Austauschthread zur Umstellung auf HTML5

  • Ich bin kein Entwickler, aber wenn dieser Effekt überall im Internet vor allem auch bei grossen Anbietern verwendet wird, kann er nicht ganz falsch sein.

    Ich mag den Effekt sogar ... generell gesehen.


    Technisch gesehen hat Amaiyah völlig recht: um etwas zu faden, muss es erst mal geladen werden. ERST passiert das Laden, das beansprucht den Server, DANN wird das per HTML5, CSS und Javascript optisch aufbereitet und DANN "gefadet". Wenn also 5 Züge gefadet werden wollen, oder wenn die Zahl 7 gefadet werden soll, muss das erst mal da sein (geladen sein), dann erst kann sich der PC lokal mit Formatierung, Darstellung und Einblenden beschäftigen.


    Da, wo das Laden schnell geht, wo der Server nach dem Klick/Request die Daten schnell (sagen wir, in 0,1 Sekunden) zurück schickt, ist das Faden ein schöner Effekt, denn du siehst gleich nach dem Klick, dass du Erfolg hattest, dass was passiert, dass die Daten ankommen, sie tauchen SOFORT aus dem Nebel, der grauen Fläche, vor dem Hintergrund, auf und werden deutlicher.


    WENN aber der Server Performance-Probleme hat, wenn der 2 Sekunden für den Reply braucht und dann noch 1 Sekunde Faden dazu kommt ... dann ist das Gimmick "Faden" kontraproduktiv. 2 Sekunden passiert gar nichts (viele klicken dann noch mal ... zur Sicherheit und belasten den Server mit einem weiteren Request) und dann endlich tauchen die gewünschten Infos langsam auf ...


    Fazit: Faden belastet den Server nicht, passiert auf dem PC. Aber, wenn es Performance-Probleme gibt, wenn der Server nicht so schnell ist, wie bei den von Prontokli erwähnten großen Anbietern, wenn nach den Antwortzeiten noch gesucht wird (gemessen wird), dann wäre meine Idee, das Fading erst nach Lösen der Performance-Probleme zu aktivieren.

    Rem Koolhaas: „If less is more, maybe nothing is everything.“

    Eleanor Roosevelt: "Great minds discuss ideas --- average minds discuss events --- small minds discuss people."

    Technisch: Win 10 Pro, Firefox 74.0 (64 bit), Adobe Flash immer aktuell

  • Fazit: Faden belastet den Server nicht, passiert auf dem PC. Aber, wenn es Performance-Probleme gibt, wenn der Server nicht so schnell ist, wie bei den von Prontokli erwähnten großen Anbietern, wenn nach den Antwortzeiten noch gesucht wird (gemessen wird), dann wäre meine Idee, das Fading erst nach Lösen der Performance-Probleme zu aktivieren.

    und das ist meiner meinung nach das grösste problem seit der umstellung, der server merkt den unterschied nicht, der user am rechner aber mehr als deutlich durch weit höhere systemauslastungen als unter flash...... meiner meinung nach sollte ein browsergame aber von der anforderung her mit minimalsten resourcen auskommen, im mom hab ich 3-4 fache RAM-auslastung mit chrome als unter flash (also zur es-zeit letzte woche)

  • Gibt noch immer nix besseres als Flash für Browsergames. Aber ich muss sagen das die Neue Runde auf Drehgestell ganz gut läuft jetzt auch mit HTML 5. Die Performance klappt mal ganz gut. Paar kleinere Fehler bei den Anzeigen sind noch vorhanden. Aber sonst mal OK. Gut, in der 1. Runde ist ja nicht soviel Action am Bildschirm ... aber vielleicht bleibt es auch in den nexten Runden soo ...

  • also ein graphischer Effekt, den man in den Optionen nach belieben an oder abschalten können sollte.

    So wie das z.B. bei Rauch, Wasser usw. der Fall ist

    Das wäre wohl die einfachste Lösung, wenn die Entwickler den Effekt beibehalten wollen.

    Ich bin kein Entwickler, aber wenn dieser Effekt überall im Internet vor allem auch bei grossen Anbietern verwendet wird, kann er nicht ganz falsch sein.

    Abgesehen davon, dass ich diesen Fade-Effekt in dieser penetranten Form sonst nirgendwo gesehen habe: wenn viele "große" Menschen bei rot über die Fußgängerampel gehen, kann es trotzdem falsch sein.

  • Zu dem "Fade-Effekt": Dabei handelt es sich nicht um einen Schönheitseffekt und was noch wichtiger ist: Er beeinträchtigt nicht die Performance sondern genau das Gegenteil ist der Fall!


