Bauzug

  • Es wäre eine Super sache wenn es einen Bauzug geben würde .

    So könnte der Spieler falsch verlegte bzw. nicht mehr zwingend benötigte Strecken wieder zurückbauen .

    Dabei könnte dem Spieler eine Gutschrift von 10-15 % vom Bezahltem betrag gutgeschrieben werden .

    Der Bauzug muss zuerst Erforscht werden und in allen Epochen eingesetzt werden können

  • Ich hab Verständnis für solche Posts, blnsxf.

    Denn: Wenn der Spieler die Idee "Bauzug" hat, warum sollte er dann nach "Verschieben von Strecken" suchen? Klar, man kann auch "Schienen" oder "Strecken" suchen .... aber dann bekommt man so viele Fundstellen, dass man wieder lange scrollen muss, nur um abzusichern, ob nicht schon was Ähnliches gepostet wurde.


    Die Suchfunktion in einem Forum funktioniert eigentlich nur für die Menschen problemlos, die oft im Forum sind, und WISSEN, dass etwas thematisch ähnliches/gleiches schon mal gepostet wurde und die sich an das eine oder andere Stichwort erinnern.


    Den Vorschlag von Michi halte ich deshalb für interessant, weil er nicht von der Idee (Strecke entfernen) ausgeht, sondern bei der optischen Darstellung beginnt, Bauzug. Etwas, dass der Realität näher kommt, als das Abreißen von Strecken per Mausklick.

    Die visuelle Realisierung könnte ja sehr ähnlich dem Strechenbauen (mit den zwei schwingenden Hämmern) animiert werden, eine sehr ähnliche Animation ist also schon vorhanden.


    Genau deshalb gefällt mir die Idee, und ich kann mir vorstellen, dass ein Moderator die beiden Threads zusammenfügen mag, damit die diversen Vorschläge vergleichen werden können.

    Drei Gruppen sagen immer die Wahrheit:

    1. Kinder 2. Betrunkene 3. Jeder, der verdammt noch mal stinksauer ist.

  • und ich bin halt jedes mal etwas angestoßen, wenn jemand neu ins forum kommt und sich keinerlei mühe macht, sondern sofort nen neuen post eröffnet.


    ich meine, bei einem spiel, das schon jahrelang läuft und in dem es keine möglichkeit gibt, falsch verlegte gleise wieder abzureißen, liegt es doch auf der hand, daß andere schon mal ideen dazu hatten.

    und ich finde es einfach nicht zuviel verlangt, auch mal etwas zu suchen/scrollen.


    und den bauzug darzustellen finde ich angesichts der allgemeinen darstellung von zügen für äußerst unsinnig.

    das würde sinn machen, wenn die züge aussähen, wie sie in der werbung angepriesen werden, um leute herzulocken.

  • Wenn der Spieler die Idee "Bauzug" hat, warum sollte er dann nach "Verschieben von Strecken" suchen?

    weil der Bauzug nicht die Idee an sich, sondern vielleicht nur Mittel zum Zweck für den eigentlichen Vorschlag des Schienen abreissens und erstattens ist? :rolleyes:

    blnsxf hat da völlig recht


    Sowieso verstehe ich das immer mal wieder geäußerte Interesse an solchem abreisen und erstatten nicht wirklich.

    Wozu soll das nötig sein? :/


    Es würde dann Sinn machen, wenn das Schienen legen irgendwie endlich oder limitiert wäre. Dann kann ich verstehen, das man mal an einen Punkt kommt, wo ich was abreisen und woanders neu legen will.

    Da aber das schienen legen sowieso unlimitiert ist, sehe ich in solchen Vorschlägen nicht wirklich einen echten Sinn und Nutzen.Kann doch jeder überall Schienen legen wo er meint, noch welche zu brauchen. Und letztendlich gehen ja auch die Baukosten nicht ins unermessliche, sondern sind recht schnell gedeckelt bei den 2,5 Mios.

  • Und ich bin angestoßen, wenn Neulinge denen das Spiel offensichtlich gefällt und die Ideen für Erweiterungen haben, als erstes angemacht und zurechtgewiesen werden. DAS ist in meinen Augen rügenswert, nicht das Posten einer Idee zum 1000sten mal.

  • als erstes angemacht und zurechtgewiesen werden

    das heißt also, man darf geäußerte neue Ideen oder Vorschläge auch nicht sachlich oder mit Argumenten kritisch bewerten oder Gegenargumente äussern?

    Weil man dann ja vielleicht Neulinge verprellen könnte?


    Natürlich ist es gut, wenn Spieler neue Ideen oder Vorschläge haben, egal ob es dabei um Neulinge oder erfahrene Spieler geht!

    Dennoch muss man einen Vorschlag auch kritisch oder ablehnend bewerten dürfen!

    Nicht jede Idee, nicht jeden neuen Vorschlag muss man auch unbedingt gut finden. nur damit man den Ideengeber nicht verprellt?


    Es wird immer zu jedem neuen Gedanken zustimmende wie auch ablehnende Meinungen geben!

    Das haben Ideen nun mal so an sich! Und ich halte das für völlig normal!


    Einen Vorschlag nicht ablehnen oder zumindest kritisch beleuchten zu dürfen, nur weil er von einem "Neuling" kam und man ihn möglicherweise damit vergraulen oder verprellen könnte, das ist abwegig und genauso alles andere als konstruktiv!

