Einsteigerfreundlichkeit: Komfortfunktionen aus dem +Acc für alle

  • Die Idee, einzelne Plus-Funktionen für 10 Gold anzubieten, ist gut ... aber wie soll ein Neuling dann aus der großen Liste die "richtigen" auswählen. Außerdem ist das ziemlich viel Programmierung. Oder viel Erklärbären-Aufwand durch Lucy, Mentoren oder Mitspieler.

    Da ist die Lösung einige Dinge, wie den FP-Rechner und einige Multi-Auswahlen ohne Plus freizuschalten, wenig Programmieraufwand und könnte Neulinge anlocken und auch halten.

    das war ein reiner hirnfurz als denkanstoss..... auf der andern seite, wenn das, was du im letzten satz schreibst, so umgesetzt wird, kaufen maximal noch die hälfte +acc ;)

    ist halt die andere seite, funktioniert das spiel wie es sollte, kannst das auch ohne spielen.... oder sind wir wirklich einfach nur so verwöhnt?

  • das war ein reiner hirnfurz als denkanstoss..... auf der andern seite, wenn das, was du im letzten satz schreibst, so umgesetzt wird, kaufen maximal noch die hälfte +acc

    Ja, ich finde deinen Hirnfurz sehr wertvoll, er geht in Richtung Lösung. Ich mag den, aber ich sehe eben auch, dass dazu ca. 15 neue Kauffunktionen für die Optionen entwickelt, definiert, übersetzt und programmiert werden müssten. Es ist eine Super-Idee ... aber ...


    Zum letzten Satz: auch das war ein Hirnfurz (diesmal von mir), der ja schon angedeutet wurde im Thread. Einfacher zu proggen.

    Auch die Idee muss weiter kreativ ausgebaut werden. Eine Idee, die mir dazu kommt, wäre, die Plus-Funktionen auszubauen, damit der alte Preis gerechtfertigt ist. Möglichkeiten wären: Gutscheine, die GS-Spenden halbieren/Einzahlung verdoppeln, Reduzierung der Paxe-Wartezeit-Halbierung auf 10 Gold, Gutscheine für 100.000$ auf Vip-Auktionen, Anrecht auf 112 statt nur 56 Videos (das sollte ich am 1.4. posten), Verdoppelung der Einzahlung bei einer Lizenz-Auktion .... dazu müssten sie nur neue Gutscheine generieren und beim Kauf von Plus ins Paket packen (so wie die Freilose).


    Ich mag Hirnfürze, denn sie enthalten Ideen, und wenn man sie ausbaut, können sie das Spiel besser, attraktiver und neukundenhaltender verändern.

    Und es ist immer besser, wenn mehrere ihre Ideen zusammenfügen, ergänzen, ausbauen, weiterfu ... nein weiterdenken.


    ... oder sind wir wirklich einfach nur so verwöhnt?

    Ich sagte ja: ich probier das Ohneplus derzeit auf Zugspitze aus. Ja, ich bin so verwöhnt, dass ich das als grausam empfinde.

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • Ich sagte ja: ich probier das Ohneplus derzeit auf Zugspitze aus. Ja, ich bin so verwöhnt, dass ich das als grausam empfinde.

    ich hab das 2 wochen aufm letzten usa gemacht..... was mir halt tierisch gegen den strich ging, stell mal fehlerfrei bei 15 loks den fp um ohne zu refreshen..... das warten ging noch, aber wie oft ich die sanduhr-lok hatte beim fp-umstellen..... das war echt ne zumutung..... und (geht in usa an der grenze ja doch schnell mal) der komische bug, wenn ne stadt aufsteigt musst erst refreshen bevor nen fp umstellen kannst, wie oft mir das ding dazwischen kam...... 3 loks umgestellt, sanduhr.... refresh.... 2 loks umgestellt, aufstieg, dritte lok fp eingestellt, sanduhr... refresh...... da kommt dir dann irgendwann das frühstück hoch

  • Genau, Dard, und was mich auch immer wieder nervt:

    Da ist man so schön dabei, alle Loks zu warten, nutzt dafür gar den > Pfeil, um es etwas bequemer zu haben (von ganzem Herzen hoffend, dass die Warte-Kreisel wegbleibt) ... und dann kommt Lucy mit ihrem Vorschlag, Plus zu kaufen oder ihr Sensationsangebot, Gold zu kaufen (das tut sie gerne bei Einzel-Wartung) ... und die Lokliste ist weg und man muss schauen, bei welcher Lok man grad war.

