Free Driver Platform supervisor

  • Member since Oct 5th 2017
  • Last Activity:
Posts
179
Likes Received
151
Points
1,051
Profile Hits
661
  • Mal ein neuer Thread ...

    Also ... bevor du dich in die ganze Netzwerkgeschichte einarbeitest mit den Freigaben, IP-Adressen usw. wäre mein Vorschlag, jetzt einfach 30 oder 40 Euro in eine externe Festplatte zu investieren.

    Die funktioniert dann wie ein USB-Stick, nur eben mit 300 GB, 500 GB oder gar einem Terabyte. Einfach das beiliegende USB-Kabel einstecken und die Festplatte wird vom PC oder Laptop erkannt.

    Da spielst du dann alle Dateien drauf, die du auf beiden Geräten verwenden willst ... und hast gleichzeitig eine Datensicherung. Ich denke, das wäre jetzt die schnellere Lösung, wenn du dann wieder zuhause bist, hast du sicher mehr Ruhe, die Geheimnisse eines Home-Netzwerks zu erforschen.
    • ich denk, ich meld mich heut mal wieder.
      Bin irgendwie schon ganz aufgeregt wegen Mittwoch.
      Das Taxi ist ja längst organisiert, und ich werd morgens um 9 abgeholt.
      hoffe ich jedenfalls....wenn nicht hab ich ohne Telefon ja echt ein Problem...
      Koffer ist jedenfalls schon zu 80% gepackt, alles ist vorbereitet.
      Selbst die Datenübertragung zum Notebook ist fast abgeschlossen.
      externe Festplatte wäre auch nicht wesentlich schneller gegangen.
      Zwecks Netzwerk hab ich mal nen Bekannten gefragt, und der will mir am Montag mal nen Router und ein paar Kabel zur Verfügung stellen.
      Mal sehen, ob´s geht, ist grad aber nicht mehr so wichtig.
      Interessant wirds wohl erst, ob das neue Not(e)book zum RN-Spielen taugt...Falls das mit dem WLAN iin der Klinik nicht recht funktioniert, bleibt noch mein Surfstick...Ob der im Schwarzwald allerdings guten Empfang hat, weiss ich noch nicht.
      Auf dem Ding ist jedenfalls Win10 drauf, womit ich mich nicht so recht anfreunden kann...Win 7 bin ich gewohnt und das gefällt mir deutlich besser...

      Wie ich gesehen hab, ham sie bei RN wieder auf Flash zurückgerudert...
      mit dem HTML5-Ding waren sie wohl echt überfordert.
      Wenn denen das nicht gelingt bis zur Abschaltung von Flash ne zuverlässige Version online zu kriegen, können sie bald einpacken.
      Dann ist deren Future alles andere als Bright :)

      Was hatte das denn mit dem "%2" auf sich? Macht der Browser dann seltsame Dinge?
      Ich kenn aus der CNC-Programmierung so Befehle wie "$90, $91" die die Antriebe übelst crashen können, wenn man falsche Werte eingibt.
      Die Kollisionsabfragen der Software werden damit übergangen, und das ist nicht nur für die Werkzeuge gefährlich...wenn man da die Pfoten drin hat, ist das gar nicht gesund.
    • Super. Ein Netzwerk einrichten .... das ist per Ferndiagnose kompliziert, die PC- und Arbeitsgruppen-Namen müssen passen, die Freigaben, die Kabel ... und eben der Router.
      Da ist ein Bekannter aus der Nähe viel besser als der noch so gute Fachmann per Chat.

      Dein Laptop sollte RN auf jeden Fall schaffen, Laptops über 300 Euro müssen das können.

      Wegen %2 ... das ist ein Fehler, der vielleicht bei der Umstellung passiert ist. Es geht wohl um das ganzzahlige Teilen, hier Teilen durch 2, einige Programmiersprachen machen das mit a DIV b, oder mit einer Funktion DIV(a,b) und andere benutzen das %, da heißt es dann a % b.
      Und wenn ein Programm die andere Version nicht versteht, dann nimmt es den Code einfach als Text und zeigt den an. Denn bei der Programmierung von Web-Anwendungen ist das Ergebnis immer eine HTML-Datei, die der Browser (hoffentlich) versteht. Und wenn die Browser was nicht verstehen, zeigen sie das auch als Text an.
      Die Progger werden das schon rausfinden, woran es liegt.

