American Dream

  • Soso... im Blog (Rail Nation – American Dream - Rail Nation) wird uns mitgeteilt, dass die US-Server beim nächsten Start "American Dream" genannt und ein "neues Design" haben werden. Dazu gibt's wohl eine dolle Trophäe und T-Shirts... und es werden "einige kleine Balancing-Anpassungen durchgeführt, die für mehr Spannung im Endspiel sorgen sollen. Dazu zählt zunächst, dass die Fraktionspunkte, die eine Metropole erhält, wenn sie das Endspiel für sich entscheidet, von 2.000 auf 5.000 Punkte erhöht wurden."


    Tscha und jetzt frage ich mich (respektive...Euch!), WO da die Spannungssteigerung liegt?? Das US-Szenario lebt vom "Frontkampf", es lebt davon, dass verschiedene Taktiken für den Regio-Sieg möglich sind... und jetzt wird alles zurückgestutzt auf den Sieg EINER Stadt.... und das, obwohl auf der anderen Seite gegen Mega-Metropolen geschimpft wird und die ES-Liefermenge auch noch deutlich nach oben angepasst wurde!!

    Wir haben uns auf Broadway nach der Warenaufstockung (die für superlange ES gesorgt hat) einige Ideen zurechtgelegt, mit denen man ein ES wahrhaft SPANNEND hätte gestalten können (da wäre nämlich genug Zeit gewesen, auch mal die gegnerischen Städte UND Metropolen umzufärben).... aber wenn die SiegMetropole 5000Punkte bekommt.... dann macht das kaum mehr Sinn. Schade, dass hier an Stellschrauben gedreht wird, die NIEMANDEN bisher gestört haben und deren Änderung KEIN Spieler bisher angemahnt hat.


    Aber vielleicht habe ich ja auch etwas übersehen????

  • Olli, auch ich hab mich gewundert über den Blog-Beitrag .... oder auch nicht.


    Es ist wieder das gleiche Muster. Da wird ein Schild hochgehalten: "Es muss was Neues her" und die Planer bei BF fangen an zu planen. Und das Ergebnis ist eine Namensänderung und das Verschieben einiger Punkte ... na ja, und ne neue tolle Trophäe.


    Gleichzeitig zu all der Planerei, haben die Spieler auf US viele neue kreative Strategien entwickelt, es gab richtig wirklich NEUE Runden zwischen euch Blauen und uns Roten. All das wurde hier berichtet, dargestellt, vorgestellt ... nachdem sich einige (von denen viele nicht dabei waren) über das "Mega" vor den Metros aufgeregt haben.

    Und was macht RN ... ich versteh das wie du: sie haben nicht auf die MMM-Meckerer gehört (auf die kreativen Blauen und Roten auch nicht), sondern ändern was anderes, sie geben den Metros 3000 Punkte mehr Motivation durch Mega ihren Erfolg und Sieg sicher zu stellen. Das seh ich so wie du.


    Es ist in den letzten Runden auf Broadway und anderen US-Servern so viel wirklich Neues und Attraktives von den Spielern entwickelt und ausprobiert worden, es ist hier vorgetragen worden ... aber was kommt: Neuer Name, 3000 Punkte, Trophäe.

    Und das "neue Design" nicht vergessen ... aber dessen Neuigkeit kann ich erst zur Kenntnis nehmen, wenn ich es sehen kann.


    Was die Blauen und Roten auf die Beine gestellt haben, ist super ... und wir haben ja auch auf anderen Servern erlebt, wie viel Gemeinsamkeit, Freundschaft und Community zwischen den Fraktionen besteht. Aber das alte Muster bleibt: RN liest zwar alles, sie spielen angeblich auch mit, aber anschließend ist es so, als hätten sie nichts gelesen, nicht mitgespielt, nichts verstanden, nicht mit ausprobiert, nicht mit diskutiert.


    Ich stimme dir vollkommen zu: auf Broadway und anderen US-Servern hat sich die große Spielrichtung weg bewegt vom ES-Sieg zum Fraktionskampf, zum Wettkampf an der Grenze, zum Sieg durch Punkte holen bei ALLEN Fraktionsbalken, zum variantenreichen Spiel mit guten neuen Strategien ... und die Reaktion von RN: zurückrudern zum ES für 3000 mehr Punkte.


    Aber vielleicht geht es mir so wie dir: vielleicht übersehen wir beide, wo RN das wirklich Neue im Blog versteckt hat ... oder wir müssen es wieder selbst suchen und finden, was ja viel viel spannender sein soll.