    Es sind diese vielen "Kleinigkeiten", die das Spiel ohne Plus einfach unbequem machen, grausam machen ... und die mich bewegen, über ein besseres "Normalspiel" nachzudenken. Und ich kann nicht daran glauben, dass diese Unbequemlichkeiten Neulinge motivieren, Geld auszugeben.

    Wenn man das Geld der Leute haben möchte, dann sollte schon die kostenlose Kostprobe recht überzeugend sein.

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • Ich bin absolut nicht dafür, das Premiumfunktionen für Lau für die Allgemeinheit angeboten werden und bitte schiebt nicht immer das Argument Neulinge vors Loch, wenn Ihr eigentlich für Euch selbst das ganze wünscht.

    Wie der Name Premiumfunktionen schon sagt, sind die Anreiz für die Spieler, die mit Ihren Einzahlungen das Spiel seit jahren am laufen halten, wenn die allen Spielern zur Verfügung stehen, dann wird der Anreiz zum Goldkauf immer kleiner und viele Spieler werden sich Fragen, warum soll ich hier noch echtgeld investieren und zum anderen gibt es bereits mehr als genug Möglichkeiten, ohne Geldeinsatz an einen Plus account zu kommen, einen erhält man von Lucy,dann gibt es jederzeit bei Freilosen die Möglichkeit einen zu gewinnen, bei den Trainspottern kann man die gewinnen, in diversen Wettis und man kann natürlich auch mal gold kaufen.

    Es gibt also keine Notwendigkeit, den kostenlos Spielern immer mehr in den allerwertesten zu blasen.

    Schaut einfach mal auf PTR, da muss man kein geld ausgeben und trotzdem sind viele Spieler nach einigen tagen wieder verschwunden.

  • enau, Dard, und was mich auch immer wieder nervt:

    Da ist man so schön dabei, alle Loks zu warten, nutzt dafür gar den > Pfeil, um es etwas bequemer zu haben (von ganzem Herzen hoffend, dass die Warte-Kreisel wegbleibt) ... und dann kommt Lucy mit ihrem Vorschlag, Plus zu kaufen oder ihr Sensationsangebot, Gold zu kaufen (das tut sie gerne bei Einzel-Wartung) ... und die Lokliste ist weg und man muss schauen, bei welcher Lok man grad war.

    Ich kann gerade nicht nachvollziehen, wie du Loks wartest, mit Plus account, klicke ich oben Links auf alle Züge warten, es geht die Lokliste auf, ich klicke aufs Häkchen, 1sek später sind alle Loks auf 100 Prozent, ohne Plus account musst du alle Loks einzeln anklicken und da sehe ich deutlich welche Loks 100 Prozent haben.

  • Ich kann gerade nicht nachvollziehen, wie du Loks wartest, mit Plus account, klicke ich oben Links auf alle Züge warten, ...

    Ich sprach von meinem Vergleichs-Test auf Zugspitze OHNE Plus. Ohne Plus ist der Button links oben inaktiv, ohne Funktion.

    Ich könnte die Züge auch alle gemeinsam warten, das ist ohne Plus ein Button ganz unten, kostet aber extra Gold.


    Darum geht die Wartung ohne Plus anders als von dir beschrieben, sondern so und mit den Unterbrechungen, die ich ausgeführt hab.


    ohne Plus account musst du alle Loks einzeln anklicken und da sehe ich deutlich welche Loks 100 Prozent haben.