      Wenn du CNC-Proggen kennst, dann weißt du ja, wie genau man arbeiten muss ... und ich seh das als Fehler in der Orga bei RN ... die weggelaufenen Progger sagen ja im Internet: Wir wollten nicht den Umsatz über die Kreativität stellen, sondern gute Programme machen.Die Eigner von Travian setzen auf Kapitaleinsatz ... und machen den Proggern wohl ordentich Druck (sie sagen ja stolz immer "Hochdruck") und das verhindert sorgfältiges Proggen.

      So ... nun geht es ja bald los. Lass es dir gut gehen, erhol dich gut, werd wieder richtig gesund. Ich hab ja für die Halswirbelsäule schon mal 6 Sitzungen Physiotherapie hinter mir, und die Frau hat mich begeistert. Zielgerichtet, gute Ideen, gute Erklärungen, viel Verständnis und wirksame Übungen. Wenn die in der Reha mit Nachbehandlung und Gewöhnen des Beines an Belastung ebenso pfiffig sind, wird dir das sicher gefallen.
      Und das Taxi wird kommen. Hab selbst als Student 4 Jahre Taxi gefahren, ein knappes Jahr sogar auf Lohnsteuerkarte beim Warten aufs Referendariat .... so eine Fahrt von mehr als 50km hatte ich nur 3-4 mal pro Jahr, das sind die absoluten Schnäppchen für die Fahrer.

      Lass von dir hören während der Kur ... Mittwoch ist ja auch der Tag, an dem ich den Befund von der MRT bekomme ...

      Alles Gute,
      Klabbauter
    • Da wünsch ich dir doch auch viel Glück, was das MRT betrifft.
      Die Technik ist inzwischen wirklich gut, und die sehen da Dinge, die man beim Röntgen nie entdecken könnte.
      Vor allem kämpfen die nicht so mit Anzeigefehlern ;)

      Ich glaub, ich werde in ne richtig gute Reha-Einrichtung geschickt.
      Das Netz ist voller Lob, vor allem fürs Personal...
      Wenn man da ordentlich mitmacht, gehts bestimmt bald wieder gut...

      Ich meld mich dann mal am Donnerstag oder so...
      muss ja erstmal dort ankommen, und der erste Tag ist sicher etwas stressig...
    • Hi Klabbi…
      Bin inzwischen erfolgreich bei der Reha angekommen...
      Ist ja echt ein straffes Programm hier, und es bleibt wenig Zeit für andere Dinge...
      Das WLAN hier funktioniert zwar, aber irgendwie ist der Laptop doch
      recht lahm...Edge geht einigermassen, SR-Iron krieg ich zwar installiert,
      nur hängt sich das Teil dabei häufig auf....
      RN spielen geht jedenfalls nicht...Dauert ewig, bis es geladen ist, machen kann ich trotzdem nix...
      Na ja....hätt vielleicht doch bisschen mehr fürs Notebook zahlen sollen....

      Schöne Grüsse aus dem Schwarzwald :)
  • Statt unten erst mal klicken sollten wir vielleicht einen neuen Thread anfangen.
    Die Zufersicht steigt, das sind gute Nachrichten.

    Für mich kommt das MRT am Dienstag. Da gehts um die Wirbelsäule, damit das gelegentliche Jucken im Arm aufhört ... da bin ich auch zuversichtlich, denn die Krankengymnastik hat es schon etwas verbessert.
    • Das gute ist, ich kann mich noch ein paar Tage vorbereiten....
      Sportklamotten, Badeausrüstung und solche Dinge hatte ich letzte Zeit ja gar nicht auf dem Schirm...
      WLAN haben die dort auch...da schau ich mal nach nem kleinen Notebook oder so....so arg teuer sind die ja nicht mehr....
      Seh schon....krank sein ist gar nicht so billig :)
      Aber egal, bisschen ablenkung muss schon sein.
      Im Krankenhaus gabs ja nen Fernseher....der war zwar technisch aus der Steinzeit, aber hat wenigstens geholfen.
      Ich hätte mich sonst zu tode gelangweilt, denn meinem Zimmernachbarn gings wirklich sehr schlecht....76 Jahre und an der Halsschlagader operiert...also kaum ansprechbar.
      Dagegen war meine OP echt harmlos.