    Drei Gruppen sagen immer die Wahrheit:

    1. Kinder 2. Betrunkene 3. Jeder, der verdammt noch mal stinksauer ist.

  • Ihr Lieben, ganz so kritisch sehe ich das noch nicht! Vielleicht weil ich eher in der ES-Stadt fahre als an der Front.


    Ich werde mir das einfach angucken und dann entscheiden was man machen kann. Und Euch ist bisher IMMER irgendwas Dusseliges eingefallen :-).


    Der Frontkampf bleibt ja wie gehabt, bringt nur weniger PP-Belohnungen. Und was hatten wir denn die letzten Runden auf BW? Der Sieg von rot oder blau hing immer nur am Sieg der ES-Stadt. Weil keine der beiden Regionen so sehr dominant waren! Dann ist es egal ob es 2k oder 5k Regiopunkte für gibt.

    Die ES werden länger werden und trotzdem die Möglichkeiten bieten, die ihr im Hinterköpfchen habt. Nur hoffentlich nicht ganz so lange wie ursprünglich vorgesehen.
    Und wer weiß? Vielleicht spielen dann auch andere Städte mal wieder ein ES? Auch dabei gibt es Regiopunkte.

    Also wir spielen das mal und machen dann hier einen Thread auf und tauschen die Erfahrungen aus....okay?

  • Also wir spielen das mal und machen dann hier einen Thread auf und tauschen die Erfahrungen aus....okay?

    Wenn das "neue Design" Salty wieder in den Salzsee bringt, dann ist das ok. ^^ :evil: :saint:

    Drei Gruppen sagen immer die Wahrheit:

    1. Kinder 2. Betrunkene 3. Jeder, der verdammt noch mal stinksauer ist.

  • Wie kommt man eigentlich auf die Idee das ganze "American Dream" zu nennen?


    Was hat der Traum, es vom sprichwörtlichen Tellerwäscher zum Millionär zu schaffen, mit einem "Konflikt" zwischen Ost und West - was nebenbei in Amerika wohl historisch betrachtet besser Nord gegen Süd hätte sein sollen - zu tun?

  • Wenn das "neue Design" Salty wieder in den Salzsee bringt, dann ist das ok. ^^ :evil: :saint:


    Er hat Angst vor Entwicklern ...

    er sieht sich an, was mit HTML5 passiert ...

    so dass es immer noch in den Tiefen des Sees verborgen ist!8o

  • was nebenbei in Amerika wohl historisch betrachtet besser Nord gegen Süd hätte sein sollen - zu tun?

    Das Ost West Duell leitet sich nicht vom Bürgerkrieg in den USA ab, sondern vom Wettstreit verschiedener Eisenbahnunternehmen, die besten / wirtschaftlichsten transkontinentalen Eisenbahnverbindungen zu schaffen.

  • ... sondern vom Wettstreit verschiedener Eisenbahnunternehmen, die besten / wirtschaftlichsten transkontinentalen Eisenbahnverbindungen zu schaffen.

    Hehe, war nicht auch Old Shatterhand zuerst mal im Eisenbahngeschäft beim Streckenbau, bevor er seinen Blutsbruder kennenlernte? Dann wäre vielleicht "The Radebeul Dream" auch ein passender Name für das neu designete Szenario.

    Drei Gruppen sagen immer die Wahrheit:

    1. Kinder 2. Betrunkene 3. Jeder, der verdammt noch mal stinksauer ist.

  • Hehe, war nicht auch Old Shatterhand zuerst mal im Eisenbahngeschäft beim Streckenbau, bevor er seinen Blutsbruder kennenlernte? Dann wäre vielleicht "The Radebeul Dream" auch ein passender Name für das neu designete Szenario.

    Da scheinen aber starke Lücken in amerikanischer Eisenbahngeschichte zu sein. So war schon der Bau der ersten transkontinentalen Eisenbahnstrecke ein Wettstreit zwischen der Union Pacific und Central Pacific Railroad. Die beiden Eisenbahngesellschaften haben richtig gekämpft darum, mehr Meilen der Strecke zu bauen, mit Sabotageakten etc. Wenn schon Triviallektüre, solltest du vielleicht mal das Lucky Luke Comic lesen, dass beschreibt die Situation etwas besser...^^.

    Ich bin verantwortlich dafür, was ich sage, nicht dafür, was du verstehst! :rolleyes:

  • Aber... wenn schon am Design geschraubt wird.. dann hätte ich einen Wunsch/Verbesserungsvorschlag:


    Die rot:blauen Prozentangaben ohne Nachkommastellen sind in Ordnung für die Übersicht - aaaaber: Aktuell ist auf Broadway eine Stadt (OklC) stark umkämpft... und da steht es seit STUNDEN 50:50 (ohne Änderung in die ein/andere Richtung).... Wäre echt prima, wenn es die Möglichkeit gäbe in der Stadtübersicht zumindest die erste Nachkommastelle anzuzeigen!!!

