen Augen aber nicht von der Länge (oder Kürze) abhängig. Ich kann mich auch wieder mit Endspielen anfreunden, die bis zu 48 h dauern, wenn es denn unbedingt sein muss.

    Aber diese Jagd nach dem Rekord ist den Menschen einfach eigen, und durch die Einführung der Rekorde merkt man das den Fahrern auch an - wenn man früher um 22:30 gesagt hat 'so, Nachtruhe, wir machen morgen früh weiter' war das für 99 % der Fahrer okay - vor 3 Tagen hat man uns böse gescholten und fast ne Stunde diskutiert in ka wieviel Threads im Stadtforum, weil wir das getan haben.


    Und vielleicht müsste RN da auch ein bisschen vor der eigenen Türe kehren, denn die Idee des 'schnellsten Endspiels' kommt nicht von den Spielern .... die haben sie nur umgesetzt

    The post was edited 1 time, last by Idhren ().

  • daß sich das Team Leipzig vom Dreiländereck ganz zufällig auf Nordsee wiedertrifft...nunja, mag dem Autor bei zukünftigen Posts zwar helfen, aber ist komplett aus der Luft gegriffen.

    Idhren hat das richtig gestellt und auch ich hab nie behauptet, wir (die Freundesgruppe) hätten uns da zufällig getroffen.

    Meine Aussage war: Wir hatten uns da verabredet (Köln) und dann fanden wir die Stadt besetzt, teilweise von unseren Freunden, teilweise von anderen GSen und darum sind viele der Freunde ausgewichen auf Nachbarstädte. Darum war der Kern meiner Aussage: Ja, wir haben uns da verabredet, aber dass da in Köln/Düsseldorf/Dortmund schon zu Beginn sogar mehr, deutlich mehr als die 4 "MMM"-GSen agieren. DAS ist der Zufalls-Teil.


    Ob ihr das glauben mögt oder nicht ... eure Sache.


    Und Idhren hat auch da Recht: der Thread geht immer weniger um das Endspiel, als immer mehr um das Fehlverhalten (das eben gar keines ist) großer Freundesgruppen. In Sachen ES gibt es hier viele Anregungen, die Ergänzungen oder alternative Details zu Brunos Absichten sein können. Die gehören viel mehr zum Thema Endspiel.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Spielziel hin oder her^^

    Auch das hier kann man sich da mal reinziehen:

    Das bezieht sich auf die Spieler in einer Gesellschaft. Von MEGAVERBÄDNEN steht da nix. Und übrigens: man kann auch auf einem Server in verschiedenen Städten starten und auch mal nicht zusammenspielen und trotzdem befreundet sein. Das ist aber das was ihr nicht wollt. Ihr wollt es einfach.

    Und da sich, ich bezeichne ihn jetzt einfach mal so, dieser MEGAVERBAND ja nicht nur auf 1 Server tummelt, sondern auf mind. 3 oder auch mehr (das entzieht sich aber meiner Kenntnis) sind auch diese Server bereits zu 90% vorentschieden nach dem Start.

    Und vielleicht müsste RN da auch ein bisschen vor der eigenen Türe kehren, denn die Idee des 'schnellsten Endspiels' kommt nicht von den Spielern .... die haben sie nur umgesetzt

    Und ich hoffe das werden sie schnellsten machen und Brunos Ideen umsetzen. Dann werden wir ja sehn wie die ES laufen.

    Und Idhren hat auch da Recht: der Thread geht immer weniger um das Endspiel, als immer mehr um das Fehlverhalten (das eben gar keines ist) großer Freundesgruppen

    es geht schon noch um das ES, aber ihr verkennt dass diese Freundesgruppen kausal dafür verantwortlich sind, wie die ES laufen.

    Egal welchen Server man sich beim ES anschaut: Ab Stadt 3 abwärts haben alle Städte nur die HÄLFTE der Spieler der Megastadt oder weniger. Und kommt mir nicht wieder mit den angeschlossenen Spieler, die ja nicht vorhanden sind, weil sie eben NUR angeschlossen haben. Auch dieses Phänomen haben die kleinen ES-Städte genauso.

  • Hiro, ich lade dich mal auf eine Runde Broadway ein, wo ja dieser 'Megaverband' auch startet - und wo in keinster Weise feststeht, wer gewinnt. Wenn du mir nicht glaubst, glaubst du ja vielleicht Olli, Maggie oder Reinhold. Du kennst uns von GC, und hast dir aufgrund dieser Erfahrung eine Meinung über uns gebildet ... aber dort fahren bis auf PPT und Chaos Inc ganz andere GSen als auf Broadway.


    Und regulär spiele ich persönlich ZWEI Server - mehr kann bzw. will ich aus familiären Gründen nicht, Nordsee ist die große Ausnahme, weil Eventserver. Ich fahre seit über einem Jahr keinen Classic-Server mehr, dort bin ich auch übrigens mit völlig andren Leuten und auch in einer anderen Gesellschaft gefahren.

  • Das bezieht sich auf die Spieler in einer Gesellschaft. Von MEGAVERBÄDNEN steht da nix.

    Ist nich auch das "deklarierte Spielziel" (Rang 1 bei PP als Einzelpieler) genau so ein durchscrollendes Element beim Warten auf den Start wie das Beispiel von Poeti? EIN Spielziel ist der PP-Sieg, ein anderes der GS-PP-Sieg und wenn Poetis Bild aufpoppt dann sind "Echte Freundschaften" auch ein Spielziel.


    Das Mega-Wort wurde hier im Thread geprägt, von einer Seite vielleicht leicht abwertend gemeint, von anderen durchaus als Aufbau- und Motivationsleistung, die das Spiel herausfordert, gewürdigt. Ich würder gerne BEIDE Einstellungen als Spielziel respektieren ... denn letztlich machen die Spieler aus jedem Online Game am Ende das, was ihnen Spaß und Freude bereitet.

    Die Spielregeln sind eindeutig: sie erlauben MH-Klau, sie erlauben das Stören in ES-Städten, sie erlauben auch, dass Menschen aus mehreren GSen freundschaftlich zusammen sein wollen und auch nahe beieinander spielen.


    Es gibt keinen Vorrang des PP-Sieges vor dem, ein ES gut vorzubereiten, beides führt für die entsprechenden Spieler zu ihrem erwünschten Ziel. Und darum sollten wir keine trennenden Lösungen suchen, sondern solche, die Integration beider Wünsche und Ziele ermöglichen.


    Und ich hoffe das werden sie schnellsten machen und Brunos Ideen umsetzen. Dann werden wir ja sehn wie die ES laufen.

    Es wird sich nicht wirklich was ändern, vielleicht die Dauer von Endspielen.

    Aber wir haben nicht die Spielerzahl für 10 Metros, es wird immer welche geben, die zu dünn besetzt sind ... und damit chancenlos, spaßlos, erfolglos.

    Wenn das Ziel des Threads längere ES sind, dann passen Brunos Änderungen.

    Wenn das Ziel des Threads mehr Spaß für die Top5-10-Metros ist, dann reichen die Bruno-Änderungen nicht aus.


    Und dem "wir werden sehen" bei RN stehe ich nun mal recht misstrauisch gegenüber. Bisher haben wir nur ein mal, bei den Sternen, erlebt, dass eine Wir sehen jetzt - Diskussion eine Änderung verändert hat.


    aber ihr verkennt dass diese Freundesgruppen kausal dafür verantwortlich sind, wie die ES laufen.

    Für den einen (dich) sind die Freundesgruppen kausal verantwortlich für "wie die ES jetzt laufen". Manche mögen das, du nicht.

    Für mich sind die großen Karten mit kleinen Spielerzahlen kausal hauptsächlich (neben anderen Gründen) verantwortlich dafür, dass es Ballungen gibt und Langeweile in den unterbesetzten Metros.

    Damit haben wir zwei Kausalitäten für das, was derzeit passiert. Mindestens zwei, denn es gibt noch ein paar mehr.


    Wollen wir also die Länge der Endspiele verändern, ist das das Hauptanliegen? Oder wollen wir den Spaß für die unterbesetzten Metros erhöhen, ist das das Hauptanliegen? Und sind Brunos Absichten wirklich gut für beides?


    Und auch da hat Idhren Recht: Wann immer hier geschildert wird, dass auch die MMM gefordert sind, dass sie Schwierigkeiten haben, Städte zu leveln, dass die Gegner gute Gegenwehr aufbauen und Spaß dabei haben, dass auch die Gegner gewinnen ... jede dieser Schilderungen wird abgewertet, wird als nicht glaubhaft dargestellt und es wird und erzählt, dass es ganz anders ist.