    Bei diesem Fade-Effekt handelt es sich um einen Nebeneffekt der Performanceverbesserungen der Containerlisten (z.b der Zugliste) im Spiel. Beim Öffnen des Screens wird ein Container erst nur auf der Sichtebene geladen und erst beim Runterscrollen alle weiteren Container. Durch das Nachladen kommt dann der Fadeeffekt zustande.


    Wenn man diesen Effekt also abschaltet, muss man mit ca. 50% längerer Ladezeit rechnen. Daher ist das keine gute Option. ;)

  • Gibt es schon Pläne wann die anderen Server auf HTML5 umgestellt werden?

    z.B. DE04 Kohlekasten

    Falls es dir noch nicht aufgefallen ist:

    Auf Holstentor sind von 3700 Spielern bei der Umstellung nur noch 1700 in der aktuellen Runde übrig.

    d.h. 2000 Spieler haben RN die rote Karte gezeigt, weil das Spiel bei ihnen nicht richtig lief.

    Auch wenn du HTML5 toll findest und es bei dir gut läuft, ist das offensichtlich bei vielen anderen eine Katastrophe.

    Ständig die Umstellung aller Server zu fordern, schliesst also mehr als die Hälfte der Spieler aus.

    Das wird sich RN wohl besser überlegen, als auf die paar Spieler zu hören, bei denen es funktioniert.

  • Zu dem "Fade-Effekt": Dabei handelt es sich nicht um einen Schönheitseffekt und was noch wichtiger ist: Er beeinträchtigt nicht die Performance sondern genau das Gegenteil ist der Fall!


    Bei diesem Fade-Effekt handelt es sich um einen Nebeneffekt der Performanceverbesserungen der Containerlisten (z.b der Zugliste) im Spiel. Beim Öffnen des Screens wird ein Container erst nur auf der Sichtebene geladen und erst beim Runterscrollen alle weiteren Container. Durch das Nachladen kommt dann der Fadeeffekt zustande.


    Wenn man diesen Effekt also abschaltet, muss man mit ca. 50% längerer Ladezeit rechnen. Daher ist das keine gute Option. ;)

    Ein Beispiel:

    Bei Flash ist das Laden der Lokübersicht durch öffnen des Fensters insgesamt eine halbe Sekunde, wobei sich hier das öffnen des Extrafensters und das Laden der Informationen etwa die gleiche Zeitspanne teilen.

    Bei html5 nimmt zwar das Laden des Fensters etwas weniger Zeit in Anspruch als bei Flash, aber dafür habe ich dann 1 Sekunde Fade-Effekt zu "warten". Was bringt es mir, wenn das Fenster in 0,2 Sekunden anstatt in 0,5 Sekunden lädt, wenn zu den 0,2 Sekunden noch die Sekunde Fade-Effekt hinzukommt? 0,5<(0,2+1)

    Um ehrlich zu sein, da nehme ich lieber 100% mehr Ladezeit in Kauf, denn 0,2*2=0,4 und 0,4<1,2.

    Demnach beeinträchtigt es die Performance und zwar negativ.

    Kleine Anmerkung: Die Ladezeiten waren auf der ersten html5 Version, bei welcher ihr kurz nach deploy wieder zurückgerudert seid, ohne Fade-Effekt trotzdem völlig in Ordnung.

  • Bei diesem Fade-Effekt handelt es sich um einen Nebeneffekt der Performanceverbesserungen der Containerlisten (z.b der Zugliste) im Spiel. Beim Öffnen des Screens wird ein Container erst nur auf der Sichtebene geladen und erst beim Runterscrollen alle weiteren Container. Durch das Nachladen kommt dann der Fadeeffekt zustande.

    Frag da lieber noch mal nach. Wir nennen die Darstellung so einer Lok meistens Balken oder Kachel.

    Container ist ein definierter Fachbegriff aus der HTML5/CSS-Programmierung (also client-seitig), und man kann so einen Fade-Effekt für "Container" definieren.


    Ansonsten findet das Faden ja schon bei den ersten Kacheln/Balken/Containern statt, das passt nicht in deine Erklärung.

    Und: visuelle Effekte (Fading, Blinken, usw.) haben nichts mit der Serverbelastung zu tun, sondern finden komplett auf dem User-Gerät statt ... NACH dem Laden. Das Laden, auch das Nachladen, muss beendet sein, VOR dem Fading, denn auch wenn das mit hellgrau auf hellblau und mit 90% Transparenz beginnt, so müssen die Daten schon komplett vorhanden sein.

    Rem Koolhaas: „If less is more, maybe nothing is everything.“

    Eleanor Roosevelt: "Great minds discuss ideas --- average minds discuss events --- small minds discuss people."

    Technisch: Win 10 Pro, Firefox 74.0 (64 bit), Adobe Flash immer aktuell

  • Mag zwar sein aber bei mir läuft HTML5 besser als Flash.

    Dann muss ich wohl erst mal mit Rail Nation aufhören weil mir Flash nicht mehr auf den PC kommt.

