HTML5 – Das ist der aktuelle Stand

  • Bin ich blind oder steht im Blogbeitrag genau nichts?

    Es liegt an der GUI - irgendwie klar - und es wird daran gearbeitet - ein Stand ist für mich eigentlich etwas anderes ;-)

    Für einen Burnout fehlt mir einfach die Zeit.

  • Bin ich blind oder steht im Blogbeitrag genau nichts?

    Es liegt an der GUI - irgendwie klar - und es wird daran gearbeitet - ein Stand ist für mich eigentlich etwas anderes

    Du siehst das genau richtig, volle Sehkraft.

    Denn: die GUI ist die Benutzeroberfläche, also das, was der Browser aus den Daten vom Server macht, zeigt, berechnet, verschiebt, bewegt.

    Und: HTML5 läuft auf unserem Browser, Browser mit HTML5, CSS und Javascript SIND die GUI.


    Die einzige Info ist also: serverseitig liegt der Fehler nicht, nicht in der dortigen Programmierung noch in der Datenbank.


    Auch, dass sie dran arbeiten, wissen wir seit .... hab ich vergessen, ist lange her.


    Und auch Schienenglück tippt auf die gleiche Idee wie ich: Redesign der GUI steht an ...

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Doch, da steht sogar seeeehhhhhhr viel


    musste sogar scrollen

    Ich sehe das nicht viel mehr Info, als dass sie gemerkt haben, dass die Darstellungen auf der GUI voneinander abhängig sind, sich beeinflussen, dass es aber zu viel Performance kostet, wenn man (sicherheitshalber) ALLES (oder zu vieles) neu berechnet.

    Der Plan ist wohl, zuerst zu entscheiden, was sich da auf der Browser-Darstellung ändern muss, und dann nur diese Elemente neu zu berechnen.

    Selbst für Flash scheint mir die Idee sehr sehr gut ... aber es ist eben - sagen sie selbst - komplex und ... ja, praktisch ein Redesign.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Es ist auf jeden Fall besser, als irgendwelche Informationen oder auch ein Umstellungsdatum zu nennen, wenn das dann vielleicht doch nicht eingehalten werden kann.

    wann geben dir uns mal vernünftige infos,und seit wann nennen die ein datum?die stellen einfach um wenn sie meinen das es passt,mit viel glück sagen die uns vorher bescheit.

  • Also ich finde die Info sehr vernünftig. Wenn Sie im Moment mehr sagen könnten, würden sie das machen. Aber da sie nicht können, geben Sie uns mal die Infos, was herausgefunden wurde.


    Ich bin zwar kein Entwickler, aber ich arbeite auch in der IT und nach meinem Verständnis sehe ich diese Umprogrammierung auch als sehr zeitaufwändig an.


    Über Updates wurde eigentlich immer in der Lobby und auch im Forum informiert. Klar gibt es auch mal eine sehr kurzfristig angekündigte Notfallwartung. Aber das gibt es überall.


    Besser in Ruhe dies nun umprogrammieren, als schnell etwas zu machen und dann funktioniert das noch schlechter (gibts auch bei anderen Anbietern von Onlinediensten)

  • Auf meinem Chrome läuft der noch bis Ende 2020.

    Nicht nur auf Chrome :) Aber Ende 2020 ist Schluss und die Flash-Nutzung wird mit Sicherheit nicht einfacher.


    Mit dem Blogpost möchten wir euch vor allem zeigen, es geht weiter! Viele von euch haben die erste Umstellung mitbekommen und dass es Spieler gab, die erhebliche Probleme damit hatten. Das ist inzwischen schon eine Weile her und wir möchten euch darüber informieren, warum wir noch nicht wieder auf HTML5 umgestellt haben und das es noch eine Weile dauern kann.

    The post was edited 1 time, last by RN Skadi: Flash in HTLM5 geändert ().

  • warum wir noch nicht wieder auf Flash umgestellt haben und das es noch eine Weile dauern kann.

    Hehe ... Freudsche Fehlleistung? Ihr HABT doch auf Flash umgestellt.

    Wir lesen da wohl alle HTML5 statt Flash in der Zeile :thumbsup:


    Klar, die positive Nachricht ist, dass ihr weiter dran seid ... aber ich glaube, das haben alle 100% so erwartet. Und ... HTML5 ist nun mal der Browser, also die GUI ... auch das ist keine neue Info. Irgendwas Neues, irgendwas zum Dran-Festhalten, irgendwas Handgreifliches ... das wäre informativer gewesen, das wären "Breaking News" gewesen.


    Dieses immer neue "wir können nicht" ... "eine Weile" ... "warum noch nicht" .... Menschen im Berufsleben kommen mit so vagen Aussagen nicht klar. IT-Leute sind gewohnt in Deadlines zu denken, in Terminen, damit man planen kann ... eure Aussagen drücken mehr Angst aus, dass die Kunden ein paar böse Zeilen schreiben könnten als Vertrauen in eure eigene Leistungsfähigkeit, mehr Sorge als Begeisterung für euer Produkt, mehr Unsicherheit als Selbstvertrauen. Die Message, die rüber kommt - mindestens bei Menschen, die Termine einhalten (müssen, können, mögen) - ist einfach nicht so dolle.