    Erinnert mich an Osmodian, der jahrelang mit mir und anderen diskutiert hat, obwohl er gar nicht mehr spielte. Schade, dass er weg ist.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Hiro, ich lade dich mal auf eine Runde Broadway ein, wo ja dieser 'Megaverband' auch startet - und wo in keinster Weise feststeht, wer gewinnt. Wenn du mir nicht glaubst, glaubst du ja vielleicht Olli, Maggie oder Reinhold. Du kennst uns von GC, und hast dir aufgrund dieser Erfahrung eine Meinung über uns gebildet ... aber dort fahren bis auf PPT und Chaos Inc ganz andere GSen als auf Broadway.


    Und regulär spiele ich persönlich ZWEI Server - mehr kann bzw. will ich aus familiären Gründen nicht, Nordsee ist die große Ausnahme, weil Eventserver. Ich fahre seit über einem Jahr keinen Classic-Server mehr, dort bin ich auch übrigens mit völlig andren Leuten und auch in einer anderen Gesellschaft gefahren.

    wer gewinnt steht nicht fest,ist aber auch logisch da es noch zu früh ist tag 4 epo1.fakt ist aber stand jetzt,das die roten an spieler ne MH hat.aber trotz allen sind wir zu versichtlich,die roten im laufe der nächsten epochen alles ab verlangen ,wenn sie gewinnen wollen.schade das unsere neue GS noch nicht,so mega schlagkräftig ist.aber das kommt noch wir sind ja im aufbau,und werden bald voll aufgestellt sein.wir werden sehen,wie es dann weiter geht.ist halt schwer gegen Gss zukämpfen,die keine zentrale hochziehen müssen.das ist ein großer nachteil,den wir aber mit erfahrende spieler im griff bekommen werden.

  • Das müsst ihr, weil ihr neu angefangen habt - nicht aber weil ihr auf blau oder rot spielt.


    Und die GS, die euch da in Houston den Hintern versohlt hat, gibt es auf BW seit einer Runde, sie hatte letzte Runde (die sie ebenfalls schon an der Grenze gefahren ist) das gleiche Problem wie ihr jetzt und sie ist noch nicht voll ausgebaut und hat die teuren Ausbauten auch noch vor sich.

    Ich sehe auch nicht, dass wir viel mehr sind, zumindest nicht an der Grenze, immerhin kam der erste Angriff von blau :-). Aber man kann sich alles so zurechtbiegen, wie man es mag.


    Worum ich wirklich Angst habe, ist das gute Verhältnis und der respektvolle Umgang zwischen rot und blau, die dort (trotz aller Rivalität, aller Taktiererei und trotz aller grauer Haare, die wir einander gekostet haben) bisher herrschte durch diese Aggressivität, die da jetzt an den Tag gelegt wird (nicht im Spiel, sondern mit Worten) leidet.

    Das wäre sehr schade, denn es macht zu weiten Teilen den Server aus, das ist es, was ich an Broadway schätze. Macht uns das bitte nicht kaputt.

  • Das müsst ihr, weil ihr neu angefangen habt - nicht aber weil ihr auf blau oder rot spielt.


    Und die GS, die euch da in Houston den Hintern versohlt hat, gibt es auf BW seit einer Runde, sie hatte letzte Runde (die sie ebenfalls schon an der Grenze gefahren ist) das gleiche Problem wie ihr jetzt und sie ist noch nicht voll ausgebaut und hat die teuren Ausbauten auch noch vor sich.

    Ich sehe auch nicht, dass wir viel mehr sind, zumindest nicht an der Grenze, immerhin kam der erste Angriff von blau :-). Aber man kann sich alles so zurechtbiegen, wie man es mag.


    Worum ich wirklich Angst habe, ist das gute Verhältnis und der respektvolle Umgang zwischen rot und blau, die dort (trotz aller Rivalität, aller Taktiererei und trotz aller grauer Haare, die wir einander gekostet haben) bisher herrschte durch diese Aggressivität, die da jetzt an den Tag gelegt wird (nicht im Spiel, sondern mit Worten) leidet.

    Das wäre sehr schade, denn es macht zu weiten Teilen den Server aus, das ist es, was ich an Broadway schätze. Macht uns das bitte nicht kaputt.

    Das ist jetzt wirklich Off-Topic, aber ich kann das so nicht stehen lassen.

    1. Hat uns niemand den Hintern versohlt, aus dem Alter sind wir raus ;)

    2. Sind beide GSn die uns da in Houston etwas überrascht haben schon länger als 1 Runde auf Broadway. Übrigens haben wir unseren Gegner in Houston nach der Übernahme fair gratuliert, da ist kein einziges böses Wort gefallen.

    3. Die Aggressivität, die du irgendwo sehen magst, kommt unter Garantie nicht von meiner GS aus, jeder der mich und meine Girls kennt weiß dass bei uns Pöbeleien oder böse Worte an Gegner ein absolutes No-Go ist.


    So, und nun schreibt doch bitte wieder was zum Thema ES.


    Danke schön

  • sag mal biste blind?wir kämpfen in houston gegen 3 rote Gss,heißt auf gut deutsch wir ca knapp 20 man gegen ca 45 rote!aber soll ich dir was sagen?im grunde versohlen wir die,weil wir mit unsere 14 man Gss immer noch alle MH halten!was den umgangston betrifft?na da halten wir uns zurück,ich auf jedenfall den ich will garnicht mit den roten plaudern!

  • bin auch auf nordsee und nicht blind,ich verwette meinen hintern das düsseldorf gewinnt.warum?ganz einfach das sieht man jetzt schon,köln fällt zurück warum?für mich ganz klar die werden das ES in düsseldorf fahren,allein aus den grund weil in köln auch Gss fahren die im grunde zu den großen Gss verband von düsseldorf gehören.absicht oder zufall?das mag jeder für sich endscheiden!

    Das stimmt nicht, es war Zufall und wer die GSen in Köln kennt weiß auch, dass sie absolut fähig sind alleine ein Es zu fahren. Warum sie zurück fallen? Evtl. weil sie eine andere Taktik fahren? flummies und meine Meinung über das leveltempo einer Stadt waren schon immer abweichend.....trotzdem sind sie stark.....das sagt mal zu dem jetzigen Zeitpunkt noch rein gar nichts aus...

  • Das stimmt nicht, es war Zufall und wer die GSen in Köln kennt weiß auch, dass sie absolut fähig sind alleine ein Es zu fahren. Warum sie zurück fallen? Evtl. weil sie eine andere Taktik fahren? flummies und meine Meinung über das leveltempo einer Stadt waren schon immer abweichend.....trotzdem sind sie stark.....das sagt mal zu dem jetzigen Zeitpunkt noch rein gar nichts aus...

    im grunde ist es mir auch egal,ich werde beide städte epo6 komplett am netz haben.wie ich immer so schön sage,im grunde jack wie hose.denn 1 ist sicher gewinnen könnt ihr nur wen ihr in einer stadt gemeinsam fahrt.ob düsseldorf oder köln,ist da egal.

  • Okay kommen wir nochmal aufs Es zurück, jeder wiederholt sich gerade, das tue ich jetzt auch noch einmal.....


    Warum sollen die bestraft werden, die es schafften sich etwas aufzubauen? Ja man kann daran etwas ändern...ich machte die Vorschläge dazu schon mehrfach....höchstens 250 Stadtanschlüsse würde Freunde zusammen halten und die MMMs ausschließen.....


    Bei einigen Vorschlägen, die hier so zu Tage kommen, da kann ich nur den Kopf schütteln.....und langsam denke ich, dass es einigen Fahrern zu schnell geht, weil die 3 Tage PP sammeln in 10 Metropolen weg fällt (PP-Fahrer)


    Mal ein Beispiel, vollkommen ohne BW:


    PPT fährt auch auf Stellwerk. Also wir dort begannen fuhren wir erst eine freie Runde. Ein paar Spieler, die mich kannten schrieben mich an und erzählten mir: Hier brauchst dich gar nicht erst anzustrengen, guck wo die GS XY das ES fährt, die Stadt gewinnt. Über die Aussage war ich fassungslos, dachte das kann doch nicht wahr sein! Seitdem versuchen wir mit anderen VS zusammen eine schlagkräftige eigene Stadt aufbauen. Schon über Runden hinweg. Einfach nur um dem Server mal zu zeigen, dass man auch etwas erreichen kann ohne die GS XY. Zu zeigen, dass ein ES steht und fällt mit der Disziplin und der Onlineaktivität der Fahrer! Dem Frieden in der Stadt! Auch an einem Strang ziehen gehört dazu, sich uneigennützig helfen bei den Waren ohne auf die eigenen PP zu gucken. Und langsam, ganz langsam glaube ich, dass die Message auch ankommt. Hat lange gedauert über etliche Runden hinweg....und Schwanii kann das bestätigen!