  • Amaiyah Leider kann man Flash nicht mit HTML5 vergleichen.

    Als wir das erste Mal auf HTML5 umgestellt haben, kam es bei vielen Spielern zu erheblichen Performance-Problemen. Deshalb wurden viele Fenster noch mal neu überarbeitet und dadurch entstand dann dieser Fade-Effekt. Wie gesagt, ohne den Effekt, würde es zu erheblich längeren Ladezeiten kommen.


    Klabbauter Ich kann dir nicht sagen, wie der Effekt genau zustande kommt, aber ich kann dir versichern, dass die Erklärung so korrekt ist. ;)


    Noch einmal zur Verdeutlichung, mit Container ist nicht die komplette Zugliste gemeint sondern die einzelnen Boxen, hier mal ein Beispiel:




    Mir persönlich gefällt der Fade-Effekt und wenn er dann sogar noch die Performance verbessert, umso besser. :)


    Charles Brutus was genau meinst du mit Verwirrend?

  • Klabbauter Ich kann dir nicht sagen, wie der Effekt genau zustande kommt, aber ich kann dir versichern, dass die Erklärung so korrekt ist.

    Ich verstehe nur die Erklärung nicht. Wir benutzen da bei den Fachausdrücken offensichtlich unterschiedliche Definitionen.


    Es ist jedoch so, dass Laden, Daten liefern usw. den Server beschäftigt, während die Umstellung auf HTML(5) mit CSS und Javascript alle optischen Effekte, auch Fading-Effekte, auf dem Client (PC, Smartphone, Tablet) generiert. Beides passiert NACHEINANDER, zuerst müssen Daten da sein, dann kann man sie faden. Ob beim Laden der ersten Datensätze oder beim Runterscrollen ... das ist egal.

    Wenn du das Wort "Container" benutzt, dann gibt mir das eine Idee, wie eure Progger das machen. Wenn du aber das Wort gar nicht von den Technikern hast ... dann müssen wir deine Erklärung einfach so stehen lassen. Aber dann kann ich eben nur raten, was du mit Container meinst. Jetzt hast du gesagt, was du meinst ... und wenn das ES vorbei ist, schau ich mal, ob eure Progger die einzelne Zuginfo wirklich als Container definiert haben.


    Ich mag das Fading ja auch, hab es selbst mehrfach ausprobiert .... aber es eben nie als Performance-Verbesserung beschrieben oder benutzt. Also lassen wir deine Erklärung wie sie ist.

    Rem Koolhaas: „If less is more, maybe nothing is everything.“

    Eleanor Roosevelt: "Great minds discuss ideas --- average minds discuss events --- small minds discuss people."

    Technisch: Win 10 Pro, Firefox 74.0 (64 bit), Adobe Flash immer aktuell

  • wenn ich das hier alles so lese was für abstriche von den spielern zur zeit verlangt wird,oder besser gesagt zu gemutet wird.werde ich wohl erst wieder spielen wenn es flüssig und rund läuft ohne abstriche in kauf nehmen zumüssen!ich befürchte fast das es dies jahr wohl nix geben wird,aber ich merke für mich das ich RN immer seltener vermisse und so geht es wahrscheinlich nicht nur mir.was ich damit sagen will?bei der flickschusterei bei HTLM5 zur zeit,werden wohl immer mehr RN den rücken kehren und desso länger sie pause machen desso unwahrscheinlicher ist es das sie wieder kommen.ich für mein fall will nix mehr mit flash zutun haben,denn RN wäre das einzige spiel wo ich flash brauche.

  • Leider kann man Flash nicht mit HTML5 vergleichen.

    Als wir das erste Mal auf HTML5 umgestellt haben, kam es bei vielen Spielern zu erheblichen Performance-Problemen. Deshalb wurden viele Fenster noch mal neu überarbeitet und dadurch entstand dann dieser Fade-Effekt. Wie gesagt, ohne den Effekt, würde es zu erheblich längeren Ladezeiten kommen.


    Mir persönlich gefällt der Fade-Effekt und wenn er dann sogar noch die Performance verbessert, umso besser. :)

    Man kann die beiden Dinge sehrwohl vergleichen, beispielsweise im Punkt "wie flüssig ist der Spielablauf" und in dem Punkt ist die html5 Version bei der Ladegeschwindigkeit völlige Grütze, weil es jetzt eben länger dauert, bis die Informationen angezeigt werden oder kurz gesagt: mit dem Fade-Effekt kommt es bereits zu "erheblich längeren Ladezeiten".


    "wenn er dann sogar noch die Performance verbessert, umso besser"

    Wenn er die Performance verbessern würde, dann wäre das ja auch kein Problem, aber diese extra Wartezeit macht aktuell das Gegenteil einer "Verbesserung der Performance".