    Ich wünsch euch von Herzen, dass eure Ankündigungen irgendwann Selbstvertrauen, Begeisterung und Zuversicht ausstrahlen ...

    statt "Oh, nur nicht zu viel zusagen, die Kunden könnten schimpfen oder enttäuscht sein ..."

    Schreibt doch mal so, dass IHR Zuversicht habt, damit auch eure Kunden zuversichtlich sein können.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Dieses immer neue "wir können nicht" ... "eine Weile" ... "warum noch nicht" .... Menschen im Berufsleben kommen mit so vagen Aussagen nicht klar. IT-Leute sind gewohnt in Deadlines zu denken, in Terminen, damit man planen kann ...

    Jaja, und dann werden die Deadlines gerissen oder eine schnell hingepfuschte Lösung auf die Kunden losgelassen. Been there, done that, got that T-Shirt…

    eure Aussagen drücken mehr Angst aus, dass die Kunden ein paar böse Zeilen schreiben könnten als Vertrauen in eure eigene Leistungsfähigkeit, mehr Sorge als Begeisterung für euer Produkt, mehr Unsicherheit als Selbstvertrauen. Die Message, die rüber kommt - mindestens bei Menschen, die Termine einhalten (müssen, können, mögen) - ist einfach nicht so dolle.

    Och Klabbauter, interpretier doch in eine Wasserstandsmeldung nicht soviel rein.

  • Jaja, und dann werden die Deadlines gerissen oder eine schnell hingepfuschte Lösung auf die Kunden losgelassen. Been there, done that, got that T-Shirt…

    Da unterscheiden sich wohl unsere Erfahrungen trotz der gleichen Branche. Ich wurde meist in die Projekte gerufen, die aus dem Plan gerieten, gar keinen Plan hatten und deshalb "hingepfuscht" waren ... von daher bilde ich mir ein, einige Gründe dafür kennengelernt (und vermieden) zu haben ... und die motivierende Funktion von Zuversicht.

    Och Klabbauter, interpretier doch in eine Wasserstandsmeldung nicht soviel rein.

    Wasserstandsmeldungen haben Zahlen, sind konkret ("3 Dezimeter über dem mittleren Hochwasser", "Tauchtiefe 4,10 Meter") und sind zwar auch von Meteorologen und Hydrologen rausgegeben (man beachte das ...logen), vermitteln aber eine Richtung, eine Tendenz, eine Orientierung, mehr als "Auch heute wird es wieder Wasser im Rhein und ein Niedrigwasser an der Nordsee geben".


    Die letzte Ankündigung von Skadi vor einigen Wochen war viel konkreter als der Blog-Artikel, als sie versicherte: dieses Jahr noch, also vor Silvester 2019. Da hatte sie den Mut, sich festzulegen, Zuversicht zu zeigen, Vertrauen in das Team zu texten. Und das fand ich gut.

    Beliebt sein ist eigentlich ganz einfach:

    Man muss nur immer sagen, was die anderen hören wollen.

    Leider liegt mir das so überhaupt nicht.

  • Klar, die positive Nachricht ist, dass ihr weiter dran seid ... aber ich glaube, das haben alle 100% so erwartet. Und ... HTML5 ist nun mal der Browser, also die GUI ... auch das ist keine neue Info. Irgendwas Neues, irgendwas zum Dran-Festhalten, irgendwas Handgreifliches ... das wäre informativer gewesen, das wären "Breaking News" gewesen.

    "Breaking News" ist ein schönes Wort ist so hipp, so trendy ;)

    Als ich Journalistik studiert habe gab es dieses Schlagwort noch nicht, da sprach man von einer Eilmeldung, eine Meldung, die eine derart hohe Wichtigkeit besitzt, dass dafür sogar TV/Radiosendungen unterbrochen werden.


    Du erwartest eine "Breaking News" ? Das wäre für mich die Mitteilung HTML5 ist startklar und wird am ....... aufgespielt.

    Man kennt doch die Informationspolitik von RN, da dürfte man sich doch inzwischen daran gewöhnt haben.

    Ich kann mit der Info über HTML5 gut leben denn ich erwarte von RN auch nicht mehr und schon gar keine "Breaking News"

  • Mir ist es egal, wie lange ihr noch dafür braucht, Hauptsache, ihr übernehmt die Fehler nicht automatisch. Das ist das Einzige, was mir Kopfzerbrechen bereitet, weil ich irgendwie meine Befürchtungen diesbezüglich nicht loswerde ...

    Nichts geht wirklich verloren, außer die Fähigkeit, es wiederzufinden (Stephen King).

  • vielleicht solltet ihr mal dazu übergehen, standard html komponenten zu verwenden anstatt alles als canvas zu zeichnen und selbst drauf zu reagieren. das würde nebenher auch die kompartibilität erhöhen.


    z.b. baut ihr die funktionalität von scrollleisten mit divs, hovers, onclick etc nach, anstatt einfach ein div overflow:scroll zu verwenden.

    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von meinen Beiträgen, da ich keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung oder Inhalt habe.

    :engine::engine::engine::engine1::engine::engine::engine::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine::engine1::engine::engine1::engine::engine::engine::engine1::engine::engine::engine::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine1::engine::engine1::engine::engine1::engine::engine::engine::engine1::engine::engine::engine: