Liefermengen und Prestige in Wahrzeichen

  • Weiß jemand wie genau sich die Liefermengen und Prestige im Wahrzeichen zusammensetzen? Bisher war ich der Meinung das ist nur von den Anschlüssen der Stadt abhängig, aber ich bin da gerade etwas stutzig geworden. Beide Städte sind Stufe 9 und mit geringem Abstand aufgestiegen. WHZ sind beide auf 9.

    Bei Stadt 1 mit 63 Anschlüssen beträgt die Liefermenge 325.650t und es gibt 897 Prestige für Platz 1.

    Bei Stadt 2 mit 62 Anschlüssen beträgt die Liefermenge 329.260t und es gibt 762 Prestige für Platz 1.


    Ich weiß das die Liefermenge zum Zeitpunkt des Level ups festgelegt wird, aber die Prestigemenge sich steigern kann. Stadt 1 war also eventuell bei 61 Anschlüssen als die Stadt augestiegen ist, das würde die Liefermenge erklären.

    Aber ich verstehe nicht den Prestigeunterschied von fast 20% bei fast identischen Bedingungen. Was spielt da denn noch mit rein?


    Maselbart Du hattest so eine schöne Übersicht über Zahlen, Daten und Fakten zu den Betrieben gemacht, wie wäre es das auch für andere Bereiche zur Verfügung zu stellen. Gerade über so Themen und den Stadtverbrauch (inklusive ES-Abzug) wäre super Interessant

  • Maselbart Du hattest so eine schöne Übersicht über Zahlen, Daten und Fakten zu den Betrieben gemacht, wie wäre es das auch für andere Bereiche zur Verfügung zu stellen. Gerade über so Themen und den Stadtverbrauch (inklusive ES-Abzug) wäre super Interessant

    Das würde mich auch brennend interessieren. Aber ich glaube dass gerade diese Berechnungen zum Stadtabzug nicht bekannt gegeben werden. Das macht definitiv den Aufstieg berechenbar. Doch hoffen kann man ja.

    Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.


    Belinda Fuchs

  • Die Steigerung der PP durch nachträgliche Anschlüsse wurde mit dem WHZ Balancingupdate drastisch entschleunigt. Die Formel im Zuge des Balancings für die grundlegende Berechnung ist hier irgendwo im Forum zu finden kann ich mich erinnern, nur die Grundwerte für alle Level wurden damals nicht benannt (nur einmal exemplarisch?!).


    Aber unabhängig davon, dass wir an dieser Stelle wieder bei den langen Kommunikationswegen sind, wenn hier überhaupt eine Antwort nochmals kommt, dann wären wir bei dem Punkt RN Wiki wieder einmal. Das Hindernis über die Kenntnis solcher Zahlen ist nämlich nicht die Sprache, sondern überhaupt das Wissen, dass so eine Information irgendwo existiert. Aber die FAQ mit Verlinkung zu teil veralteten Thread im Forum war natürlich mindestens genauso gewinnbringend.

  • Das hatte ich vorher rausgesucht, aber findet sich keinerlei Infos über die PP, ich glaube da wurde gar nichts geändert.In dme Changelog damals ging es nur um die Liefermengen, die sind ja klar. Nur es ist absolut nicht feststellbar wie die PP vergeben werden. Eine Formel gab es soweit ich weiß auch nicht. Eine der wenigen Formeln die diskutiert wurde ist soweit ich weiß die Liefermenge im ES.


    Der Post von damals:

    "Wahrzeichen

    (Nur auf Spielwelten verfügbar, die nach dem 20. April 2020 starten)


    Die erforderliche Menge pro Ware und die Anzahl der erforderlichen Passagiere hängt nun stärker von der Anzahl der aktiven Spieler in der Stadt ab.

    Die folgende Tabelle zeigt euch Beispielhaft, wie das System nun funktioniert.

    Anzahl der aktiven Spieler, die die Stadt an ihr Streckennetz angeschlossen haben Erforderliche Mengen in Tonnen (alt) - Wahrzeichen Level 3 Erforderliche Mengen in Tonnen (neu) - Wahrzeichen Level 3
    10 31.623 19.953
    25 50.000 37.893
    50 70.711 61.557
    100 100.000 100.000
    200 141.421 162.450

    Zusätzlich wurde die Menge der Waren die benötigt werden um die Wahrzeichen von Level 1 auf 2 zu steigern, um 60% gesenkt.


    Ich habe den entsprechenden Satz im Changelog zum besseren Verständnis noch angepasst:

    Wahrzeichen: Die erforderliche Menge pro Ware und die Anzahl der erforderlichen Personen hängt nun stärker von der Anzahl der aktiven Spieler in der Stadt ab."