      Hoffe mal, das mit deiner Wirbelsäule alles ok ist.
      eingeklemmte nerven sind auch recht lästig.
      Rücken hab ich zum Glück schon seit Jahren nicht.
      Das kommt vielleicht irgendwann auch noch.
      Als ich zwecks meiner Hand meinte, das ab 50 die Gebrechen anfangen, meinte der Doc grinsend: Stimmt nicht, fängt schon mit 48 an ;)
      Nehme mal an, der meinte sich selbst....
    • oh wow....was für ein Tag....
      fühlte mich heut super gut....
      war wie geplant beim Hausarzt gewesen und es war klasse....
      hab natürlich über die schlechte Versorgung letzter Woche gelästert, aber heute wurde ich so super versorgt...
      Die haben sich natürlich diese Hansaplastnummer angeschaut, und es nicht weiter kommentiert, aber ich glaube die Sache hat Folgen...
      Kam jedenfalls sofort dran, und sage und schreibe alle 3 Sprechstundenhilfen + Hausarztin haben geradezu liebevoll meine Wunden neu beklebt. Glaubst gar nicht wie toll sich das anfühlt, wenn sich alle so um dich kümmern...
      Die Ärztin meinte, das die OP richtig gut aussieht, Spitzen Arbeit und ich geb zu, hab mich verschätzt....
      Sie haben mal durchgezählt....58 Klammern....hab nur ca. 30 geschätzt :) Mittwoch kommen die raus....
      Auf jeden Fall hab ich mich dann heut selbst beschenkt....hab mir einen Laptop gekauft....HP runtergesetzt von 599 auf 350....sicher kein Müll. was der kann find ich morgen noch raus....
      Womöglich kann die Möhre mehr als mein Home-PC, denn das Ding ist BJ 2010....
      Wie gesagt....Die Zuversicht steigt....:-)
    • uiiii...bin heute total überrascht....
      kam grad heim und hab nen Brief von der Rentenanstalt bekommen.
      Ne Kostenübernahmeerklärung fürs Taxi um zur Reha zu kommen....
      Sind ca. 90 Km dahin, und ich hab mir doch schon das Reiseticket bei der Bahn geholt....
      Taxi ist natürlich komfortabler, die Rückreise dann ja auch....
      das kann ich ja echt nicht ablehnen....hab ich das Ticket wohl zu früh und umsonst gekauft.....
      Damit hab ich ja gar nicht gerechnet...
      Das Leben ist ja wirklich voller überraschungen.

      Wie gehts dir denn eigentlch?
      War das MRT am Dienstag hoffentlich positiv?
      Kreuz ist ja auch kein Spass.
      Und Kribbeln in den Armen oder sonstwo muss ja auch nicht sein.
      Deine Zuversicht ist hoffentlich so gross, wie meine gerade

      Ich könnt evtl .deine Hilfe beim Computer brauchen.
      Kennst dich ja super aus, wie ich oft genug gelesen hab.

      Hab seit Montag nen Laptop und möchte gerne meine gesammelten Videos darauf übertragen.
      Das funktioniert zwar über nen USB-Stick, dauert aber ewig....kann max 12 Filme zwischenspeichern, aber die zu übertragen reden wir von jeweils 1-2 Stunden....

      Jetzt hab ich mir heute ein CAT-5 Netzwerkkabel geholt, beide Rechner haben Ethernet, und ich muss ein Netzwerk zwischen beiden einrichten.

      Wie muss ich vorgehen, damit die 2 Rechner sich verstehen? Mein alter Hauptrechner hat Win7 /64 Bit, der Laptop Win 10/64 Bit...

      Der Laptop muss nicht unbedingt auf den Surfstick vom Hauptrechner zugreifen können( (auch wenns schön wäre), sollte aber halt auf die Festplatte mit den Videos können....

      Da brauchts dann ja auch irgendwelche Freigaben, aber ich kenn mich mit Netzwerk tatsächlich 0 aus....

      Seit 90 mit Computern unterwegs, aber halt nie 2 Stk gleichzeitig gehabt....