  • Hallo allerseits,

    auch ich war überrascht von dem RN-blog-Eintrag.

    Da wird einem mal wieder etwas untergeschoben, was man gar nicht möchte.

    Neues Design? - Brauche ich nicht... mein handelsüblicher Standard-Laptop ist ja (von RN bestätigt) ohnehin nicht für das Spiel tauglich (vermutlich durch aufgeblasene Grafiken und speicherfressende Programmierung..) ... also: alles was das Spiel noch langsamer macht, wähle ich sowieso ab (chichi-Schattenspiele, Landschaftsdetails usw... das ist alles nicht spiel-relevant!)

    Neuer Name? - Braucht kein Mensch, ist mir aber erstmal egal... wenn es denn die Marketingstrategen glücklich macht...

    Veränderungen der Spielemechanik? - herrje.... wenn es das Szenario rot gegen blau unattraktiv macht, bin ich dagegen... man muss sich das am Ende mal anschauen... (ja, ich gebe der Sache eine Chance - warum? Ein längeres Endspiel hätte der letzten Runde auf Grand Canyon sicher gut getan... Wirr roten Grenzkämpfer hatten noch einiges in petto... zB Städte färben... das ging leider unter, weil das Endspiel vor 2 Uhr zu Ende war... hat eigentlich irgendjemand bemerkt, das wir eine blaue Endspielstadt gefärbt hatten?... siehste... deshalb gebe ich als "alter Frontkämpfer" der Sache eine Chance, obwohl es wenig verlockend ist, für halbiertes PP stundenlang für kein Geld Städte zu färben... aber sehen wir mal)


    Irgendjemand schrieb weiter oben, das die RN-Programmierer hier nicht nur mitlesen, sondern auch mitfahren -- wenn diese "RN-Fahrer" die Möglichkeit haben, unbegrenzt Gold zu generieren und damit ganze Szenarien ad absurdum führen können, wundert mich überhaupt nichts mehr...


    Letztlich werden wir Spieler aber keine Wahl haben außer der: take it or leave it.

    Wünsche allen einen schönen Sonntag!

    Euer Geri

  • Ich wüsste dazu gerne noch mit welchen Zahlen dort dann das Es gefahren werden muss.....


    Mit den furchtbar hohen wie letzte runde auf den 4x Speed? Oder mit den gemäßigteren wie auf der jetzigen 4x Speed angekündigt?

    Auch das ist auf USA taktikentscheidend....


    Und klar Geri haben wir gesehen, dass Davenport noch während des ES fiel :-D.

  • Wie kommt man eigentlich auf die Idee das ganze "American Dream" zu nennen?


    Was hat der Traum, es vom sprichwörtlichen Tellerwäscher zum Millionär zu schaffen, mit einem "Konflikt" zwischen Ost und West - was nebenbei in Amerika wohl historisch betrachtet besser Nord gegen Süd hätte sein sollen - zu tun?

    Im Süden gab es weniger Eisenbahnlinien. Der Norden hatte das Eisenbahnnetz für bessere und schnellere Truppenversorgung im Bürgerkieg weiter ausgebaut. Abbe hat auch das Telegraphennetz an den Strecken genutzt, um Befehle aus DC an die Frontline zu morsen.

  • Was ich an der Änderung viel gravierender finde, dass man für das Umfärben von Städten nur noch einen 50%-Bonus bekommt und nicht mehr 100%. Aber ich sehe ein, dass man mit dem 100%-Bonus viel Schindluder treiben kann, wenn man den ausführlich nutzt und auf dem "richtigen" Server dafür spielt.

  • Was ich an der Änderung viel gravierender finde, dass man für das Umfärben von Städten nur noch einen 50%-Bonus bekommt und nicht mehr 100%. Aber ich sehe ein, dass man mit dem 100%-Bonus viel Schindluder treiben kann, wenn man den ausführlich nutzt und auf dem "richtigen" Server dafür spielt.

    50% gilt nur für das Endspiel


    American Scenario (EN)

  • Wenn schon Triviallektüre, solltest du vielleicht mal das Lucky Luke Comic lesen, dass beschreibt die Situation etwas besser...^^.

    In der Tat haben auch die RN-Macher das längst erkennt. Der Beweis liegt auf den US Servern, wo Lukas ja Elijah T. Dalton heißt. Einer von den Dalton Brüdern also, und damit wird Lucky Luke tatsächlich authentischer als Karl May.

    Drei Gruppen sagen immer die Wahrheit:

    1. Kinder 2. Betrunkene 3. Jeder, der verdammt noch mal stinksauer ist.