    Nun ja, ich muss sie nicht einzeln anklicken, sondern kann auch die Buttons < und > benutzen, die das Einzel-Anklicken ersparen, nicht aber die wiederkehrende Auswahl "Wartung" und dann die Bestätigung einen halben Bildschirm rechts davon. Und dabei gibts dann eben Lucys Einmischungen und die Nachladeprobleme.

    Und ja, ich seh in der Zugliste, welche auf 100% sind, aber bei 25 Loks in Epo 6, ist Scrollen nötig (bei meiner Version schau ich einfach, ob die nächste durch die Pfeile angezeigte Lok Wartungskosten braucht oder nicht), und Scrollen ist in diesem Spiel auch wieder so ein Thema.

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

    Edited once, last by Klabbauter ().

  • Trotzdem siehst du sofort, welche Loks 100 Prozent haben, auch ohne Plus account. Bissel Arbeit muss schon sein, wenn es schon nix kostet.

    Noch mal: ich erspare mir das Zurückgehen auf die Zugliste. Mit den Pfeilen bleib ich im Lokmenu, und checke die Wartungskosten ... wenn die 0 sind, ist die Lok auf 100%.

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • übrigens, man kann Lucy ausschalten bzw ruhig stellen, verstehe einfach nicht wo jetzt ein oder das problem sein soll.

    Kann man wirklich Lucy ausschalten, wenn sie dieses "Bestechungs"-Angebot macht "Kauf Gold und ich geb dir Plus-Tage".

    Denn wenn sie das macht, verschwindet die Zugliste, man muss sie neu aufrufen und dazu vielleicht reloggen ... es ist eine der kleinen Unannehmlichkeiten, die das Ohneplusspiel behindern.

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • Ja ... manchmal frag ich mich auch, ob ich antworten soll, darum hab ich ja auch meine Pause so genossen.


    Aber ich bin nun mal einer, der zu viel Empathie empfindet, immer den Menschen sehen mag, nicht den User, Benutzer, Avatar. Und weil ich so bin, halte ich es für wichtig, auch auf mir unrichtig erscheinende Gedankenfolgen zu reagieren, sie nicht als Humbug, Usinn, Roman abzuwerten.

    Wenn Kraka aus den ihm vorliegenden Info die Aussage macht, man kann Lucy abschalten, dann mag das fürs Tut stimmen, nicht aber für andere Auftritte der netten Dame.


    Schau, in einem anderen Thread hat Masel gestern von der Angst des RN-Teams berichtet, dass Infos vom PTR hier Fehlinformationen auslösen könnten. Darum gibt es hier das PTR-Tabu. Aber Fehlinformationen entstehen auch ganz ohne PTR. Für den Menschen Kraka mag die Aussage "Lucy kann man abschalten" absolut folgerichtig sein, sie ist dennoch je nach Fehlerempfindlichkeit unvollständig, unkorrekt oder sogar falsch für andere.

    Neulinge aber mögen so einen Post als unwidersprochen, also wahr, sehen, ihn ingame und über Discord bei nächster Gelegenheit anbringen ... und dann breitet sich Fehlinformation aus, ohne wie hier vom Foren-Team unter Kontrolle und Korrekturmöglichkeit zu sein.


    Ja, hast Recht, es ist nicht mein Job, nicht meine Aufgabe, Infos, die nur teilweise richtig sind, zu korrigieren. Das könnte das RN-Team besser, richtiger, kompletter und begründeter. Aber es juckt mich doch, nicht um Kraka zu belehren, zu verbessern, zu überzeugen, sondern die Neulinge, die bisher nicht damit Bfassten, und einfach weil eine nur teilweise richtige Info eben auch in die Schublade fallen kann beim RN-Team die beschriftet ist mit "Angst vor Fehlinformation".