  • das heißt also, man darf geäußerte neue Ideen oder Vorschläge auch nicht sachlich oder mit Argumenten kritisch bewerten oder Gegenargumente äussern?

    Das ist jetzt nicht dein ernst, oder? Was hat 'anmachen' und 'zurechtweisen' mit inhaltlicher und sachlicher Kritik am Vorschlag zu tun?

  • Es war mein Ernst, denn dein Post in #7 klingt genau so ... das man ja nix negatives oder kritisches zu solchen Vorschlägen sagen darf.

    Und das du genau die die so etwas machen, dafür rügen möchtest und von denen "angestossen" bist.

  • Das mag in deinen Ohren/Augen so klingen, geschrieben habe ich nicht, dass man nicht sachlich kritisieren soll/darf.


    nö, du hast nur etwas andere Worte benutzt ... du schriebst von "angemacht" und "zurechtgewiesen".


    Wenn ich oben beispielsweise schrieb: ... ich sehe in solchen Vorschlägen keinen echten Sinn und Nutzen.(Und erläutere auch, warum ich so denke).

    Dann nenne ich das sachliche Kritik und Argumente.

    Du nennst es "anmachen" und "zurechtweisen".


    Bleibt also, das ich dir dann mit Post #8 darauf antworte.

  • Es ist ein Unterschied ob man inhaltlich den Vorschlag kritisiert oder mehr oder weniger direkt das posten solcher Vorschläge anprangert, weil man keinen Sinn und keinen Nutzen im Posten solcher Vorschläge sieht. Aber es wird wohl immer Leute geben, die anderen vorschreiben wollen, welche Vorschläge sie machen dürfen und welche nicht.


    Das war mein letzter Beitrag hier ... in der Hoffnung, der OP findet Leute, die sich freundlich, anerkennend und inhaltlich mit seinem Vorschlag beschäftigen. Und noch einmal ganz deutlich: Das kann auch ein Verriss dieser Idee sein! Aber anprangern, das man sich den Vorschlag nicht verkniffen hat, geht mal so garnicht und gehört mMn gerügt!

  • Aber es wird wohl immer Leute geben, die anderen vorschreiben wollen, welche Vorschläge sie machen dürfen und welche nicht.

    du hast es immer noch nicht verstanden oder willst es bewusst nicht. :-(


    Keiner will anderen vorschreiben, welche Vorschläge sie machen dürfen und welche nicht!!!

    Ich habe oben selbst gesagt ... "Natürlich ist es gut, wenn Spieler neue Ideen oder Vorschläge haben, egal ob es dabei um Neulinge oder erfahrene Spieler geht!"

    Nur anschließend ... muss man eben den gemachten Vorschlag nicht auch unbedingt gut finden!


    Du machst hier jetzt genau das gleiche wie schon oben.

    Man bewertet den Vorschlag inhaltlich, aber eben mit Argumenten eher negativ.

    Aus dieser Kritik am Vorschlag machst du jetzt, das man vorschreiben will, das es den Vorschlag gar nicht geben dürfte.

    Du verdrehst da komplett die Aussage.

    Ich finde das wirklich destruktiv!

    Wo liest du in meinen Aussagen, das der Vorschlag gar nicht hätte gemacht werden dürfen????

    Wieso behauptest du jetzt so was????


    Deshalb noch mal deutlichst: ....

    Natürlich kann und soll jeder jeden Vorschlag machen können!

    Nur danach muss man eben neben positiver Resonanz auch mit kritischen Argumenten oder negativer Resonanz leben können.

    Ich halte das für völlig normal.

  • Hallo,


    ich habe die relevanten Beiträge zu dem Vorschlag in den Thread: Verschieben von Strecken kopiert.


    Wenn jemand selten oder zum ersten Mal das Forum besucht, kann es für ihn schnell verwirrend sein. Er weiß evtl. nicht, wie er genau die Suche nutzen kann oder hat sie sogar genutzt, aber nichts passendes gefunden. Oftmals sind Betreffe nicht aussagekräftig genug und wir alle wissen, dass es nicht immer so einfach ist mit der Suche.

    Er weiß auch nicht, was bereits für Threads erstellt wurden und auch nicht, ob eine Idee eventuell schon mehrere Male gepostet wurden.


    Für die "alten Hasen" ist das natürlich lästig, immer und immer wieder die gleichen Vorschläge zu lesen. Aber bitte habt Verständnis für neue Forennutzer und helft ihnen. Zum Beispiel ist eine Verlinkung zu einem bereits bestehenden Thread sehr hilfreich. Auch für uns vom Moderatoren-Team, denn dann haben wir direkt die Möglichkeit, die Threads zusammen zu legen.


    Feedback für einen Vorschlag, egal wie oft er schon gemacht wurde, ist jederzeit willkommen, egal ob für oder gegen den Vorschlag.


    Da es sich hier um eine Off-Topic Diskussion handelt, schließe ich diesen Thread. Wie Raili112 schon schrieb, könnt ihr sie per privater Nachricht weiter führen.

    Der Übersicht halber, damit man überhaupt noch weiß, worum es geht, lasse ich aber alle Beiträge so stehen und habe nur die zum Vorschlag gehörenden Beiträge kopiert.


    Viele Grüße

    Skadi