  • Um mal ein Update zu der Situation zu geben. Ich habe rumgefragt und so wie es aussieht ist die Info, die hier schon geteilt wurde, die einzig offizielle die wir zu dem Thema rausgeben dürfen.
    Das heißt aber nicht, dass schon alles verloren ist, ich frage weiter rum, ob man da nicht doch noch was machen kann, bzw. warum wir diesen Teil der Info rausgeben aber die PP Berechnung nicht.

    Die Räder meines Zuges drehen sich langsam aber stetig.

    Wettschulden sind Ehrenschulden, aktueller Kochbuchcounter: 13 Gerichte!

  • Danke schon mal für deine Bemühungen, auch wenn uns die Antwort leider nicht zufrieden stellt.

    Auch wenn ihr nicht die genaue Formel zur Verfügung stellt, wäre es gut zu wissen was denn überhaupt mit reinspielt. Zwischenzeitlich wurde vermutet, dass das Stadtlevel eine Rolle spielt, aber das scheint nicht so zu sein. Alle WHZ auf Stufe 11.

    Stadt 1 Stufe 17, 70 Stadtanschlüsse, 428.481t, 1126 Prestige für Platz 1

    Stadt 2 Stufe 11, 68 Stadtanschlüsse, 419.874t, 1192 Prestige für Platz 1


    Stadt 1 hat die höhere Stadtstufe, eine höherer Liefermenge und mehr Anschlüsse, aber in Stadt 2 gibt es mehr Prestige. Das erschließt sich mir nicht.

    Als Beispiel noch Stadt 3 Stufe 19, 58 Anschlüsse, 347.989t, 1202 Prestige für Platz 1.


    Zu beachten ist das Stadt 3 als erstes, Stadt 2 als zweites und Stadt 1 als drittes der 3 WHZ gevelt hat.

    Spielt da theoretisch die Zeit des Aufstieges eine Rolle?


    Oder andere Theorie. Die Liefermenge wird anhand der Stadtanschlüsse berechnet, aber die Prestigemenge wird anhand der tatsächlichen WHZ Anschlüsse berechnet (die man als Spieler nicht einsehen kann).


    Ein bisschen mehr Informationen wären cool ||

  • So ich habe neue Infos, eine genaue Kalkulation/Formel werden wir nicht herausgeben.


    Was ich sagen darf ist, die Liefermenge für die WHZs hängen von Level des WHZs und die Anzahl der angeschlossenen aktiven Spieler an die zugehörige Stadt ab. Das Level der Stadt zählt dort nicht hinein

    Die Prestigeberechnung funktioniert quasi wie die in der Stadt. Am wichtigsten ist wohl, dass die Anzahl der angeschlossenen Spieler abhängig von der Stadt und nicht dem WHZ ist.


    Ich hoffe damit können die Strategen ein wenig was ausbaldovern :)

    Die Räder meines Zuges drehen sich langsam aber stetig.

    Wettschulden sind Ehrenschulden, aktueller Kochbuchcounter: 13 Gerichte!

  • Danke schonmal für das Dranbleiben ;) Also ist die Menge nur abhängig von Stadtanschlüssen und WHZ Level. Das wurde ja die ganze Zeit so vermutet, nur sind wir diese Runde stutzig geworden.

    Stadt 1 Stufe 17, 70 Stadtanschlüsse, 428.481t, 1126 Prestige für Platz 1

    Stadt 2 Stufe 11, 68 Stadtanschlüsse, 419.874t, 1192 Prestige für Platz 1

    Wie lässt sich das erklären? Beide WHZ auf Stufe 11, Stadt 1 hat mehr Anschlüsse und es müsste demnach mehr Prestige geben, aber in Stadt 2 gibt es mehr Prestige, was ja entgegen deiner Information wäre, das nur Stadtanschlüsse und das Level eine Rolle spielen. :/

  • Sehr seltsam, so langsam schaut mir das nach einem potentiellen Bug aus, oder wir haben irgendwas übersehen.
    Ich bleibe mal dran.

    Die Räder meines Zuges drehen sich langsam aber stetig.

    Wettschulden sind Ehrenschulden, aktueller Kochbuchcounter: 13 Gerichte!

  • sind da vielleicht alle anschlüsse gezählt und nicht nur die aktiven sprich die auch waren liefern?

    Womöglich hat sich die Zahl der aktiven Anschlüsse geändert sein dem levelup des Whz?

    gibts ja teils auch im Endspiel, wenn vor den großen Warenwechsel eine zeitlang nur eine reduzierte Fahrergruppe fährt dann reduzieren sich die Liefermengen

  • Danke schonmal für das Dranbleiben ;) Also ist die Menge nur abhängig von Stadtanschlüssen und WHZ Level. Das wurde ja die ganze Zeit so vermutet, nur sind wir diese Runde stutzig geworden.