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • ich geh demnächst auch in pause, mal sehen ob die überhaupt nochmal enden wird....


    du wirst fehlinfos aber nicht unterbinden können, (leider) genauso wie infos, die allgemein vom ptr auf live überschwappen, da sich einige eben auf beiden tummeln, wenns auch nur andeutungen sind


    das andere, von den neulingen, die sich hierher verirren, hat der grossteil auch keine lust was zu suchen oder sich gedanken zu machen, ist meine frage jetzt hier richtig oder mach ich einfach was neues auf.... bei so jemandem willst du dann auch noch "fehlinformationen" aussieben?

  • ass gut sein klabbi, das bringst du ihm nicht bei......

    vielleicht solltest du mal wieder spielen um etwas Einblick in die Praxis zu bekommen. Bis zu einem bestimmten Punkt kannst Du Lucy sagen, das Du die Aufgabe später lösen möchtest und schon lässt Lucy Dich in Ruhe und wenn Spieler, die hier seit jahren angeblich spielen, das nicht mitbekommen, lässt das tief blicken.

    Aber darum ging es ja Klabauter auch gar nicht, sondern auch mal schnell in das Horn zu stoßen, was alles hier Mist wäre und nicht geht.

    Edited once, last by Maselbart: Bezug auf bearbeiteten Inhalt entfernt. ().

  • Bis zu einem bestimmten Punkt kannst Du Lucy sagen, das Du die Aufgabe später lösen möchtest und schon lässt Lucy Dich in Ruhe und wenn Spieler, die hier seit jahren angeblich spielen, das nicht mitbekommen, lässt das tief blicken.

    Auch wenn, wie du glaubst, Dard nicht spielt, hat er doch verstanden, dass ich vor allem NICHT über das Tutorial/die Aufgaben geschrieben hab, sondern um die Goldkaufangebote, die man nun mal NICHT ausschalten kann.


    Aber darum ging es ja Klabauter auch gar nicht, sondern auch mal schnell in das Horn zu stoßen, was alles hier Mist wäre und nicht geht.

    Das unterscheidet uns beide: du kennst meine Gedanken und warum ich etwas schreibe, du weißt exakt, worum es mir geht. Ich kenne deine Gedanken nicht, sondern vermute nur, dass du Lucys Aufgaben mit Lucys Goldkaufangeboten verwechselst, und versuche das zu klären, statt dir Hornstöße zu unterstellen.


    Das Thema des Thread ist der Vorschlag, ein paar Dinge für Nichtplusspieler angenehmer zu machen, Einsteigerfreundlichkeit, und das ist alles andere als Mist, sondern könnte Neulinge eben zu Stammkunden machen ... darum sammeln wir hier Ideen, was ein bequemeres Ohneplusspiel enthalten könnte, was durchaus nicht unbedingt Mist sein muss.


    Vielleicht unterscheiden wir beiden uns da: ich halte das Normalspiel nicht für so attraktiv, dass es aus Neukunden Stammkunden macht und dann auch zu Goldkäufern. Welche Vorschläge hast du, neue Kunden nach ihrer ersten Runde zum Bleiben zu motivieren?

    Frei nach Führungscoach Sandra von Oehsen. Zwei Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten:

    Was können unsere Kunden von uns lernen?

    Und was können unsere Kunden von uns lernen, was sie gar nicht lernen sollen?

  • vielleicht solltest du mal wieder spielen um etwas Einblick in die Praxis zu bekommen. Bis zu einem bestimmten Punkt kannst Du Lucy sagen, das Du die Aufgabe später lösen möchtest und schon lässt Lucy Dich in Ruhe und wenn Spieler, die hier seit jahren angeblich spielen, das nicht mitbekommen, lässt das tief blicken.

    Aber darum ging es ja Klabauter auch gar nicht, sondern auch mal schnell in das Horn zu stoßen, was alles hier Mist wäre und nicht geht.

    siehst du, hier zum beispiel: jedem war klar, daß es um die angebote ging, nicht ums tutorial.