    Wie Schwanii schon sagte hatten wir 150 aktive Fahrer von 400 Anschlüssen...die hatten andere Metros auch! Aber die haben gezankt....wir haben gewonnen....mit 150 aktiven Fahrern und wir hatten SAs und die für 400 Anschlüsse, wir hatten zerschossene Werke....wir hatten Störer....


    Ja eine Aussage ist mir hier begegnet wo ich sage: Ja damit hat sie/er Recht, weiß jetzt nicht mehr wer es war. Es wird mangels Spieler immer schwieriger etwas aufzubauen.....es mangelt an Spielern für die GS oder es sind Sturköppe. Aber die zu bestrafen, die viel Zeit investierten etwas aufzubauen ist der falsche Weg, denn die werden gehen.....dann gibt es noch 400 Fahrer auf dem Server weniger.....und dafür trotzdem keine 10 funktionierenden Metros....

  • Man dreht sich im Kreis hier, jeder hat ein anderes Verständis von Fair. Ich lese mir das Zeugs nicht mehr durch nun.


    Ein kleiner Hinweis von meiner Seite, als ich mit dem Spiel auf einem Classic Server angefangen habe, war es deutlich einfacher. Mit jedem Feauture hat sich die Game-Balance verschoben, sei es Personen, Mehrslot-Personenzüge, verkürzte Zeit beim Bieten von PK's, neue Persönlichkeiten, neuer Forschungsbaum, Epochen-Limit für die Stadt, Voranmeldungen GS, Wartezeit-Halbierung, Karriere-Lok, Karriere-Tourismus und vieles mehr haben dazu beigetragen, dass es schlussendlich ein total anderes Spiel ist, weil jede der aufgezählten Änderung die Spielbalance zum Teil massiv beeinträchtigt hat, Als Neuling ist bedeutend schwerer inzwischen, den Spieleinstieg zu bewerkstellingen, darum wohl auch keine oder wenig neue Spieler.


    Wir reden hier inzwischen von einem anderen Spiel, dass wir spielen und es hat nicht mehr viel mit dem zu tun, als ich angefangen habe vor paar Jahren. Aber das Endspiel selber wurde fast gar nicht angepasst, an die Änderungen. Was ich damit sagen will, früher war das ganze Spiel besser aufeinander abgestimmt, es werden Features hinzugefügt, der Spieler passt sich dann einfach mit der Zeit an. Das Ergebnis ist zu sehen, Masse statt Klasse wenn es um den Endspielsieg der Stadt geht.

  • Invisible, I feel like I'm invisible.

    You treat me like I'm not really there

    And you don't really care.


    Dem ein oder der anderen gehts genauso und kennt diesen song


    Ich glaube nicht das ich hier von allen auf ignore gesetzt bin und doch .......

    gibts keine "Antwort" auf post 392


    Deshalb nur 2 Anmerkungen :

    1.

    Ich kenne Outdoorfirmen, Ausrüster für Fun Sportarten, die "sponsern" ihre Protagonisten indem sie ihnen ihre Produkte zum testen und natürlich für Werbezwecke überlassen und dafür wertvolle Infos bekommen, wie sie ihr Produkt weiter entwickeln können oder in welchem Bereich Mängel auf treten, wenn man an die Grenze geht.

    Diese Protagonisten werden also für ihre kreative Ideen bezahlt.

    Übertragen nach hier :

    Warum sollen Spieler unbezahlt die Kreativarbeit machen um das Spiel interessant/er zu machen?

    Dafür gibts gut bezahlte Menschen innerhalb jeder Spielentwicklerfirma



    2.

    Dasselbe wie in der Politik :

    Es reden auf jeder Seite die Leute ÜBER einander, aber nicht längst nicht MIT einander :

    Wo sind denn die RN Mitarbeiter die hier wirklich mitdiskutieren, was möglich, gewünscht, bezahlbar und Gewinn bringend ist. ( und die Daten und Fakten rausrücken, um überhaupt eine Grundlage zu haben sinnvoll zu diskutieren)

    Wir Spieler können sagen und machen was wir wollen, RN wird relativ sehr unabhängig davon ihr Produkt so gestalten wie es firmenintern eben nun mal entschieden wird.

    Denke die Finanzabteilung wird das letzte Wort haben und die Kreativabteilung und die Progger haben das umzusetzen .



    so, Flasche lähr, isch abe fertig.....