    Wie lässt sich das erklären? Beide WHZ auf Stufe 11, Stadt 1 hat mehr Anschlüsse und es müsste demnach mehr Prestige geben, aber in Stadt 2 gibt es mehr Prestige, was ja entgegen deiner Information wäre, das nur Stadtanschlüsse und das Level eine Rolle spielen. :/


    Nein, die Tonnage sowie die PP werden grundlegend beim Aufstieg des WHZ berechnet. Zusätzlich beeinflusst die Entwicklung der angeschlossenen Spieler nachträglich die ausschüttungsfähigen PP. Dies ist bis zur Balancing Anpassung vollkommen identisch verlaufen. Mit dem neuen Balancing wurde der Effekt deutlich abgeschwächt, trotzdem steigt es im deutlich geringeren Umfang weiter. Das Stadtlevel hat dafür absolut keine Bewandtnis. Soll im Umkehrschluss allerdings heißen, dass lediglich zwei WHZ nahezu nur noch vergleichbar sind, wenn beide nahezu zum gleichen Zeitpunkt gelevelt sind bei identischen Anschlusszahlen.


    Das macht das Beispiel für diesen Fall nicht besser, aber die korrekte logische Schlussfolgerung müsste lauten, dass Stadt 1 mehr Anschlüsse hatte zum Zeitpunkt des LevelUps (s. Tonnage) und im Anschluss weiterhin mehr Anschlüsse behalten hat, sodass diese eigentlich mehr Tonnage fahren müssten.


    Was ich mit allerdings vorstellen kann ist, dass dahinter ein Balancingproblem liegt, dass der prozentuale Zuwachs von Anschlüssen genutzt wird um die PP Anpassung bei steigenden Anschlüssen zu erhöhen. Würde heißen, dass beide einen deutlichen Zuwachs erfahren haben könnten seit LevelUp und dies prozentual größer in Stadt 2 ist und deshalb die PP Erhöhung auch größer ausfällt. Meines Erachtens gibt es dabei momentan feste Grenzen die erreicht werden müssen damit die Ausschüttung erhöht wird und nicht jeder einzelne Anschluss die Ausschüttung erhöht.

  • sind da vielleicht alle anschlüsse gezählt und nicht nur die aktiven sprich die auch waren liefern?

    Womöglich hat sich die Zahl der aktiven Anschlüsse geändert sein dem levelup des Whz?

    gibts ja teils auch im Endspiel, wenn vor den großen Warenwechsel eine zeitlang nur eine reduzierte Fahrergruppe fährt dann reduzieren sich die Liefermengen

    Ich habe bei einigen Städten auch die inaktiven Spieler betrachtet, aber das hatte keinen Zusammenhang mit der PP-Ausschüttung. Die Zahl beeinflusst das PP im Nachhinein das ist bekannt, aber das sollte sich nicht so unterschiedlich entwickeln.

  • Das Stadtlevel hat dafür absolut keine Bewandtnis. Soll im Umkehrschluss allerdings heißen, dass lediglich zwei WHZ nahezu nur noch vergleichbar sind, wenn beide nahezu zum gleichen Zeitpunkt gelevelt sind bei identischen Anschlusszahlen.


    Das macht das Beispiel für diesen Fall nicht besser, aber die korrekte logische Schlussfolgerung müsste lauten, dass Stadt 1 mehr Anschlüsse hatte zum Zeitpunkt des LevelUps (s. Tonnage) und im Anschluss weiterhin mehr Anschlüsse behalten hat, sodass diese eigentlich mehr Tonnage fahren müssten.

    Das mit dem Stadtlevel war zwischendrinnen eine Idee, weil die PP-Mengen so unterschiedlich waren, aber das Stadtlevel scheint keinen Einfluss zu haben.

    Ich habe zwischendrin auch schon weitere Zahlen per PN mit Maselbart ausgetauscht.


    Zum Beispiel 2 WHZ auf Stufe 10:

    Porto 38 Anschlüsse, 253.991t, 664 Prestige
    Moskau 39 Anschlüsse, 253.991t, 591 Prestige


    Beide Städte haben die gleiche Liefermenge, das heißt beim Aufstieg hatten sie eine identische Anzahl an Stadtanschlüssen. Wenn sich das PP nur in Abhängigkeit der angeschlossenen Spieler entwickelt, müsste es demnach in Moskau mehr PP geben. Aber es gibt in Porto bei weniger Anschlüssen ca.10% mehr PP. Das haut irgendwie nicht hin

  • Ich habe mir das Ganze mal kurz angesehen. Leider bin ich gerade beim Ausknobeln einer anderen Berechnung dran und daher habe ich nur kurz geschaut.