      Könnte wirklich ein paar Tips brauchen....
    • Zum Taxi: Glückwunsch, der Fahrer wird sich freuen und du hast es bequem. Ich glaub, die DB-Fahrkarte kann man erstattet bekommen, vielleicht ziehen sie 15 Euro der so ab ...

      Meine MRT: Befund und Fotos krieg ich kommende Woche, wahrscheinlich, weil ich gestern der letzte vor Feierabend war. Aber die 20 Min in der engen Röhre ... das muss ich nicht noch mal haben ... CT war dagegen harmlos.
      Ich glaub (hoffe), dass bei mir etwas Krankengymnastik ausreicht, die ersten 6 Sitzungen haben schon mal gut getan. Nächste Woche Mittwoch weiß ich mehr.

      Dein PC und Laptop:
      Kommt drauf an, wie du am Internet bist. Mit Kabel oder DSL wirst du einen Router haben, und wenn du Glück hast, hat der 2 oder gar 4 LAN-Anschlüsse, und an die schließt du beide Geräte an. Dann hast du schon ein Netzwerk.
      Aber du hast einen Surfstick, keinen Router ... da muss ich mich noch schlau machen.
      Wahrscheinlich brauchst du einen kleinen Router/Switch, die sind nicht teuer.

      Es gibt auch Anwendungen, bei denen man die beiden direkt zusammen schließen kann, aber dafür brauchts dann Software, die mir selbst als IT-Fachmann zu kompliziert ist. Habs deshalb nie ausprobiert.

      Morgen schau ich mal im Internet nach einer leichten Anleitung, wie man die beiden zusammen kriegt, aber lass mich vorher wissen, wie du ins Internet kommst und welchen Router du vielleicht schon hast.

      Grad vor zwei Wochen hab ich das bei mir so eingerichtet, weil mein Internet-Zugang auf FritzBox umgestellt wurde, die kann das ganz lässig. Und jetzt sind auch PC und Laptop und der Fritz-Router mein Netzwerk (das zusätzlich bei mir noch WLAN kann fürs Smartphone)
    • Router hab ich keinen....Der Surfstick steckt direkt an nem USB Anschluss...Wenn ich den allerdings an den Laptop anschliesse, wird meine Flatrate nicht erkannt, und ich müsste ne neue buchen....mach ich natürlich nicht, solang die alte noch läuft...hab die 2 Kabelenden vom CAT5-Kabel jeweils eingesteckt, aber wahrscheinlich hab ich dafür das falsche Kabel erwischt, die 2 Rechner finden sich nicht....Es gibt schon Anleitungen im Netz, und klingt auch gar nicht so kompliziert, aber anscheinend brauch ich was anderes....es soll auch was mit USB-Kabeln geben, aber für grosse Experimente fehlt mir Zeit und Lust...Hab ja noch n paar Tage Zeit....Aber ca. 500 GB mittels USB2.0 Stick zu übertragen ist doch recht mühselig....

      MRT hatte ich inzwischen ja 2x....Das für die Hand war weit lästiger....dauerte ca. 30Min und ich lag Kopf voraus drin....Das macht wirklich einen riesen Radau, man merkt wie kräftig das Gerät arbeitet....man fragt sich die ganze Zeit, wie lange es noch dauert....zuerst mal Testlauf, dann mit Kontrastmittel....ich glaub mit Platzangst dreht man da durch...
      Das an den Beinen war da deutlich angenehmer....Füsse voraus, Kopf draussen. Aber ich glaub das Ding im Krankenhaus war auch deutlich kleiner als das bei den Fachärzten...

      Hab natürlich mal im Netz geschaut, wie das ganze funktioniert....das hat schon fast mit Atomphysik zu tun....Wassermoleküle werden durch das Magnetfeld in eine Richtung gebracht, und der Verlauf, wie sie in ihre Ursprungslage zurückkehren ergibt dann das Bild...
      Deshalb lag ich mit dem Vergleich, das die Progger bei RN daraus ne Mikrowelle machen würden, gar nicht so daneben....das funktioniert auch mit den Wassermolekülen innerhalb des Lebensmittels :)