    Aus die Maus

  • im grunde ist es mir auch egal,ich werde beide städte epo6 komplett am netz haben.wie ich immer so schön sage,im grunde jack wie hose.denn 1 ist sicher gewinnen könnt ihr nur wen ihr in einer stadt gemeinsam fahrt.ob düsseldorf oder köln,ist da egal.

    Und damit gehörst du dann auch zu denen, die uns hinterherrennen und uns überhaupt erst zur Megametropole machen ....

  • Es ist echt interessant, wie sich dieses Thema hier entwickelt hat...

    Ihr habt alle gute Ideen, was RN ändern soll, damit es wieder spannender wird. Aber glaubt ihr da wirklich dran? Selbst dann, wenn es Änderungen gibt, wird es nur eine kurze Zeit dauern, bis sich viele Spieler daran angepaßt haben, ihren Nutzen daraus ziehen ... und alles ist beim Alten.

    Ist es nicht vielleicht eher an uns, die Dinge selbst zu ändern?

    Ich kann über Classic und SoE nichts sagen, da ich nur USA fahre. Und ja: ich führe da seid 3 Jahren eine Top5-GS. Wir fahren aus Protest gegen den Massentourismus immer auf der blauen Seite, auch wenn wir verlieren. Und die aktuelle Runde auf GG zeigt deutlich, daß der Massentourismus anhält. Viele GS, die letzte Runde noch auf der blauen Seite gefahren sind, sind den Weg des geringsten Widerstandes gegangen und können am Ende der Runde sagen: wir waren bei den Siegern dabei. Mit Klasse hat das nichts zu bedeuten.

    Einige sagen, die VA ist Schuld. Ich könnte sagen: ich mag sie, weil sie uns viel Geld spart und in der Tat Vorteile bringt. Wenn es sie nicht gäbe, würden wir bei Null anfangen, aber am Ende auch zusammen spielen. Und darum geht´s unseren 4 GS, die schon seid mehreren Runden zusammen sind. Aber eben nur 4 (100 Fahrer) und keine 400 Fahrer. Wir haben Spaß zusammen und unsere Welt wird sich weiter drehen, auch wenn wir im ES nur Zweiter werden und nicht einmal Block 3 sehen werden.

    Und dann lese ich da "macht es uns nach" und baut auch eine MMM auf. Dieser Spruch ist der blanke Hohn. Versucht das mal, sprengt in der nächsten Runde euren Verband und fangt in allen 4 Ecken an. Wenn ich zocken würde, würde ich eine Wette abschließen, daß ihr euch am Ende ALLE in der Mitte trefft. Alles Spekulation. Und dennoch versuche ich gerade, die nächste Runde vorzubereiten ... und wir sind aktuell Tag8/Epo3. Ich warte nicht auf Änderungen von RN. Wir Spieler müssen uns ändern!!!

    Aber es ist wie im RL: immer den Weg des geringsten Widerstandes gehen. Nur nicht anecken. Immer schön mit der Masse schwimmen. Was für ein Bullshit. Sorry.

    Wenn wir Spieler uns nicht ändern, sind jegliche Änderungen, Reglementierungen, Neuerungen etc seitens RN zwecklos.

    Fangt an und macht das Spiel wieder spannend.

  • Und dann lese ich da "macht es uns nach" und baut auch eine MMM auf. Dieser Spruch ist der blanke Hohn. Versucht das mal, sprengt in der nächsten Runde euren Verband und fangt in allen 4 Ecken an. Wenn ich zocken würde, würde ich eine Wette abschließen, daß ihr euch am Ende ALLE in der Mitte trefft. Alles Spekulation. Und dennoch versuche ich gerade, die nächste Runde vorzubereiten ... und wir sind aktuell Tag8/Epo3. Ich warte nicht auf Änderungen von RN. Wir Spieler müssen uns ändern!!!

    Das haben wir nicht gesagt, wir haben gesagt, dass nicht alle wandern sollen sondern versuchen in ihren Städten zu fahren, damit es diese MMMs nicht mehr gibt.....



    Wenn es sie nicht gäbe, würden wir bei Null anfangen, aber am Ende auch zusammen spielen. Und darum geht´s unseren 4 GS, die schon seid mehreren Runden zusammen sind. Aber eben nur 4 (100 Fahrer) und keine 400 Fahrer. Wir haben Spaß zusammen und unsere Welt wird sich weiter drehen, auch wenn wir im ES nur Zweiter werden und nicht einmal Block 3 sehen werden.

    Aber genau das glaubt uns ja keiner......