    Das ist nur eine Vermutung die ich hier äußere und die dringend der Validierung bedarf: Ich schätze, dass das Prestige sich nach den Spielern richtet, die das Wahrzeichen angeschlossen haben. Nur diese Zahl ist nicht sichtbar. Die Basilius-Kathedrale hat meines Erachtens nach weniger angeschlossene Spieler als die Ponte Dom Luis I. darum sind die Prestigezahlen so weit auseinander. Die Tonnagen beziehen sich aber wirklich auf die Stadt. Aller Wahrscheinlichkeit nach hatten Moskau und Porto gleiche aktive angeschlossene Spieler zu diesem Zeitpunkt.


    Wie geschrieben: Es ist nur so eine Vermutung und der Beweis steht noch aus.


    Nachsatz: Ich gehe nicht von einem Bug aus.

    Enttäuscht wird man nur, wenn man etwas erwartet, was der andere einem nicht geben kann. Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.


    Belinda Fuchs

  • Das mit dem Stadtlevel war zwischendrinnen eine Idee, weil die PP-Mengen so unterschiedlich waren, aber das Stadtlevel scheint keinen Einfluss zu haben.

    Ich habe zwischendrin auch schon weitere Zahlen per PN mit Maselbart ausgetauscht.


    Zum Beispiel 2 WHZ auf Stufe 10:

    Porto 38 Anschlüsse, 253.991t, 664 Prestige
    Moskau 39 Anschlüsse, 253.991t, 591 Prestige


    Beide Städte haben die gleiche Liefermenge, das heißt beim Aufstieg hatten sie eine identische Anzahl an Stadtanschlüssen. Wenn sich das PP nur in Abhängigkeit der angeschlossenen Spieler entwickelt, müsste es demnach in Moskau mehr PP geben. Aber es gibt in Porto bei weniger Anschlüssen ca.10% mehr PP. Das haut irgendwie nicht hin

    Vielleicht werden nicht nur die Anschlüsse an die Stadt für irgendwelche Berechnungen genommen, sondern für das Prestige im WHZ die reinen Anschlüsse ans WHZ. Es gibt ja Spieler die die Stadt nicht anschließen aber das WHZ. Vielleicht resultieren daraus die unterschiedlichen PPs. Ist aber nur ein Vermutung von mir.

  • Oder andere Theorie. Die Liefermenge wird anhand der Stadtanschlüsse berechnet, aber die Prestigemenge wird anhand der tatsächlichen WHZ Anschlüsse berechnet (die man als Spieler nicht einsehen kann)

    Ja das hatte ich zwischenzeitlich auch schon vermutet, nur lässt sich das als Spieler nicht nachvollziehen. Da müssen die Entwickler ran wenn Zeit dafür ist.

  • Die Prestigeberechnung funktioniert quasi wie die in der Stadt. Am wichtigsten ist wohl, dass die Anzahl der angeschlossenen Spieler abhängig von der Stadt und nicht dem WHZ ist.

    Ich habe das ganze weiter untersucht und kann die Aussage jetzt sicher wiederlegen.

    Bei mehreren Stadtascnhlüssen hat sich die Prestigemenge im WHZ nicht erhöht.


    Dann habe ich getestet was ich und einige hier auch schon vermutet hatten. Das Prestige im WHZ hängt von den WHZ Anschlüssen ab, nicht von den Stadtanschlüssen. Da man die Anschlüsse ans WHZ nicht einfach sieht, habe ich das ganze wie folgend getestet.

    Gleisausbau gestartet, Prestigemenge und Stadtanschlüsse kurz vor Fertigstellung des Gleises notiert und nach Fertigstellung des Gleises aktualisiert und verglichen. Sobald das Gleis fertig war, hat sich die Prestigemenge erhöht. Zur Kontrolle diente die Zahl der Stadtanschlüsse, die gleich geblieben ist um da Fehlinterpretationen zu vermeiden. Das ganze habe ich mehrmals wiederholt, immer mit dem gleichen Ergebnis.


    Warenmenge und Spendenhöhe im WHZ richten sich also nach den Stadtanschlüssen, das Prestige aber geht nach den WHZ-Anschlüssen. Ob das ganze so gewollt ist oder falsch programiert ist, weiß ich natürlich nicht, aber wenn Maselbart falsche Informationen bekommen hat, gehe ich mal davon aus, das da etwas anders ist als eigentlich geplant.


    Auf jeden Fall lässt sich jetzt die unterschiedliche Prestigemenge in den WHZ erklären

  • aber wieviel whz - anschlüsse vorhanden sind sieht man nicht.

    warum die anzahl stadtanschlüsse beim whz sichtbar sind, ist also eigentlich für nichts.

  • Maselbart hat ja die Info erhalten das das Prestige eigentlich auch von den Stadtanschlüssen abhängig sein soll, dann würde das ja Sinn ergeben warum im WHZ die Stadtanschlüsse angezeigt werden. So wie es in der Realität ist, kann man immerhin sagen die Warenmenge und Spendenmenge ist abhängig von den Stadtanschlüssen und deswegen auch im WHZ relevant