      Muss mir mal bei gelegenheit die CD ansehen, die ich bei der Hand mitgekriegt hab....ergab sich bisher nicht, weil das Teil in meinem betagten Rechner schon ne weile kaputt ist....der Laptop hat aber ein Laufwerk drin...Als Laie erkennt man da aber wohl eh nix :)

      Eins hab ich aber schon festgestellt....mein Uraltrechner ist deutlich schneller...der hat 4x 2,5Ghz....der Laptop nur 2x 1,1...
      Zum Spielen taugt der schon mal nicht...muss er ja auch nicht....Will nur Musik und Videos dabei haben, und dann halt Internet...
      OB man damit RN spielen kann, muss sich erst noch herausstellen...wie´s aussieht haben jedenfalls ne Menge Leute Probleme mit HTML5, und das mit "Richtigen" Rechnern....Das muss ich mir grad nicht antun ;)
  • Das MRT ängstigt mich ja weniger...eher das Ergebnis.
    Hatte ich vor 3 Wochen erst fürs Handgelenk.
    Der Facharzt schickte mich im Anschluss noch zum Hausarzt,
    der mich wegen Durchblutungsstörung in den Beinen direkt
    auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus schickte.
    Durfte zwar wieder nach Hause, aber am Donnerstag wird
    genauer geschaut, was mit den Gefässen los ist, und was zu tun ist.

    Wenn RN das Ding proggen würde, wäre ich sicher danach voller Bugs.
    Das wäre bestimmt nicht gesund
  • Ich wünsch dir viel Glück im MRT. Ich bin am 10. September dran.

    Ich denk mal, es kann nicht schlimmer sein als die CT-Röhre, und die hab ich schon 3 x geschafft, das Luft Anhalten ist irgendwann eng, und das enge Loch natürlich auch.
    Aber es ist auch schön, dann den Befund zu hören oder zu lesen, der bei mir recht positiv war.

    Aber wo du Recht hast: Würde Gesundheits-Software so programmiert wie RN, wir müssten alle ganz viel Angst haben. Ich stell mir immer einen Operationsroboter vor, der von einem "Nuranzeigebug" gesteuert wird.
    • Der Befund war gar nicht gut....
      morgen muss ich für 10 Tage ins Krankenhaus.
      Rechte Beinarterie kriegt nen Bypass,
      Links geht wohl noch was mit nem Ballon...
      Danach werd ich zum Nichtraucher umerzogen,
      Ernährung wird wohl auch umgestellt.
      Es wird wohl alles verboten, was schmeckt, oder Spass macht.

      Na ja....wenigstens war ich beim Arzt, und das Problem wurde
      noch rechtzeitig erkannt.
      Sonst wäre ich wohl einfach mal mit Schlaganfall oder
      Herzinfarkt zusammengebrochen.
      Und wenn dann keiner in der Nähe ist, oder nen Notarzt rufen kann,
      sind die Chancen äusserst schlecht.
    • Ich wünsch dir alles Gute.
      Meine Mutter hatte auch einen Bypass im linken Bein, und das hat sehr gut geklappt, der hat dann niemals Schwierigkeiten gemacht. Ich glaub, die machen das heute sehr gut.
      Lass von dir hören, wenn du wieder da bist ... falls ich dann noch hier bin, derzeit gibt es wieder einen Verwarnungs- und Bann-Tsunami.
    • Ja Danke...
      Ich versuchs mit Fassung zu tragen...
      Die Medizin ist heute recht weit,
      und die Chance das es ohne Komplikationen abgeht,
      ist 97 zu 3....
      Die Situation ist für mich halt absolut neu...
      die letzten 53 Jahre war ich nur einmal als Patient im Krankenhaus...
      bei meiner Geburt....
      Hoffe mal, das es keine Probleme gibt...
      Die Ärzte dort machen das sicher täglich, und es ist Routine....
      und wenn nicht....ach lieber nicht daran denken....
    • Hallo Klabbi

      wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen....
      Die Op verlief soweit ganz gut....
      Der Bypass funktioniert, das Bein ist dick, und kann damit noch kaum laufen.....aber es ist noch dran ;)
      jetzt kommt natürlich der ganze Reha-Müll (?!) auf mich zu,
      aber das ärgste ist wohl überstanden
    • Jetzt drück ich die Daumen, dass es gut heilt und du bald wieder richtig laufen kannst.